#31 - Euer Input für Schlusskonferenz 170


#1

Wir zeichnen am Montag Morgen auf. Eventuell lege ich diesmal keinen Schwerpunkt auf einen Verein und wir lassen uns das Programm eher vom Spieltag diktieren. Geht ja in die heiße Phase.

Gäste sind:

  • Jonas Friedrich (@SKY_Friedrich)
  • Klaas Reese (@Sportkultur, Deutschlandfunk, Collinas Erben)

#2

Wenn der Klaas Reese schon da ist, frag ich gleich mal ob das letzte Woche beim Montagsspiel wirklich Handspiel war. Die ganzen Experten waren ja der Meinung nein, weil nicht absichtlich. Aber spielt das überhaupt eine Rolle? Bei Foul, Einwurf, Ecke oder Eigentor ist es ja auch unerheblich ob es Absicht war oder nicht. Wie lässt sich ein absichtliches Handspiel überhaupt erkennen?
Ich habe dazu folgende Ansicht: Vergrößert der Spieler seine Körperfläche durch die Arme? Und wird der Ball entscheidend abgelenkt? Lassen sich beide Fragen mit ja beantworten, ist es Handspiel. Egal ob Absicht oder nicht bzw. aus 1m oder aus 20m angeschossen sind dann egal.

Zum aktuellen Spieltag:
Wo versteckt der HSV Dr. Frankenstein, der den totgeglaubten Dino ständig wieder zum Leben erweckt? Letzte Woche war der Abstieg praktisch schon fix. Jetzt kann man in Wolfsburg auf 2 Punkte rankommen… Holtby zeigt sich aktuell sehr stark, die Stimmung im Stadion wird wieder besser. So kann man am Ende doch noch die Relegation (oder den richtigen Klassenerhalt) schaffen.

Freiburg dagegen ist im freien Fall. Zum Ende der Hinrunde hab ich echt gedacht, dass die nicht absteigen können weil Streich taktisch genug auf dem Kasten hat und auch emotional die richtigen Worte findet. Aber jetzt sieht es ziemlich duster aus. Auch wenn man mit dem Schiedsrichter hadert; das Hauptproblem liegt im eigenen Offensivspiel, das quasi nicht vorhanden ist. Kaum Aktionen im gegnerischen Strafraum. Und das seit Wochen.
In den letzten Wochen wurde ja schon oft gesagt, dass ale Verantwortlichen extrem angespannt wirken. Kennt sich jemand beim SC genauer aus? Wäre die zweite Liga so eine extreme finazielle Belastung oder woran liegt es? Muss man mit dem neuen Stadion 1. Liga spielen? Oder hat man Angst, dass der Kader auseinander bricht?


#3

Wie geil ist eigentlich Douglas Santos?
Ich finde man hat gestern gemerkt, dass Diekmeier und Sakai auf der falschen Seite so einen krassen Qualitätsabfall bedeuten. Der HSV war ohne Santos wesentlich gehemmer im Offensivspiel, dazu die ungewohnte Seite von Sakai und das fehlende Zusammenspiel der Flügelspieler mit den AVs.

Ich hoffe man installiert nächstes Jahr endlich mal eine vernünftige Außenbahn. Santos muss vernünftig beerbt werden.


#4

Zu #HSVSCF
Freiburg hat stark und sehr offensiv gepresst, womit wir teilweise recht große Probleme hatten. Die Chancenverwertung der Freiburger ist grauenhaft. Nach gutem Anfang gerieten wir immer mehr in die Bredouille. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann eine starke Phase, in der dann unser Paßspiel auch gut funktionierte. In diese Phase fiel dann auch unser Tor.
Freiburg regt sich sehr über die Gelb-Rote gegen Söyüncü auf. Die erste Gelbe war unstrittig. Die Zweite Gelbe war ein Zweikampf an der Aussenlinie, den man zweigeteilt sehen muß. Erst behakeln sich Söyüncü und Kostic beide gleichermaßen. Das hat Cortus laufen lassen. Aber als Kostic sich durchgesetzt hatte, schubst der Freiburger Kostic, daß er fällt. Das ist ein taktisches Foul, das dann eben mit Gelb geahndet wird. Hat man schon Gelb, dann ist es halt Gelb-Rot.
Als HSVer würde ich mich auch aufregen, da bin ich mir sicher, aber es ist eine gerechtfertigte Gelbe Karte. Und Söyüncü hatte viele Szenen, in denen er nicht weit von einer zweiten gelben entfernt war.
Bei Steinmann hatten wir Glück, das eine Foul hat der Schiedsrichter nicht so gesehen, wie wir am Fernseher, sonst wäre er auch mit Gelb-Rot runter.

Neulich war die Rede davon, ob und in welchem Maße die Freiburger Nerven blank sind: Die ach so symphatischen Freiburger haben in der Kabine wüste Beleidigungen gegen den Schiedsrichter und den HSV gebrüllt. Und sie haben in der Kabine randaliert, zB die Türen eingetreten. Sorry, bei aller Liebe zur Natur, das geht nicht. Und da ist Christian Streich gefragt. Bevor er nächstes mal wieder zum Hulk wird, soll er lieber mal seine Truppe zähmen!

Was den Rest angeht: Was ist eigentlich mit den Dortmundern los? Gegen Schalke so zahm und gegen Bayer so aufgedreht?

Und wo du Klaus Reese da hast: Vielleicht kann er erklären, wann ein Freistoß angepfiffen werden muß und wann nicht? (Auch wenn Alex eigentlich der Schiedsrichterfachmann ist). Mir ist nämlich bei dem Kramerfreistoß von Freitag klar geworden, daß ich da nicht unbedingt so regelkundig bin


#5

Und da wir heute ja wegen angeblicher Bevorzugung durch die Schiedsrichter so angegriffen werden: Freiburg hatte in dieser Saison bereits 11 Elfmeter. Der HSV hat in den letzten DREI Jahren insgesamt 8 Elfer. In diesem Jahr waren es drei und es waren zahlreiche Szenen, für die wir im Grunde nen Elfer hätten bekommen müssen. Da wird aber nie drüber geredet

*Quelle: TM.de
Hier ein Link in dem die Elfer für die Bundesliga in dieser Saison aufgelistet werden:
https://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/topErhalteneElfmeter/wettbewerb/L1


#6

Zu #SGEBSC:

  • Artikel mit einigen interessanten Fragen: http://www.sge4ever.de/prioritaeten-richtig-gesetzt/
  • woran könnte es liegen, dass der Eintracht jetzt offenbar immer mehr die Puste ausgeht? Es gab ja keine nennenswerte Zusatzbelastung in Form eines europäischen Wettbewerbs und mit den aktuell tendenziell sommerlichen Temperaturen haben die anderen Mannschaften ja auch zu kämpfen. Dazu wurde ja eigentlich immer wieder die Breite des Frankfurter Kaders gelobt (siehe auch hier: http://www.blog-g.de/ah-oh-nee/). Wird in Frankfurt vielleicht auch zu viel trainiert bzw. ist Kovacs Rotation im Kader doch nicht so gut?

Zu #BVBB04:

Kann Stöger offenbar doch Offensivfußball? Dortmund hatte Leverkusen ja erstaunlicherweise einigermaßen deklassiert, obwohl Stöger in letzter Zeit eher für defensivbetonten Fußball stand.


#7

Thema Mario Götze
Glaubt ihr er hätte sich unter einem Trainer Heynckes, unabhängig von seinen Verletzungen, wesentlich besser entwickelt als unter Guardiola & Tuchel?


#8

Thema BVB: Die Fans beschimpfen die Mannschaft, Stöger setzt Kapitän Schmelzer auf die Tribüne, zack Galavorstellung gegen Leverkusen. War das jetzt der Befreiungsschlag für die letzten paar Spiele?


#9

Tolle Gäste - klingt vielversprechend !

RBL - TSG

Eine katastrophale Vorstellung von Leipzig. Hasenhüttl findet nach dem Spiel deutliche Worte in Richtung seiner Spieler - finde ich sehr gut dass auch er mal schonungslos so deutlich kritisiert,

Woran lag es bei RB? Sind sie wirklich als Mannschaft noch nicht so weit auch ein zweites Jahr in Folge Champions League zu spielen? Oder war das Samstag der Höhepunkt der schwachen Wochen und RB fängt sich jetzt wieder?

Wolfsburg

Wie erklären sich die Gäste die schwachen Vorstellungen der Wölfe?
Und was muss sich da zur nächsten Saison ändern dass es geordnet wieder bergauf geht?
Ich finde Olaf Rebbe muss gehe und es muss ein erfahrener Sportdirektor installiert werden. Labbadia sollte dann bleiben.

Bayern

Gebt ihr mir Recht wenn ich sage, dass Manuel Neuer am nächsten Samstag in der Startelf der Bayern steht?


#10

#BMGWOB

Ich hab echt keine Ahnung was das von meiner Borussia soll…

Ich habe dieser Rückrunde noch kein 100%-Überzeugendes Spiel meiner Mannschaft gesehen und hab folgerichtig mit der Saison abgeschlossen. Nun hauen die so ein Spiel raus… war das eigene Stärke oder nur Wolfsburger Schwäche?

Ich fang jetzt wieder mit dem Rechnen an und sehe angesichts der Restprogramme auch wieder Chancen auf Platz 7. dafür müsste man aber wieder Spiele gewinnen… die Erfahrung der Borussia der letzten 1.5 Jahre lehrt mich da eher dass das ein Strohhalm war und man spätestens im Heimspiel gegen Freiburg den Freiburger Klassenerhalt sichert …


#11

Die Umsetzung des Video Beweises ist langsam nur noch peinlich. Die letzten beiden Spieltage haben dazu genug Material geliefert. Eigentlich müsste man das ganze abbrechen und erst mal ein paar Jahre in unteren Ligen austesten. Bundesliga als Experimentierfeld, sorry nein danke!

  1. Abseitstor bei FC Bayern greift VAR nicht ein
  2. Tätlichkeit von Raffael greift VAR auch nicht ein
  3. Tätlichkeit bei Fernandes greift VAR ein
  4. DiSanto Tor greift VAR nicht ein
  5. Handspiel FC Freiburg greift VAR ein

:man_facepalming::face_vomiting:


#12

#SGEBSC Wenn ihr den Elfer besprecht bitte mal auf das Gif von @CollinasErben verweisen und dort auf das Linke Knie achten. Verlinkt das eventuell. https://twitter.com/CollinasErben/status/987787623396724736
Ich fand die Aussage von Bobic im Kicker bezüglich des Armschlages von Hasebe echt grenzwertig. Zitat: “Diese Dinge waren in den 90ern gang und gebe - heutzutage ist es eine Rote Karte. Das muss man akzeptieren. Es sieht im Fernsehen böse aus, aber so schlimm ist es nicht. Davon bekommt man keine Zahnschmerzen. Aber natürlich war es eine Rote Karte. …” Selke hat eine Gehirnerschütterung und eine Jochbeinprellung. Da kann man schon erwarten das der Geschäftsführer andere Worte findet. Frankfurt hat das Spiel auch nicht wegen dem Elfmeter verloren, sondern weil sie kein zwingendes Offensivspiel auf dem Platz gebracht haben und im Spielaufbau zu behäbig und fehlerhaft waren. Hertha war in der zweiten Halbzeit einfach etwas Aggressiver und Wacher mit dem Resultat zweier schöner Kontertore. Damit kommen wir mal zum Spieler des Spiels der natürlich nur Salomon Kalou sein kann. Traumpass zu Leckie zum 2:0 und beim 3:0 lassen sich drei Spieler von einer Drehung komplett aus dem Spiel nehmen. Die schönste Aktion dieses Spiels übrigens und meine Hoffnung ist, daß er Hertha nächste Saison erhalten bleibt.


#13

Ich hoffe es ist noch nicht zu spät, aber wenn schon 50% der Erben Collins da sind, hätte ich ne Frage bezüglich Schauspielerei/Dramatisierung.
Es ist mir besonders an diesem Spieltag aufgefallen, dass viele Spieler sich dramatisch fallen lassen bei Fouls oder Schmerzen an Körperstellen spüren an denen sie nie getroffen wurden.
Als Beispiele möchte ich jetzt hier Selke (beim Elfer hebt er ab wie ein Hubschrauber, bei der Roten-Karte (ja er wurde getroffen und laut meinem Vorredner auch verletzt), aber wie er da hinfällt und aufspringt und wieder hinfällt…), Holtby fällt bei der Gelb-Roten-Karte wie wenn er ein Bein verloren hätte und Gregortisch fällt dramatisch und hält sich das Gesicht, in dem er aber nie berührt wurde.

Gibts da Möglichkeiten wie dem entgegen gewirkt werden kann. Das nervt mich nämlich tierisch. Am liebsten hätte ich alle 3 mit Rot von Platz gestellt :smiley: In anderen Sportarten, ich nenn jetzt mal NFL, ist dem ja auch nicht so.

liebe Grüße und gute Sendung!


#14

Mit Blick auf die Rückrunde von Hoffenheim (ohne Doppel-/Dreifachbelastung) und die Leistungen der Eintracht und Leverkusen in den letzten 10 Tagen stellt sich für mich die Frage: Was muss passieren, damit diese Mannschaften englische Wochen gut verkraften und in allen Wettbewerben gut performen?
Über Kovac wurde bereits gesprochen, Herrlich hat keine Erfahrung, Nagelsmann hat hoffentlich seine ersten Lehren gezogen und der Trainer der Eintracht übernimmt ein neues Team. Klopps erste EuroLeague Saison war auch kein Vergnügen, zumindest auf internationaler Ebene (Meister sind sie in dem Jahr geworden).
Hängt wirklich alles an der Trainingssteuerung oder braucht es Spieler die den Rhythmus gewohnt sind, um nicht wieder ein peinliches Bild abzugeben.

An Klaas Reese hätte ich beim Spiel Eintracht Hertha mal gewusst, wie die Theatralik von Selke ohne VAR/mit VAR in die Elfmeterentscheidung mit einbezogen wird. Gefühlt war das (trotz Foul) ein: „Da wollte er mehr draus machen.“.


#15

Ach ja, einen gesonderter Blick auf Akanji fände ich toll!


#16

Zu #BVBB04 : Enorme Leistungssteigerung des BVB, weil in der Trainerfrage intern nun Klarheit herrscht? Es riecht danach…


#17

Danke für euren Input!


#18

Bezüglich der Theatralik: Dem HSV wurde nach dem Handtor durch Naldo gesagt, der VAR hätte da nicht weiter drauf reagiert, weil ja keiner von den Hamburgern sich beschwert hätte. Im Herbst letzten Jahres gab es auch ein heftiges Foul an unseren Jung, der nichts draus gemacht hat. Das ergebnis, der Schieri hat gedacht, Jung wäre nicht getroffen worden, weil er sich nicht hat fallen lassen. Embolo wird im Hinspiel gegen den HSV leicht touchiert, wirklich nur ganz leicht. Er lässt sich fallen, spielt den sterbenden Schwan, Freistoß und Gelbe Karte für den Hamburger.

Wir erziehen unsere Spieler dazu


#19

Das ist lobenswert, wird sich aber wohl nicht überall durchsetzen. Aber um bei der ganzen Wahrheit zu bleiben, auch ihr habt ein paar Spieler, die nicht ganz so gut erzogen wurden (Papadopolous würde mir da auf die schnelle einfallen :wink: ).


#20

Ich hab den HSV ja auch gar nicht rausgenommen, ich habe drei Beispiele genannt und am Ende klar gesagt: Wir erziehen unsere Spieler dazu. Damit sind wir alle gemeint