14. Spieltag: BVB - VfB

Schon jetzt, eine Woche vorher: Armer VfB. Aber Dortmund ist nur zweimal im Jahr. Und Bayern. Und Gladbach. Und Leverkusen. Ach, lassen wir das.

Naja, ein Punkt gegen den bvb ist theoretisch drin, ich denke da nur mal an das legendäre 4:4 aus einem der letzten Jahre. Aber es wird wohl Theorie bleiben, noch ne Schwäche wird sich der bvb nicht leisten, und ich glaube, dass Stuttgart derzeit nicht die Moral auf den Platz bringt, sich gegen einen Rückstand in Dortmund zu stemmen.

Vergesst nicht, darüber zu reden, warum der neue Trainer nicht zum Verein und zur Mannschaft passt. Und dass er andererseits mit dieser personellen Besetzung insbesondere in der Defensive auch schwer etwas machen kann, was nicht in sechs Gegentoren in Dortmund mündet.

Meinst du, die haben bis dahin einen Neuen?

Hummels nicht in der Startaufstellung. Trotzdem Subotic nicht mal im Kader. Was hat Tuchel gegen ihn, bzw kann er es schaffen, sich zurück ins Team zu kämpfen, oder sollte er sich eher in der Winterpause nach nem neuen Arbeitgeber umsehen?

Stuttgart ist noch nicht mal im normalen 442 kompakt. Dortmund war zwar auch der falsche Gegner, trotzdem fragt man sich was die mit den Transfereinnahmen von Rüdiger gemacht haben. Auf der Schwäbischen Sparkasse sieht das zwar nett aus, Geld spielt allerdings schlecht Fußball und so ein zwei Balancespieler in der Defensive hätten den Kader gut getan.