Alles zum DFB-Pokal 18/19


#1

Der Thread rund um den DFB-Pokal der Saison 18/19

Postet gerne kurze Statements zu euren Vereinen. Vielleicht gibt es Forums-Mitglieder, die auch einen Blick auf die Underdogs der unteren Ligen haben.

Hier sammeln wir alle Ergebnisse, diskutieren auffällige Spiele und gucken, welche Teams sich besonders schwer oder leicht tun.

Fühlt euch frei, interessante und relevante Links zu posten: Bilder/Videos von geilen Fan-Choreos oder von Lokal-News aus der Provinz. Wir möchten wissen, was in den Runden wirklich ab geht. Menschen, Bilder, Emotionen!


#2

1. Runde DFB-Pokal 18/19

Wehen - St. Pauli n.V. 3:2
Magdeburg - Darmstadt 0:1 (0:1)
Schweinfurt - Schalke 0:2 (0:1)
SV Linx - Nürnberg 1:2 (1:1)
SV Rödinghausen - Dresden n.V. 3:2
Elversberg - Wolfsburg 0:1 (0:0)
Dassendorf - Duisburg 0:1 (0:1)
Worms - Bremen 1:6 (1:5)
Drochtersen/A. - Bayern 0:1 (0:0)
K’lautern - Hoffenheim 1:6 (1:3)
Pforzheim - Leverkusen 0:1 (0:1)
Ulm - Frankfurt 2:1 (0:0)
TuS Erndtebrück - HSV 3:5 (1:2)
Oberhausen - Sandhausen 0:6 (0:2)
Aue - Mainz 1:3 (0:1)
Rostock - Stuttgart 2:0 (1:0)
Lok Stendal - Bielefeld 0:5 (0:1)
Steinbach - Augsburg 1:2 (0:1)
TuS RW Koblenz - Düsseldorf 0:5 (0:4)
Weiche Flensburg - Bochum 1:0 (1:0)
BSG Chemie Leipzig - Regensburg 2:1 (0:1)
BFC Dynamo - Köln 1:9 (1:4)
SSV Jeddeloh II - Heidenheim 2:5 (0:3)
Vikt. Köln - Raba Leipzig 1:3 (1:0)
Karlsruhe - Hannover 0:6 (0:3)
TSV 1860 - Kiel 1:3 (1:0)
Jena - Union 2:4 (2:3)
BSC Hastedt - Gladbach 1:11 (0:6)
Paderborn - Ingolstadt 2:1 (2:0)
Cottbus - Freiburg i.E. 3:5
Braunschweig - Hertha 1:2 (0:1)
Fürth - Dortmund n.V. 1:2


Definitives Fazit: Es gibt keine Kleinen mehr! Wobei, ein paar vielleicht doch.

Gladbach, Köln, Düsseldorf, Bielefeld, Sandhausen, Hannover, Hoffenheim, Werder haben ihre Überlegenheit beeindruckend zur Schau gestellt und keine Gnade mit den sympathischen Gastgebern gezeigt.

Viele knappe (Dusel-)Siege gab es ebenfalls zu genießen: Allen voran der BVB, der zwei Mal in der Nachspielzeit (95. und 121. Minute) dem DFB-Pokal-Tod von der Schippe gesprungen ist. Wolfsburg, Hertha, Augsburg und Leverkusen haben sich ebenfalls dezent zurückgehalten, wenngleich sie es weniger spannend machten. Ganz besonders schämen sollte sich Bayern München.

Überraschungen gab es natürlich auch. Und nicht zu knapp! Unter anderem verabschiedete sich Stuttgart in Rostock bei einem Torschussverhältnis von 26:4. Starkes Ding! Die SGE hat uns die Taschen voll gelogen und fand es in Berlin gar nicht so geil. Mit voller Überzeugung unterwarfen man sich in Ulm mit 1:2. Zugegeben - sie waren die überlegenere Mannschaft und hatten echt Pech, aber wer so dreist lügt, hat es nicht anders verdient! Der HSV hsvt sich gegen Erndtebrück durch die erste Runde: 81% Ballbesitz, 25:5 Torschüsse. Geht klar, aber jeder weiß, dass der Gewinner der Herzen mit 3 Toren aus 5 Schüssen nur die TuS sein kann!

Spiel der Runde: Schämie gegen den Jahn. Zwee zu eens. Geiles Spiel, geiles Siegtor, geile Stimmung!

Was gab es sonst noch?: Bundesweit machten viele Ultras (“Fanszenen Deutschlands”) mit der Aktion “DFB, DFL & Co. - Ihr werdet von uns hören” Lärm gegen den inhaltsleeren Dialog mit dem DFB. Die erneuten Proteste sind so etwas wie der Nachfolger der Aktion “Krieg dem DFB” in der Vorsaison.


#3

Zum HSV hab ich’s schon in den Thread geschrieben. Haben grundsätzlich die ersten 30 Minuten gut gespielt und 2:0 geführt. Dann jedoch Tempo rausgenommen und dank üblicher Abwehrfehler Erndtebrück nochmal ins Spiel gebracht. Mit Lasogga Einwechslung kamen dann tatsächlich prompt die Tore. Verdient weitergekommen sind wir alle male. Höchsten Respekt geht aber nach Erndtebrück, dass die es geschafft haben aus 5 Chancen 3 Tore zu basteln.

Die Statistiken allgemein habe ich mir gar nicht angeschaut muss aber sagen, dass bei 25 Torschüssen 5 Tore fast noch zu wenig sind^^". 81% Ballbesitz hab ich glaub ich von Hamburg bis zu dem Spiel noch nicht gesehen. Auch mal angenehm.

Das einzig andere Spiel was ich aus Interesse aktiv verfolgt habe, war das zwischen Oberhausen und Sandhausen. War eigentlich ein bisschen Schade drum, das RWO mit 0:6 das Handtuch schmeißen musste. Hatte mir gerade nach dem guten RL Start (3 Spiele, 3 Siege) und Sandhausens 0:3 gg uns doch ein bisschen mehr erhofft. Aber leider hat’s Sandhausen gut gespielt und im Gegensatz zu uns fast über 90 Minuten. Naja immerhin gibt’s die Startgelder und die Zuschauereinnahmen. Ein Trostpflaster ist’s alle male


#4

Wow, ein Thema wo ich mal wirklich mitreden kann. :smiley:

Das Video hätte ich jetzt auch reingeschmissen, wenn du das Thema schon eröffnest. :smiley:

Dazu noch folgende vollständige Liste aller Fünftligisten die seit 2008 die erste Runde im DFB-Pokal überstanden haben.

15.08.2010, 14:30 Uhr SC Victoria Hamburg (V) 1:0 (1:0) Rot-Weiß Oberhausen (II)
08.08.2015, 20:30 Uhr SSV Reutlingen 05 (V) 3:1 (2:0) Karlsruher SC (II)
19.08.2018, 15:30 Uhr BSG Chemie Leipzig (V) 2:1 (0:1) SSV Jahn Regensburg (II)

Man sieht… allzu oft kommt das nicht vor… dazu noch das Spiel nach Halbzeitrückstand gedreht, unfassbar! Da fehlen mir aber die Statistiken, wann es das zuletzt gab. :slight_smile:

Die zweite Runde ist am 30.10./31.10., also Dienstag oder Mittwoch, die regulären Spielzeiten sind nicht vor 18 Uhr und da ist es zu der Jahreszeit schon dunkel. Das wird eine Herausforderung, weil man natürlich auch die zweite Runde unbedingt zu Hause spielen will. Ein Flutlicht gibt es bei uns noch nicht, ist allerdings geplant, da es so oder so eine Anforderung der Verbände ist (Regionalliga). Der 31.10. ist jedenfalls Reformationstag und gesetzlicher Feiertag in 9 Bundesländern. Man wird sehen, ob es eine Ausnahmeregelung für einen früheren Anpfiff geben wird oder DFB/Sky einen Amateurverein zu vermeidbaren Kosten zwingen.


#5

Also ich fand Mainz auch relativ souverän, obwohl - oder weil? - man quasi das ganze Spiel ein Mann weniger war :smiley:


#6

2. Runde DFB-Pokal 18/19

Chemie Leipzig - Paderborn 0:3 (0:2)
Ulm - Düsseldorf 1:5 (1:4)
Hannover - Wolfsburg 0:2 (0:1)
Darmstadt - Hertha 0:2 (0:0)
Wehen - HSV 0:3 (0:1)
Rödinghausen - Bayern 1:2 (0:2)
Heidenheim - Sandhausen 3:0 (2:0)
Augsburg - Mainz n.V. 3:2
Rostock - Nürnberg i.E. 2:4
Weiche Flensburg - Bremen 1:5 (1:3)
Köln - Schalke i.E. 5:6
Dortmund - Union n.V. 3:2
Kiel - Freiburg 2:1 (1:1)
Bielefeld - Duisburg 0:3 (0:3)
Leipzig - Hoffenheim 2:0 (0:0)
Gladbach - Leverkusen 0:5 (0:2)


Ich zitiere mich einfach mal selber aus einem Beitrag zur 1. Pokalrunde.

Die faustdicken Überraschungen blieben weitestgehend aus: Für den größten Schocker sorgte Holstein Kiel, die trotz frühen Rückstands (1. Minute, Petersen) Freiburg mit 2-1 niederrangen. Glückwunsch! Auch Leverkusen darf sich zu den “Überraschungen” gesellen, wenngleich die Höhe des Sieges wohl eher vom Hocker reißt. Fünf Dinger schenkte Bayer Gladbach ein. Das Dreigestirn Brandt-Volland-Bellarabi schalteten so schnell und geil um, dass auch 5 Tore absolut in Ordnung gehen. Leverkusen darf sich gerade über 11 Tore nach 2 Spielen freuen: 11 Tore müsst ihr sein, damit die Trainerdiskussionen beendet werden. Geschafft!

Aufreger? Ein Warnschuss in Roststock und die nach Wiesbaden mitgereisten HSV-Fans mussten mit ansehen, wie sich ihre Mannschaft anschickte, fast schon souverän in die nächste Runde einzuziehen. Das ging natürlich nicht und so versuchte man mit Lichtsignalen, das eigene Team Richtung Spielabbruch zu lotsen.

Was gab’s sonst noch? Choreos.


Hansa

Chemie

Was waren eure Highlights der 2. Runde im DFB-Pokal? Wie habt ihr eure Teams gesehen?

Am kommenden Sonntag, 04.11.18, findet die Ziehung für die Achtelfinale statt.


#7

Mein Highlight? Der Fastspielabbruch in Wiesbaden. Ich bin echt kein Freund von Pyro, als ehemaliger Feuerwehrmann hab ich mit der Zeit genügend Respekt vor diesen Sachen bekommen. Beim HSV wird einfach nur wild Pyro abgebrannt und alle fassen sich nur an die Stirne. Völlig bescheuert. Wenn es zumindest im Rahmen einer großen Choreo wäre, wie sie bei den beiden obigen Videos zu sehen ist, dann könnte ich es noch verstehen. Hier bei uns war die intention anscheinend nur, Bernd Hoffmann eins auszuwischen (Um zu kapieren, daß man damit in erster Linie den Verein und die Mannschaft trifft, sind sie nicht weitsichtig genug)


#8

Das stimmt. Wir konnten uns echt glücklich schätzen dass das spiel nicht abgebrochen wurde. Gerechtfertigt wäre es wohl gewesen. Aber immerhin haben die spieler sofort angezeigt wie beschissen sie die aktion finden und haben sie sofort aufgefordert das zu unterlassen. Zumindest in der Mannschaft scheint’s momentan vernünftig zu laufen


#9

Die @Wortpiratin hat nen schönen Artikel zum Thema Pyro geschrieben: