Der Rasenfunk "Zweikampf"


#1

Ich wollte mal nen Vorschlag dem Mäxle bzw. den Usern für ne neue Sendung machen. Und zwar soll das Format “Zweikampf” sich ein bisschen streitlustiger gestalten, als die anderen Formate, die ich genießen darf. Damit möchte ich nicht meinen Unmut über die gepflegte Gesprächskultur aller beteiligter kundtun, ganz im Gegenteil. Manchmal wünsche ich mir, dass auch mal gewisse Themen gerne mehr ausdiskutiert werden. So wäre eine Art Podiumsdiskussion geeignet, wo man seine Thesen argumentativ vorträgt oder gerne andere Idee, wenn es besser passt. Das soll natürlich keine Einladung für Polemik und Aggression sein. Und ich kann mir sicher vorstellen, dass ein solches Format teilweise ein Ritt auf der Rasierklinge ist. Aber mir fallen ne Handvoll Themen ein, die sich anbieten würden. Da wären Themen, wie Ultras, Kommerzialisierung, Finanzkraft der Verein und Geldverteilung, Videobeweis und was nicht alles. Was denkt ihr, Frankie, MadMax und die User. Ist das ne Idee oder gleich ein Platzverweis?


#2

Klingt nicht schlecht, so eine ähnliche Atmosphäre gab es ja beim RaBa Tribünengespräch, das hat die ganze Sache sehr intensiv gestaltet.


#3

Ja fand ich auch. Und so in der Art kann/soll es sein. Also wenn ich mich recht entsinne, war die Diskussion ja niveauvoll. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Und ich wollte noch anmerken, dass Max ja “nur” als Moderator einspringen muss oder vll kann ja auch Frank sein Können am Mikrofon beweisen. Ich hoffe Max dreht wegen dem Zeitanspruch nicht durch!


#4

eher Kontra. Wie du schon sagtest “Ritt auf der Rasierklinge”. Ein Format einzufügen, dass dem armen Max noch mehr Zeit nimmt und dabei auch noch inhaltlich in die Hose gehen könnte halte ich persönlich für nicht besonders Umsetzungswert.

(sry klingt jetzt beim drüber lesen so hart, weiß aber nicht wie ich es anders formulieren soll)


#5

Ist das nicht Sinn und Zweck dieses Formus? Und ist ein recht einfach zu moderierendes Forum nicht der bessere Raum dafür als eine Sendung?


#6

Da geb ich dir Recht in Bezug auf die Qualität dieses Forums. Vorteil einer Sendung wäre, dass man “Experten” hätte die miteinander interagieren können. Da ist ein Forum deutlich langsamer. Aber danke fürs Feedback! :slight_smile:


#7

Ich bin eher ein harmonischer Mensch. ich mag keinen Streit. Von daher bin ich auch kein Freund solcher Streitgespräche. Falls Max ein solches Format anbieten würde, es käme nicht auf meinen Podcatcher.

Ich empfinde es gerade als so besonders angenehm, daß man sich hier nicht streitet


#8

Bin da auch eher kontra.

Gespräche dürfe gerne kritisch sein, jeder soll Platz haben seinen Blickwinkel darzustellen und muss sich mit kritischen Fragenauseinandersetzten.
Bei Streitgesprächen verkrampfen viele Reder dann aber weil sie gewinnen wollen.


#9

Also das Argument mit dem Streit sehe ich auch so, wurde von mir aber so nicht vorgeschlagen. Ich betone, dass eine Diskussion nicht einem Streit gleichzusetzen ist.


#10

Ich finde die Idee gut, vielleicht zwei Experten dazu einladen und Max als neutraler Moderator/Schiri, damit vermieden war, dass er selber unter die Räder kommt. Ich finde die wertschätzende Art des Rasenfunks sehr gut, aber bei manchen Themen könnte eine sachliche, pointierte Zuspitzung hilfreich und unterhaltsam sein.


#11

Genau das ist der Knackpunkt, dass es einen Moderator braucht. So was kostet echt Zeit und Nerven, besonders wenn es grenz wertig wird.
Außerdem müsste der Moderator praktisch die Diskussion kontinuierlich monitoren, Kommentare freischalten usw.
Da seh ich Max aber nicht. Nicht weil er es nicht könnte, aber ich glaub der macht lieber ein Tribünengespräch, denn Moderation seines Forums.