Premier League 2022 / 23

Nimm’s mir nicht übel, aber für mich hört sich das dann doch arg nach einer Aussage an, wie sie auch im Doppelpass fallen könnte.

Es ist ja nicht so, dass ohne Ende Geld reingepumpt worden wäre, das durch den Aufstieg am Ende nicht auch wieder auf Einnahemseite reinkommt. Und davon abgesehen liegt es sicher nicht am Volumen.

Ja, es ist nun nicht so, dass Nottingham total abgeschlagen da sitzt, sondern eher im unteren Mittelfeld anzusiedeln ist. Dennoch ist es schwer als Aufsteiger in der PL selbst mit 200M Geschenk.

Nachdem letzte Woche das Update wegen schlechter Laune ausfallen musste, ist es nun wieder so weit.
Wir haben mittlerweile den 11. Spieltag (davon anderthalb wegen der Queen ausgefallen).

  • Liverpool im Topspiel gegen City mit einer deutlichen Steigerung im Vergleich zu letzter Woche. Statt 3 Gegentoren und 3 Verletzten gibt es diesmal nur 2 Verletzte (Konate vor dem Spiel, Jota in der Nachspielzeit), den zweiten Assist von Alisson in dieser Saison und 3 verdiente Punkte - whuot?
  • Haaland hat nicht getroffen. Ich wiederhole: Haaland hat nicht getroffen. Sein Durchmarsch zu 50 Saisontoren ist damit erst mal unterbrochen - Whuot?
  • Stramm weiter marschiert dagegen Arsenal. Nach einem 1:0 bei Leeds haben die Gunners 27 von 30 Punkten geholt - Whuot?
  • Die Spurs gewinnen 2:0 gegen Everton und haben sich still und leise auf Platz 3 festgesetzt. Harry Kane ist bei 9 Saisontoren und damit nur wegen Haaland etwas unter dem Radar. Erfolgsgeheimnis von Tottenham ist Contes Defensivstil: Obwohl sie ein Spitzenteam sind, dominieren sie im Durchschnitt nur den Bereich um den eigenen Strafraum - whuot?
  • Ein trauriges 0:0 gibt es bei United gegen Newcastle. Ob es daran liegt, dass Ronaldo wieder starten durfte? Derselbe dürfte diese Vermutung wohl üble Nachrede nennen und sich denken: Whuot?
  • Einen Tag zum Vergessen hatte Villa im Spiel gegen Chelsea. Zuerst gibt es ein äußerst unglückliches Gegentor, dann dominiert Villa das Spiel und scheitert mal um mal an Kepa, der aktuell im Chelsea-Tor am formschwachen Mendy vorbeigezogen ist. Und am Ende steht es dann 2:0 für Chelsea. Der Stuhl von Gerrard könnte kaum wackliger sein, bei so einem Spielverlauf kann aber auch er nichts anderes im Gesicht stehen haben als ein Whuot?

(Wer hatte im Übrigen keine Zeit, das Spiel von Liverpool gegen City zu verfolgen? Korrekt.)

2 „Gefällt mir“

@HamezMilner Wer oder was ist whuot?

Spielt der nicht bei Burnley? :upside_down_face:

Ein langgezogenes und übertrieben betontes „whaaaaaaat?“ :rofl:

1 „Gefällt mir“

Seit dem letzten Update ist es ja nun schon etwas her. Grund ist neben einem zu häufigen „Ich möchte heute nicht über Fußball reden“ vor allem fehlende Zeit auf meiner Seite.
Heute aber mal wieder ein kurzes Update mit den News zum 14. Spieltag.

  • Wir beginnen heute mal mit Southampton. Die haben - wie in der letzten Ligatour bereits angekündigt - heute Ralph Hasenhüttel beurlaubt. Ein 1:4 gegen Newcastle war am Ende leider zu viel. Nähere Details zu den Hintergründen findet ihr in besagter Ligatour.

  • Eben jenes Newcastle liegt aktuell übrigens auf Rang 3! Zum Vergleich: Letzte Saison hatten sie nach 14 Spieltagen ganze 7 Punkte und waren sieglos Letzter.

  • Ein weiteres Nachrichten-Beben gab es heute in Liverpool. Unerwartet hat FSG (Fenway Sports Group) Dokumente für einen Verkauf (oder Teilverkauf) des Clubs vorbereitet. (Zum Statement hierzu von FSG) Damit ist zwar nicht garantiert, dass es dazu kommt, aber es signalisiert ganz klar die Offenheit für Angebote. Angeblich liegt die Valuation bei etwa 4 Milliarden Dollar - im Vergleich zum Einkaufspreis von 300 Millionen ein ordentlicher Gewinn. Hammer!

  • Dabei geht völlig unter, dass Liverpool in der Champions League gegen Real gelost wurde und damit das Finale des letzten Jahres wiederholt. Oder auch der 2:1 Sieg am Wochenende bei Tottenham. Ein (für mich) nervenaufreibendes Spiel mit insgesamt 3 Alu-Treffern, das nach zwei Ligaspielen, zu denen ich schweigen möchte, gerade recht kommt.

  • Arsenal besiegt im Spitzenspiel ein weiter kriselndes Chelsea mit 1:0 und bleibt Tabellenführer

  • Man City müht sich in Unterzahl zu einem 2:1 gegen Fulham und bleibt den Gunners dicht auf den Fersen. Wer trifft bei seinem Comeback in der letzten Minute per Elfmeter? Genau. Fulham liegt übrigens punktgleich mit Liverpool auf Rang 9 und spielt eine hervorragende Saison mit einem Mitrovic, der endlich auch mal im Oberhaus in Serie trifft und wohl doch nicht „der Terodde Englands“ ist.

  • Erfolgreiches Debüt für Unay Emery bei Aston Villa. Ein 3:1 gegen Man United, das nachwievor schlecht aussieht, wenn Ronaldo startet. Der hat in dieser Saison übrigens mehr Fouls als Schüsse aufs Tor. Er kann einem beinahe Leid tun.

  • Leicester kämpft sich immer weiter aus der Krise. Wir erinnern uns: Nach sieben Spielen hatten sie einen mageren Punkt. Jetzt sind e snach einem 2:0 Auswärtssieg bei Everton ganze 14 und selbiger Tabellenrang.

  • Wolverhampton dagegen bleibt tief in der Sch…lechten Lage. Nach einem 2:3 gegen Brighton (Rang 6!) bleiben sie Vorletzter. Siegtreffer durch Pascal Groß.

  • Und Nottingham? Holt in der 6. Minute der Nachspielzeit ein 2:2 bei Brentford, bleibt aber trotzdem am Tabellenende.

Schon am Dienstag geht es im FA Cup weiter.

4 „Gefällt mir“