Rasenfunk Royal 20/21 - Euer Input zu Leverkusen

Zwischen dem 23. und 29.Mai nehme ich den Rasenfunk Royal mit je einem Gast pro Verein auf.

Mehr denn je freue ich mich dabei über Input von euch zu den einzelnen Vereinen. Und auch die Gäste sind meist gespannt auf eure Gedanken zum Verein.

Wenn ihr mögt, dann schreibt hier doch mal rein, was eurer Meinung nach wichtig für eine Besprechung der Saison wichtig wäre.

Ich würde diese Form vorschlagen:

Stichwort
Erklärender Absatz dazu. Warum ist das wichtig, wie schätzt ihr das ein.

Stichwort 2
Erklärung dazu. Die Fettung könnt ihr übrigens mit zwei Sternchen vor und nach dem Wort machen oder über das Formatierungsmenü.

Dieses Jahr bekommen alle Gäste wieder eine Frage, die sie beantworten müssen. Das ist manchmal etwas knifflig, auch hier freuen sie sich bestimmt über eure Ideen.

Die Frage lautet:
Wenn dein Verein sich mit einem Wahlslogan vorstellen würde - wie würde er wohl lauten? Und wie wäre die ehrliche Version davon?

Wie immer werde ich hier schreiben, wenn die Aufnahme im Kasten ist.

Danke euch schon jetzt für eure Mithilfe!

Hallo,

wenn ich Bayer Leverkusen nach dieser Saison einen ehrlichen Wahlslogan verpassen wollen würde, würde der lauten: keine Richtung & keine Struktur, aber individuelle Qualität reicht für Euro-League.

Das klingt sehr pessimistisch, aber mein Stichwort für Bayer nach diesen Saison lautet:
Kaderzusammensetzung

Bei Kevin Vollands Abschied klang bei ihm meiner Wahrnehmung nach ein wenig durch, dass es in der Mannschaft intern nicht 100% stimmt und daher war ich überrascht, wie gut die Saison bis Weihnachten lief, aber in der Rückrunde sah man dann in der Negativspirale, dass die Mannschaft über zu wenig Führungsspieler verfügte, die den Laden zusammenhalten. Es war schwer mitanzusehen, wie das Team teilweise auftrat und jetzt gehen auch mit den Bendern Zwillinge zwei wichtige Spieler inklusive dem Ex-Kapitän, die Führungsspieler waren. Das macht wenig Hoffnung auf die neue Saison, da der Kader auch individuell an zentralen nachgerüstet werden sollte, aber viel wichtiger als die Qualität ist die Frage: Wie schafft man es auf einem durch die Corona-Krise veränderten Transfermarkt neue Führungsspieler in das Team zu holen oder aufzubauen, um Phasen wie in der Rückrunde zu vermeiden,

  1. Stichwort: Trainer

Wenn ich auf Twitter (ich weiß, es ist nicht unbedingt repräsentativ) Diskussion unter Leverkusen Fans zum nächsten-Trainer lese, dann wird man schnell pessimistisch, denn irgendwie gibt es keinen Trainer, den irgendwer will. Man will weder Hannes Wolf noch irgendeinen (Favre, Terzic etc.), der (eventuell) auf den Markt ist. Ich persönlich fand die Entlassung von Bosz extrem schade, weil sein Stil so gut nach Leverkusen passte, aber ich verstehe, dass es einfacher ist, den Trainer zu feuern als die halbe Mannschaft. Daher ist jetzt die Frage, ob der neue Trainer jetzt wieder Bosz-Fußball spielen lassen sollte, was ich persönlich bevorzugen würde, oder ob der Verein einen anderen Stil sehen möchte?