Rasenfunk Royal - Hinrundenrückblick Borussia Mönchengladbach


#1

Zwischen dem 18. und dem 28. Dezember zeichne ich den Rasenfunk Royal auf. Wie bisher gibt es pro Verein einen Gast, der sich zur Hinrunde äußert.

Ich freue mich über Fragen und Anregungen. Was war eurer Meinung nach wichtig, um die Hinrunde des Vereins zu verstehen, welche Fragen habt ihr an unseren Gast (wer genau, wird hier erstmal nicht verraten)? Wie ist eure Meinung zu den ersten 17 Spielen in Liga und x in Pokal(en)?

Freue mich über Input!


#2

Gladach scheint wir manchmal zwischen super Leistungen und grauem Mittelmaß zu schwanken. Ich finde die Mannschaft unheimlich schwer zu greifen und erkenne nicht so wirklich, wo der Trainer hin will. Könnt ihr mir helfen?


#3

Bei welchem Verein spielt eigentlich mittlerweile Patrick Herrmann?


#4

Gladbach muss nach 17 Spielen nicht unzufrieden sein. Seit 1995 war das die viertbeste Hinrunde.
Aber es scheint so als ob die Fohlenelf zwei Gesichter hat. Wenn es läuft macht es unheimlich viel Spaß den Offensivkräften wie Hazard, Stindl und Raffael zuzusehen. Aber wehe es läuft nicht. Dann fehlt Gladbach in meinen Augen der Plan B. Im Laufe eines Spiels gibt wenig bis gar keine taktischen Änderungen.

Braucht BMG einen zusätzlichen (Stoß-)Stürmer? Es gibt im Kader zwar einen Bobadilla, welcher aber nur selten zum Einsatz kommt.

Das “offizielle"Mittelfeld” muss torgefährlicher werden. Zählt man Hazard, Raffael und Stindl alle samt zu den Stürmern, dann hat kein Mittelfeldspieler mehr als ein Tor erzielt. Berkenswert: Mit Vestergaard und Ginter haben Verteidiger jeweils 3 Tore erzielt.

Prognose: Nächstes Jahr spielt Gladbach wieder international (Euro League)


#5

Ist Torgan Hazard der größte Chancentod seit Mike Lünsmann?


#6

Danke für eure Fragen. Aufnahme beginnt bald.