Rasenfunk Royal - Hinrundenrückblick RaBa Leipzig


#1

Zwischen dem 18. und dem 28. Dezember zeichne ich den Rasenfunk Royal auf. Wie bisher gibt es pro Verein einen Gast, der sich zur Hinrunde äußert.

Ich freue mich über Fragen und Anregungen. Was war eurer Meinung nach wichtig, um die Hinrunde des Vereins zu verstehen, welche Fragen habt ihr an unseren Gast (wer genau, wird hier erstmal nicht verraten)? Wie ist eure Meinung zu den ersten 17 Spielen in Liga und x in Pokal(en)?

Freue mich über Input!


#2

ich find die Leistung von Leipzig heuer bemerkenswert. Normalerweise ist das 2. Jahr immer schwieriger als das Aufstiegsjahr. Doch Leipzig hats geschafft immer vorne mitzuspielen und sind ja aktuell sogar 3. Aber wie seht ihr den nächsten Schritt? Was muss geschehen um vielleicht noch näher an die Bayern ranzukommen? Und wie will man keita ersetzen? Laimer? hat er das potenzial?


#3

Eigentlich kann man viele Fragen aus dem letzten RFR übernehmen. Kann man Leute wie Sabitzer oder Forsberg oder Werner halten? Keita wird natürlich schwer ersetzbar sein. Wäre vielleicht auch Zakaria von BMG ein Kandidat? Er scheint ähnlich komplett in seinen Anlagen zu sein, hat aber vielleicht noch nicht die Klasse. Aber mMn wäre er die Idealbesetzung.
Auch die Verlängerung von Hasenhüttl ist ja in der Winterpause ein Thema.

Insgesamt hat sich Leipzig doch ziemlich gut geschlagen. Sie spielen wieder um die internationalen Plätze mit und scheinen die Mehrfachbelastung (für die meisten Spieler und den Trainer ja das erste Mal) ganz gut weg zu stecken. Der Kader wurde ziemlich gut ergänzt und das für verhältnismäßig wenig Geld. Klar bei Leipzig war ein Totaleinbruch vielleicht nicht zu erwarten und sie profitieren sicher auch von der insgesamt schwachen Liga. Trotzdem schaffen sie es einigermaßen konstante Leistungen abzurufen.

Was mich noch interessiert: Wie gut funktioniert das Spiel mit dem Ball denn inzwischen? Sind da Fortschritte zu erkennen?


#4

Ich hatte bereits das Glück mehrfach die RedBullArena zu besuchen und würde gern ein par Gedankenanstöße geben bezüglich RABA

  1. Wie ihr den Kader von RB insgesamt einschätzt?
    Dazu ein par Beispiele.
    Ich mag als Spielertyp Marcel Halstenberg sehr gern, ansonsten finde ich das was RaBa an Aussenverteidigern zu bieten hat wirklich sehr schwach, sowohl defensiv als auch auf was den Offensivdrang angeht (wie gesagt, Halstenberg würde ich dabei ausklammern)
    also ich sehe bei den Aussenverteidigern ein extrem wichtiges Handlungspotenzial, weil das wirklich die große Schwachstelle im RB Spiel ist (sprecht ihr ja auch ein wenig in der letzten Schlusskonferenz an :wink:

Das nächste ist die Position von Kevin Kampl in der Mannschaft, ich bin der Meinung das er einer der am meisten überschätzten Spieler in der ganzen Bundesliga ist. Er hat gefühlt eine schreckliche Passquote in der Gegnerischen Hälfte und fast jeder seiner Aktionen enden in einem Ballverlust. Ja, wenn er einen guten Tag hat ist genau er ein Unterschiedsspieler, aber kann man es sich wirklich leisten auf so einer wichtigen Position im RaBa-Spiel einen Spieler aufzustellen der im negativfall quasi dafür sorgt das man offensiv ein Spieler weniger auf dem Feld hat?

Als letztes noch zu Peter Gulasci. Im Laufe der Hinrunde und auch der CL fiel mir einmal mehr auf, was das für ein starker Torhüter ist. Geht das im Gesamtbild der Liga evtl. etwas unter?


#5

Eine nicht ganz sportliche Frage, die mich aber trotzdem interessiert. Wie ist die Akzeptanz von Raba Leipzig in der Liga zum vergleich der ersten Saison? Und ist die Begeisterung in der Stadt immer noch so ungebrochen ?
In meiner Wahrnehmung ist die Verletzungsanfälligkeit bei Leipzig gestiegen, nur meine Wahrnehmung ?
Und wenn nicht. Inwiefern hat der Spielstil und die 3er Belastung etwas damit zu tun ?


#6

Breche hier mal ne Lanze für Kevin Kampl.
Laut Squakwa ist er in dieser Saison der beste Passspieler bei Raba Leipzig mit 86% Passquote. (ausgenommen Mvongo und Compper, die aber kaum gespielt haben) Meiner Meinung nach ist er keineswegs überschätzt. Für mich ist Kampl als Kaderspieler enorm wertvoll, da er jede Position im Mittelfeld bekleiden kann. (okay auf dem Flügel kommt er selten, aber das kann er imo auch, wenn er ne bessere Anweisung bekommt als: “Dribbel mal zur Grundlinie und hau Flanken rein”) Er ist extrem leidensfähig in der Rückwärtsbewegung und auch vom Spielstil nach vorne passt er mit seinen Tempo Dribblings gut in den Kader und zum Spielstiel der Mannschaft. Denke kaum das es viele Bundesliga-Spieler gibt die realistisch zu Leipizig kommen und besser passen.


#7

Danke für eure Fragen. Aufzeichnung startet in Kürze.


#8

Mal ne Frage an die Leipzigkenner hier:
Im Dezember hat der Sportkoordinator Frank Aehlig RaBa ja Richtung Köln verlassen. Jetzt verlässt der der Chefscout Johannes Spors den Club und wechselt zu uns nach Hamburg. Ist da was los, oder ist das jetzt nur Zufall?