Rasenfunk Royal Sommer 17/18 (Schlusskonferenz 174 - 179)


#41

Seit gestern hab ich endlich Zeit, den Royal durchzuhören.
Ich bin grad beim Frankfurtsegement angekommen.
Leider versteh ich akustisch fast nichts von dem, was Axel sagt, die Soundqualität ist zu schlecht.
Die anderen Teile, die ich bisher gehört hab, waren klasse und sehr interessant. Der Dortmundteil hat - ohne genaueres zu sagen - doch tief blicken lassen, was Probleme innerhalb des Teams angeht.


#42

Eine Woche Rasenfunk Royal ging am Mittwochabend für mich zuende. Ich hatte mir den 6. Teil fürs Ende aufgehoben.
Collinas Erben waren hörenswert wie eigentlich immer. Allerdings wurde auch sehr deutlich dass sie den SchiRi-Blickwinkel haben, gut dass Max da ein wenig gegengesteuert hat (in Bezug auf spontanen Torjubel der künftig nur noch verzögert einsetzen kann).

Gut auch dass Ihr am Ende nochmal im Detail auf die finanzielle Unterstützung eingegangen seid. Ich werde nun wohl auf einen Dauerauftrag umstellen da ich verstehe dass Ihr damit besser kalkulieren könnt.


#43

Für mich der bislang beste Royal! Kompliment Max! Lief so wunderbar durch und die Gäste waren eine Topmischung! Gladbach und HSV waren für mich überraschend gut… Naja, und wer die “Jungs” von der Waldbühne kennt, der wusste, dass es im Eintracht-Segment nur überragend werden kann :wink:

Ansonsten kann ich als Rückmeldung zu den Kurzpässen geben, dass mich bspweise Kurzpässe zu den internationalen Ligen nicht so sehr interessiert haben - ich habe sie zwar alle gehört, aber letztlich ist es nicht so mein Ding. Für mich sind kurzfristige oder aktuelle Theme in den Kurzpässen da eher interessanter gewesen, aber das ist nun mal Geschmackssache.


#44

Kann ich bestätigen. Schlußkonfernenzen sind fast immer sehr gut, aber bei den beiden war die Kompetenz der Experten im positiven Sinne erdrückend. Auch wenn man die Hertha durch die Saison begleitet hat, hat man hier neuen Input bekommen.


#45

Ich bin jetzt auch durch mit allen 6 Teilen. Inhaltlich will ich gar kein Feedback geben zu einzelnen Segmenten, dass bringt glaube niemanden etwas.

Ganz allgemein will ich mal die reine Qualität der Produktion lobend erwähnen. Da sind wirklich fast die kompletten 20 h einwandfrei zu Hören. Ich glaube als einziges hatte ich beim RaBa Gast und dem einen Frankfurter kleinere Probleme gehört. Das ist zwar für den Rasenfunk irgendwie inzwischen normal und fällt nur in negativen Ausreißern auf, deshalb mal die explizite Erwähnung dafür. Mir ist es jetzt vor allem bewusst geworden, nachdem ich mal in die Big-Show von sportradio360 reingehört habe. Rein akustisch gesehen ist der Rasenfunk da deutlich besser. Weil du auch irgendwann mal fragtest: Gäste per Telefon finde ich schon ok, sollte aber nicht die Regel sein.

Zum anderen Themen zum Rasenfunk-Segment, welches ich ja verpasst hatte zu befüllen, aber auch zu dem was da gesagt wurde:

  1. Kurzpässe zur 2. Liga:
    Die Argumentation, die ihr gebracht hab kann ich vollkommen nachvollziehen. Ein Kurzpass alle 6 Wochen oder so mit der Behandlung der Liga würde vielen vermutlich zu wenig sein, weil dann die Tiefe abhanden geht. Einfach mal als Alternative in den Raum gestellt: Pro Sendung auf 1 Spiel beschränken und dann eben nur diese beiden Vereine beleuchten. Dafür sollte ein 30 Minuten Format vielleicht geeignet sein ohne zu viel Tiefe zu verlieren. Vielleicht auch eher in Hinblick auf die hauptberufliche Tätigkeit, wenn sich das Thema Spenden hoffentlich positiv entwickelt. Aber so alle 2 Wochen ein Spiel zu besprechen, damit sollte man in einer Halbserie fast alle Vereine einmal abdecken können.

  2. Kurzpässe zu internationalen Ligen:
    Falls es das Modell in der kommenden Saison wirklich wieder gibt, einfach die Frage, ob es dann vielleicht pro Liga einen Thema in “Sendungsvorbereitung” geben könnte. Mit dem Hinweis, dass es für dich aufgrund der Verkürzung schwieriger ist, Fragen einzubinden, sollte es wenig Enttäuschung seitens der Hörer/Fragensteller geben. Aber bei irgendeiner Regelmäßigkeit könnte ja doch mal was passendes dabei sein. Nur als Anregung.

  3. Spenden / Unterstützung:
    Könntet ihr euch eine regelmäßige Transparenz vorstellen? Bestes Beispiel ist sicher Netzpolitik.org, die wirklich Centgenau Einnahmen & Ausgaben aufschlüsseln. Das muss ja nicht so detailliert sein, aber einfach jeden Monat mitteilen, wie viel ihr grob bekommen habt, gerne auch mit einer Verteilung (1 €, 2€, bis 5 €, mehr als 5 €), anstatt es nur 2x im Jahr (im letzten Royal-Segment) zu machen. Gerade wenn du Leute überzeugen willst, 1€ pro Monat zu geben, hilft es meiner Meinung nach zu sagen es gibt 1000 andere, die auch “nur” 1€ geben ungemein, weil man persönlich ganz sicher denkt, 1€ bringt nichts, auch wenn es eben nicht so ist.


#46

Moin erstmal, neu im Supportersclub, erste Überweisung sollte da sein! Ich hätte erstmal einen Vorschlag für den FC Bayern Seriencharakter: Es kann nur Mitch Buchannon sein! An seinem Strand der Held, da kann er auch jede haben. Er findet sich selbst unheimlich geil dort, und in der Rolle selbst sehr wohl.Problem, fern vom Strand ist er halt nur der Rettungsschwimmer, da kennt ihn kaum einer und er hat auch selten Erfolg. Die Mädels mit denen es läuft lernt er nur am eigenen Strand kennen.

Ich bin übrigens selbst Bayernfan und Mitglied, aber Mitch Buchannon fiel mir sofort ein.

Sportliche Grüße
Markus


#47

Punkt 3 finde ich verdammt gut, dass könnte echt helfen, dass ganze mal so halbwegs offenzulegen. Ich selber betreibe nebenberuflich selber Youtube und kann dir sagen @GNetzer dass so eine Einblendung wie wir sie gerne in den Stream benutzen sehr hilfreich und animierend sein kann. Gerade wenn es auf die letzten Meter eines Ziels geht .


#48

Habe es dann auch geschaft den Royal kurz vor der WM durchzuhören!

Zu den Frequenzen der Teams und Schiris: einfach stark!

Zu der letzten Frequenz über euch selbst:
Ich persönlich höre die Kurzpass Episoden wirklich sehr gerne und würde mich freuen, wenn da in Zukunft noch mehr kommt. Ich fand in der letzten Zeit die “Russland vor der WM”-Episoden sehr cool.
Ich fände es im Kurzpass gut, wenn ihr es schafft dort mehr Gespräche mit Fußballern (wie bei T.Broich) oder Menschen, die mit dem Fußball zu tun haben (Trainer, Physios, Psychologen, Fanbeauftragte, etc.) führen würdet. Ihr habt es ja schon mit Schuppan gemacht, was ich sehr interessant fand, wo die Episode aber dann doch sehr lange gedauert hat, was so vllt. gar nicht nötig war.
Ich fnde ein kurzes informatives Gespräch (ca. 1h) reicht da voll und ganz aus…

Mir ist bewusst, dass dieses Format sehr dem Bild-Podcast ähnelt. Ich finde aber, dass es da gar nicht die großen Namen, wie Nagelsmann braucht. Es gibt sicherlich genug interessante Persönlichkeiten zu den jeweiligen Vereinen, die nicht so krass in der Öffentlichkeit stehen. Eure Gäste, die ja offensichtlich als Insider zu titulieren sind, können da sicherlich ein paar coole Namen nennen, deren Geschichte es Wert ist zu erzählen…


#49

Erstmal Respekt für die Gesamtleistung und das in so kurzer Zeit nach dem Saisonfinale.

Ich habe bisher, als Werderfan, nur Folge 3 gehört und so richtig warm geworden bin ich mit dem Bremen-Part nicht. Zum einem bin ich mit Johannas Stimme nicht wirklich warm geworden (falls du das hier liest, nix gegen dich und auch bitte nicht überbewerten oder so :wink: ) zum anderen war es mir ein bißchen zu positiv und naja irgendwie oberflächlich… wobei ich mir nicht mal sicher bin ob der Begriff passt.

Ich fand einfach, das zu oft gesagt wurde, dass Werder ne gute/super Saison gespielt hat. Das haben wir in meinen Augen nun nicht. Wobei das imo für nahezu die ganze Liga gilt diese Saison. Ich tu mich auch schwer zu formulieren, was mir gefehlt hat im Bremenpart. Vermutlich eine etwas kritischere Komponente und ihr wart euch zu sehr einig :smile:

Ich werde mir jetzt noch Part 6 mit den Schiris anhören ob für den Rest Zeit bleibt muss man sehen.


#50

So, jetzt gerade mit dem Meta-Teil fertig geworden. Das hat so lange gedauert, da ich meistens nur einzelne Segmente höre. Was auch meine Vermutung mit Bezug auf die Frage nach den Kurzpässen ist. Es geht meistens zu schnell und die Folge ist nicht mehr aktuell. Wenns mich interessiert und ich Zeit habe, dann lad ich sie auch runter, während bei der Schlusskonferenz das automatisch geschieht und ich dann einfach skippe.

Aber eben, ich schätze alle Sendungen, auch wenn ich bei weitem nicht komplett hören kann. Für die Kurzpässe mit Fokus auf Ligen würde ich deswegen auch eher einen Review-Fokus statt Vorausblick vorschlagen. Je weniger tagesaktuell, desto empfehlbarer. Europa League (oder meinetwegen auch Champions League) würde da gut passen, da die Spieltage 2-3 Wochen auseinander liegen. Und gerade jetzt im Sommer sind die Qualifikationsspiele seehr interessant, falls nach der WM noch Zeit vorhanden wäre :wink:.

Und ich muss natürlich noch die Lanze brechen für einen Kurzpass zur Schweiz (oder wieso auch nicht zusammen mit Österreich über die Alpenliga, so a la dem Zeit-Politik-Podcast).

Aber auch so, war dieser Royal wieder super, und da versuche ich jeweils mindestens die Hälfte zu hören, was auch geklappt hat. War gut. L


#51

Als FC-Fan hab ich mir natürlich vor allem den Teil über Kölns Abstieg angehört und ich muss sagen dass ich mich schon sehr gewundert habe über die Analyse des Gastes. Emotionen sind verständlich, ich glaube dass viele (alle?) Kölnfans aus dem Häuschen waren, als der FC die EL-Quali geschafft hatte. Nur: Nach 14 Spielen 17/18 hatte Stöger bekanntlich 3 Punkte vorzuweisen und der Fussball war recht unansehnlich (das galt auch schon für die Rückrunde 16/17). Unter Ruthenbeck hat der FC Phasenweise viel besser gespielt als unter Stöger und durch die Siege zu Beginn der Rückrunde kam doch überhaupt erst wieder Hoffnung auf. Die Sache mit dem Einspielen für die 2.Liga fand ich auch etwas merkwürdig. Hätte man die Saison wirklich schon zu Beginn der Rückrunde einfach abschenken sollen? Leicht zu sagen, wenn man weiss wie es gelaufen ist, aber ohne dieses Wissen glaube ich dass es kaum jemanden gibt, der so agiert hätte. So lange es eine Chance gab, wollte und musste man die auch nutzen.


#52

Du hast dir jetzt nochmal den Royal angehört?


#53

Ich habe euren Podcast erst jetzt entdeckt, deswegen versuche ich ich gerade alle Sendungen nachzuholen, was bei der Fülle an interessanten Themen, die ihr aufgreift, ziemlich dauert. Doping, TV-Rechte, … das sind genau die Themen, die meiner Meinung nach viel stärker in den Fokus gerückt werden sollten, anstatt dieser “Hofberichterstattung” bei den Mainstreammedien.
Und weil ich zuerst mal die Rasentribünen durchhören wollte, kam der Royal erst jetzt dran :slight_smile:

Ein super Podcast, macht weiter so!


#54

Cool, das freut mich sehr. Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?


#55

Ich hab euch eher zufällig entdeckt, hab über google gesucht und hatte dann mehrere Podcast-Kandidaten, die sich mit der Bundesliga beschäftigen. Dann hab ich auf eure Themenliste geguckt und da war mir klar, dass euer Podcast genau das war, was ich gesucht habe: Fussball mit einem gesellschaftlichen und kritischen Blick, jenseits von dem Blabla auf kicker.de und anderswo.