Schlusskonferenz 173 - #34


#21

Na, dass hoffe ich doch sehr!

Qualitativ kaum zu übertreffen, wenns an dem Bier liegt…helfe ich gern aus.

Wenn ich irgendwo Honig um Bärte schmieren soll… Info


#22

Ich weiß, daß diese Meinung nicht sehr populär ist, aber ich teile sie auch. Vergisst man die 7 Spiele unter Hollerbach, die für mich sehr schlimm waren, haben wir im Grunde nicht schlecht gespielt. Auch in der Hinrunde unter Gisdol hat man zunehmend versucht, mehr Fußball zu spielen. Allerdings fehlte Gisdol einerseits der rechte Mut und andererseits ein Spieler wie Ito in der Form des Saisonendes. Und, was ganz wichtig war, es fehlten die Tore. Aber der HSV war in sehr vielen Spielen auf Augenhöhe. Ein Wood (oder anderer Stürmer) in guter Form und man hätte das eine oder andere Tor gemacht, man hätte mal gewonnen und dann hätten die Spieler das Vertrauen in Gisdol gehalten. Ich schrieb es schon, das Freiburgspiel war für mich der Knackpunkt. Man kam mit zwei Siegen und einem guten Spiel gegen Schalke nach Freiburg und Gisdol hat Angsthasenfußball spielen lassen. Danach wurde es sukzessive schlechter


#23

Ich muss zugeben, dass ich zu wenig HSV schaue, um seriöse Vergleiche zwischen den einzelnen Saisons ziehen kann, aber du sagst selbst, dass man 7 Spiele vergessen muss, was auch immerhin 20% einer Saison ist und auch unter Gisdol habe ich einige schlechte Spiele in Erinnerung.

Bzgl. Form: Ich glaube man kann mit Argumente wie Form, Selbstvertrauen usw vieles erklären und ist für die Kaderanalyse auch wichtig, aber am Ende müssen wir eben beurteilen, was wir auf dem Platz sehen. Und da habt ihr einfach über viele Spiele eine schlechte offensive gehabt.

Ich würde wohl zustimmen, dass es dieses Jahr bei den Mannschaften große Schwankungen gab. Die letzten Spiele des HSV oder das Spiel von Mainz gegen Leipzig waren gut, aber es gab bei allen Mannschaften auch wirklich schwache Phasen, weshalb ich mich mit der Beschreibung „durchschnittlich“ einfach nicht anfreunden kann.


#24

Naja, daß wir Probleme mit der Offensive hatten, das wissen wir. Aber oft waren wir einfach dicht dran, Tore zu schießen, haben sie aber nicht versenkt. Wir haben öfter versucht spielerisch vors Tor zu kommen, als zB letztes Jahr. Und wenn ich schreibe “nicht schlecht”, dann gilt das immer für HSV-Verhältnisse. Das bedeutet also, wir habe zwar nicht gut gespielt, aber wir haben besser gespielt, als in den letzten Jahren, in denen wir die Klasse noch gehalten haben. Das Ganze ist relativ


#25

Ich bin absolut kein Freund von solchen Sachen wie Elf-der-Saison, Elf-des-Spieltages, Spieler-des-Spieles usw… Teilweise wurde ich auch bei euch bestätigt (siehe Beispiele unten).

Zum einen ist das Argument “maximal 3 von einem Verein” irgendwie Blödsinn, wenn man schon die besten hervorheben will (Beispiel Lewandowski). Zum anderen gibt es halt einfach so viele verschiedene Aspekte, wo mal der eine oder der andere besser ist, dass ein positionsgetreuer Vergleich nicht immer zielführend ist, zumal die Teams unterschiedliche Systeme Spielen (Beispiel Caliguiri).

Aber: Ich empfand es, wie ihr das gemacht habt doch als eine Bereicherung. Gerade die Diskussion darüber, inklusive dem Abwägen der verschiedenen Aspekte, lieferte dann doch nochmal einen Mehrwert, der bei den üblichen Quellen für so etwas einfach fehlt, wenn einem nur das Ergebnis hingeworfen wird.

Von daher: Respekt, damit habt ihr mich wirklich positiv überrascht. :slight_smile:


#26

Das ist übrigens exakt meine Meinung zu der Nummer. Aber in der Summe war ich sehr zufrieden mit der Diskussion.


#28

Die Sendung hat mir sehr gut gefallen :+1: Ich bin erst seit der Rückrunde dabei muss aber anmerken, dass gerade Hannover96 (Tabelle 13) und Werder Bremen (11) im Vergleich zu Hertha BSC (10) oder dem VfB Stuttgart (7) positiver gesehen wurden als die beiden besser platzierten Mannschaften in der Schlusstabelle. Ich weiß, dass Max über die Spielweise seine Argumente aufbereitet, bin aber gespannt, ob mir die Royale Sendung da etwas mehr Aufschluss geben kann. Die Schlusstabelle würde ja konträr zu Teilen der Darstellung in der letzten Sendung argumentieren. Hertha (graue Maus, für was steht Hertha BSC eigentlich), VfB (Glück, Defensive vlt doch nicht so gut) Hannover96 (Andre Breitenreiter Trainer der Saison?), Werder Bremen (super Art Fußball zu spielen).