11 Leben S01E09 – Gebrochene Herzen

Langes Brett. Viele Themen. Ich bin gespannt, wie euch die Folge gefallen hat. Lasst hören!

Herzblatt​:wink: das ist doch nicht dein Ernst? 20 Januar! Okay müssen wir mit leben. So wie der Herr H.Haus M. Bisher dargestellt wird, fällt es mir schwer zu glauben das Herr H. die Herzblatt Analogie witzig findet und deshalb jetzt die Türen nach dieser Folge zu sind. :rofl: wobei die Wendung später wie der Herr H. in den Podcast kommt wäre schon ein großer Dreh. Erst hören die Anwälte und sag zu ihm „Mensch hör mal rein und dann erwischt er diese Folge und ruft empört bei Max wieder an“ Herr H. Sie würden echte Größe zeigen wenn sie jetzt noch den Weg zu Max vors Mikro finden würden.

Ich höre eigentlich immer Podcast wenn ich den Kinderwagen durch den Garten im Kreis oder durch die Nachbarschaft samt Hund schiebe. Heute schon mal früher in der Pause!

Da hegt man den heimlichen, wenn auch unrealistischen, Traum, dass zu Weihnachten überraschend das große 5 Stunden Interview mit Uli dropt und was gibt es? Noch mehr Wartezeit :joy: Dabei freu ich mich doch immer so auf jeden zweiten Mittwoch.

Witzig wie die Folgen mit jeder Episode länger werden. Muss man nun über einen neuen Namen für den Podcast nachdenken? „Kernkader Leben“ statt „11 Leben“? (ganz mieses Wortspiel, aber was solls)

Bei so Dingen wie der Herzblatt-Analogie solltest du meiner Meinung nach aber aufpassen, dass du nicht irgendwann zu sehr in Richtung bestimmter gewollt lustiger Doppelpass-Rubriken abgleitest. Ganz allgemein jetzt, nicht auf diese Folge bezogen. Humor ist eben immer schwierig.

Inhaltlich… hach, man merkt wie turbulent es bei Bayern in den 90ern war. Der Name FC Hollywood kam nicht von ungefähr.

Diesmal beim Puzzeln gehört (ja, so weit hat Corona mich schon gebracht)…
Wieder eine tolle Folge, jetzt nicht nur Geschichte der Bundesliga, sondern auch Deutschlands. Sehr stark.
Auch wie spannend die Bundesliga so war und den Teil zu Trappatoni fand ich richtig unterhaltsam! Habe das Gefühl, dass da so die erste Fussball-Erinnerungen von mir einsetzen.
Von der Herzblatt-Sache war ich erst irritiert und wusste nicht, ob ich das lustig finde, am Ende musste ich doch schmunzeln, weil Inken das sehr cool macht. Mag ihre Stimme auch. Empfand es aber als Stilbruch zu sonst.
Winterpause ganz schön lang. Aber vielleicht höre ich es einfach noch mal von vorne, da sind so viele Infos drin, da höre ich bestimmt ganz andere Sachen raus.
Danke für die Grüße ans Forum :wink:

1 Like

War es auch. Ganz bewusst. Ich hatte das Gefühl, wenn ich nicht mal was Neues einführe, dann werden sich die Folgen zu ähnlich in ihrer Struktur, ihrem Rhythmus und Akustik.

1 Like

Unglaublich, wie viele vermeintlich irrelevante Bezüge zu nicht-fußballbezogenen Themen durch Deine Recherche doch plötzlich wichtig und interessant werden.
Ich bin nach wie vor nicht über das Thema Glasfaserkabel in Deutschland hinweg, in dieser Folge gut aufgearbeitet die Themen Rassismus/Gullit oder dass der komplette Ostfußball an der Explosion der TV-Gelder nicht Teil hatte, mit (u.a. deswegen) spürbaren Auswirkungen bis heute.
Mein Herzensverein (Kickers Stuttgart, einziger Club mit ausgeglichener BuLi-Bilanz gegen den FCB) hat diese Entwicklung ebenfalls verpasst/verpennt, die folglich mauen Zuschauerzahlen hat der damalige Präsident ADM mit den Worten kommentiert „Ich würde ja gerne jedem Zuschauer einen Schnaps anbieten, aber was passiert mit dem Rest der Flasche?“
Und exakt die gleiche Frage stellt sich heute, wenn der @GNetzer ein Trinkspiel ankündigt…
Warten bis 20. Januar…???
Do you know it’s Christmas time at all…???

2 Like

Wegen eines frühen beruflichen Termins hatte ich überlegt, die Folge sofort nach Erscheinen noch vor dem Schlafen zu hören. 1:52 haben da zwei gegensätzliche Emotionen geweckt. Riesen Freude, ob der Länge, aber auch die Enttäuschung, dass die Folge etwas warten musste. In Kombination mit der angekündigten Pause hab ich mich dann gefragt, ob es nicht auch zwei Folgen mit knapp einer Stunde hätten werden können.
Gut geglückt ist dir die Kombination aus „längere Pause“, aber noch mehr Interviews und noch mehr Folgen. Selten hat eine „schlechte Nachricht“ in Summe so positive Emotionen erzeugt. Schön auch, dass der Cliffhanger dieses mal Hoffnung macht. Jetzt kann man die staade Zeit nutzen und sich in Ruhe die 9 Folgen nochmal anhören.

Die Folge selbst ist wieder großartig und die Spannung bleibt, ob Uli am Ende zum Hörertreffen einlädt und sich selbst an den Grill stellt… :wink:

imago05270217h

2 Like

Die Herzblatt-Sache und später der Dialog mit der Sprecherin sind ein klarer Stilbruch.
Aus künstlerischer Sicht finde ich das ein gelungenes Spiel mit den Stilelementen. Und an solchen Stellen, merkt man, dass da Liebe in das ganze Produkt gesteckt wird. Sowas plant man ja nicht durch. Ich denke, das passiert nur, wenn man immer wieder und wieder Sachen neu einspricht und neu arrangiert.

huhu, wollte mal fragen wie das projekt denn so bei den auftraggebern von audio now ankommt, sind die zufrieden mit den hörerzahlen? ich verfolge das mehr über twitter und höre es auf youtube und das feedback ist eigentlich immer sensationell gut, aber es sind halt nicht viele leute. das projekt und max hätten es aber durchaus verdient, wenn das durch die decke geht weils einfach so sau gut ist. die neue folge fand ich auch wieder super, die länge hat mich auch überhaupt nicht gestört, im gegenteil :slight_smile:

Mal sehen ob und was Max auf die Frage antwortet, aber diese Zahlen zu interpretieren wird nicht leicht sein. Ich habe jede Folge bisher nur einmal heruntergeladen, aber alle mindestens doppelt gehört. Weiterhin wird Audio Now natürlich auch auf die Downloadzahlen ihrer App usw achten. Aber soweit wirkte Max sehr zufrieden mit dem Erfolg, sollte schon passen.

Nochmal etwas Allgemeines: Ist ja sehr toll wie du jetzt noch die ganze Geschichte der Bundesliga und der Republik mit aufnimmst, aber wie soll es so jemals eine zweite Staffel geben? Das ist schon etwas schade, dass ich mich nicht auf ewig wiederkehrende Folgen 11 Leben freuen kann.

Nein, war tatsächlich geplant. Ich wusste ja, dass ich viele Trainer vorstellen muss in der Folge und das langweilig werden kann. Dann kam mir die Idee, hab das kurz mit Stefan und Ruben besprochen und dann so direkt ins Skript geschrieben. Aber es ist halt immer ein Wagnis, sowas zu machen, v.a. weil der Sprung vom Skript zum Audio schon ein großer ist.

Du hast aber natürlich trotzdem Recht, es geht nie die erste Version online. Bei dieser Folge hat es letztlich die vierte zur Veröffentlichung geschafft (mit einer kleinen Änderung).

Musst du die fragen. Ich denke, alle sind zufrieden. (Dein Nickname irritiert mich immer noch, dabei bin ich der einzige, der weiß, dass du nicht ich bist. Vielleicht doch ändern?)

Eine Frage, die ich mir auch schon gestellt habe. Allerdings möchte ich nach 11 Leben auch mal wieder ein paar Kurzpässe und Tribünengespräche machen. Ärgert mich schon ein bisschen, dass der Rasenfunk ein bisschen auf der Stelle tritt.

also ich will auf jeden fall keine umstände machen, also wenns dich irritiert hab ich da kein problem damit. hab grad mal versucht das zu machen, ist mir aber nicht gelungen. krieg ich das irgendwie hin ohne direkt nen neuen account erstellen zu müssen?

Ich hoffe dass du mich da richtig verstanden hast: Ist halt schade, dass 11Leben nicht bald in eine zweite Staffel gehen mag, aber wie du selbst schreibst: es gibt echt viele andere Themen und Projekte, dann ist das eben wie es ist. Bleib einfach gesund und motiviert, ich werde deine zukünftigen Fußball-Podcasts hören, egal wie sie heißen.

3 Like

Wenn sich Herr Uli H. nicht zu einen Interview bereit erklärt, versuch es doch mal bei Micky Beisenherz :wink:

Nachdem ich gehört habe, dass Du Dir ernsthaft Gedanken gemacht hast, ob 2h für eine Folge zu lang sind… aus meiner persönlichen Sicht: Neeeeeeeein! :wink: die bisherige Länge war für mich eher ungewohnt kurz.
Es gibt nur einen Grund der dagegen spricht: zu lange Wartezeit auf die nächste Folge

Aber was wir nicht alles schon geschafft haben in der Corona - Zeit. Vielleicht muss man doch die Folgen nochmal hören.:+1:

Da ich ja relativ neu auf dem Gebiet Podcasts bin habe erst kurz vor Silvester (aufgrund fehlender Buli Spieltage und somit fehlenden Schlusskonferenzen :smiley: ) mit 11 Leben begonnen und was soll ich sagen: Ich war zunächst Skeptisch ob ich bei einem solchen Format dran bleiben kann.

Die Tatsache dass ich am Montag dem 4. Januar mit der 9. Folge fertig war sollte die Frage nach der Skepsis beantworten! Ich als Kind der 90er fand die ersten Folgen unfassbar spannend und habe das Wissen quasi aufgesaugt. Viele Informationen zum Fussball allgemein und U.H. die ich noch gar nicht kannte oder zumindest neue Blickwinkel auf gewisse Dinge machen jede Folge unglaublich Spannend. Du hast mich zum Fan gemacht - Herzlichen Glückwunsch :slight_smile:

Jetzt kommen langsam die Saisons in der ich auch aktiv als Fan die Zeit erlebt habe, was auf eine andere Art und Weise genauso Spannend und Interessant ist. Vielleicht an einigen Stellen sogar etwas melancholisch.

Vollkommen klar war mir das man von der Person Hoeneß in seinen Bann gezogen werden kann. Positiv wie negativ. Bzw. in meinem Fall eine Mischung aus beidem, irgendwie versteht man vieles seines Tuns sehr gut und dann doch einiges wieder gar nicht. An vielen Ecken wirkt er auf mich sehr sympathisch und dann doch wieder unglaublich unangenehm.

Der zweite Storystrang rund um die Arbeit an dem Projekt an sich empfinde ich dabei als super „Pausen“ zwischen dem Aufzählen von Ereignissen und Ergebnissen rund um den FCBayern und Hoeneß. So wie alle Vorredner hier bin ich natürlich auch Heiß darauf zu erfahren ob ein Gespräch mit Hoeneß zu Stande kommt. Hat der Cliffhanger vielleicht mit dem Gemeinsamen Auftritt im Dopa zu tun ? :wink:

1 Like