11 Leben S01E12 – Steine und Scheine

Es ist geschafft: Folge 12 ist soeben online gegangen. An keiner Episode habe ich bisher so lange gearbeitet, was nicht nur an der Belastung durch Homeschooling lag, sondern auch am Inhalt. Ich bin sehr gespannt, wie sie euch gefallen hat.

1 Like

Ohne Spoiler: Hab via Podcatcher eben kurz den Max-Strang durchgehört weil mich die cliffhanger echt immer packen. Ist mal wieder enorm gut geworden!

Befürchtete zwischenzeitlich, dass das TG zu Fußbalgeldern (TG 006?) quasi einen Großteil dieser Folge obsole…

Und dann…
War persönlich erstaunt, weil ich zu der Zeit begonnen habe, mich für Fußball zu interessieren und das erste Mal von [investigatives_Ding_,_von_dem_in_der_Folge_von_Schmid_und_Bruchhagen_erzählt_wird] gehört habe.

(Wirtschaftliche Frage: Bringt es dir (und Frank) genauso viel, wenn wir RaFu-Merch kaufen, wie wenn wir Audio-Now-Merch kaufen? (Darfst du (hier) überhaupt ehrlich darauf antworten?)?)

Wie immer großartig. Punkt. Fast der einzige Podcast aktuell, bei der ich die Episoden am Stück hören will (und muss).

Die „Wir haben uns unseren Erfolg hart erarbeitet“-Phrase bekommt ein weiteres G‘schmäckle.

Nein, der merchandise liegt komplett bei audio now. Ich bin da nicht involviert.

Ahhh da ist sie endlich…und schon habe ich jede Situation genutzt, um die Folge schnellstmöglich mit voller Aufmerksamkeit zu hören.

Wieder einmal großartig. An der Stelle soll mal gesagt sein, dass es einfach so gut tut, wenn man ein so gut recherchiertes und überdachtes Gut in diesen Zeiten hören darf.

Und schon geht das Rätselraten wieder los… hat die Verzögerung dieser Folge etwas mit einer eventuellen Mitarbeit von U.H. zu tun? Schließlich muss man dann ja das Konzept darauf abstimmen. Andererseits: würde U.H. dieser Folge so zustimmen? Natürlich nur wenn es wirklich wasserdicht ist… ich bin und bleibe gespannt!

Wann ist eigentlich wieder Mittwoch?

Endlich eine neue Folge :+1:
Natürlich sofort am Mittwoch weggehört.
Das waren diesmal doch wieder mehr Schattenseiten von Uli, als ich zuvor dachte.
Die Szene aus dem Doppelpass mit der Politikerin kannte ich noch gar nicht. Hat mir tatsächlich ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Genau so kennen wir ihn.
Fast schon schade, dass wir bald in der Gegenwart sind. :sweat_smile:
Ich freu’ mich jetzt schon auf die nächste Episode.

Diesmal war im Übrigen der Cliffhanger sehr viel weniger fies als gewohnt. Nicht dass ich traurig darüber wäre, aber es ist mir sofort aufgefallen.

Ich glaube da können wir getrost den von Max genannten Grund „Kinder müssen daheim bleiben“ in vollem Umfang gelten lassen. Der „Teaser“ wäre sonst ein anderer gewesen.

Was mir mal wieder auffällt: ohne dass ich ihn persönlich sonderlich mag, ist Marcel Reif einfach unglaublich gut in seinem Kerngeschäft!
Sonst wirklich sehr informativ, deckt die Folge doch den Abschnitt meines Lebens ab, in dem ich besseres zu tun hatte als mich für Fußball zu interessieren!

Ein herzliches Dankeschön für 12 wunderschöne, aufschlussreiche Episoden. Mein Schwiegersohn- keine Bezug zum Fußball-, hat mich als unverbesserlichen Bayern Fan,
auf diesen Podcast aufmerksam gemacht. Wir beide fiebern schon der Fortsetzung entgegen.
Mich beschleicht übrigens dieses Gefühl einer gewissen „Gleichgültigkeit“, auch schon länger, jetzt weiss ich warum.
Trotzdem schaue ich mir ( noch ), wenn es die Zeit erlaubt, jedes Spiel meiner Bayern an.

1 Like

Ich möchte mal etwas in den Raum spekulieren.
Auf wie viele Episoden könnten wir uns noch freuen?

Mein Tipp wären drei.
1: Arena, Abtritt als Manager, Klinsmann, van Gaal, Heynckes
2: Krisenzeit - Finale Dahoam und die Steuergeschichte
3: Rückkehr, neue Rolle und Gegenwart
(Plus natürlich das 5-Stunden-Interview, zu dem Uli Max an den Tegernsee einlädt :rofl:)
Scheint mir als Aufteilung realistisch

In den letzten Tagen habe ich im Übrigen alle bisherigen Folgen nochmal durchgehört und man merkt dem Podcast doch eine Evolution an. Die ersten sind noch sehr viel Uli-zentrischer mit weniger allgemeiner Entwicklung. Mir gefällt die Richtung, allein schon weil die neueren länger sind :wink:

2 Like

Ich habe von 11 Leben direkt bei den ersten Ankündigungen mitbekommen. In den kommenden Wochen und Monaten habe ich dann immer wieder an verschiedenen Stellen (andere Podcasts usw.) davon gehört, wie gut die Folgen geworden sind. Dennoch habe ich es immer aufgeschoben damit anzufangen.
Nun habe ich vor Kurzem doch den Fehler begangen und habe losgelegt. Was ich befürchtet hatte ist eingetreten. Binnen kürzester Zeit habe ich alle Folgen gehört. Folge 12 erschien gerade, als ich die 11. durch hatte.
Nun sitze ich hier, ein armer Tropf und mit allen gemein, die auf die nächste Folge warten müssen. Ich hätte es besser wissen müssen.

Der Podcast ist, wie erwartet und überall zu lesen, einfach super. Ich sage schon jetzt „Herzlichen Glückwunsch“, denn wie Du bei diesem Projekt Deinen hohen Ansprüchen gerecht wirst ist beeindruckend. Du hast damit eine zeitlose Dokumentation geschaffen, in einem Medium, das dafür bestens geeignet ist und in dem Du Deine Stärken voll ausspielen kannst. Ich hoffe und denke, dass es Dir zukünftig auch einige Türen öffnen wird, für weitere Projekte, die Du dann durchziehen kannst, ohne Deine Prinzipien über Bord werfen zu müssen.

7 Like

Was ich mich beim Hören gefragt habe, @GNetzer kannst du eigentlich schon sagen, wie viele Folgen jetzt final geplant sind? Wird Folge 13 schon die letzte sein, oder wird es noch eine Folge 14 (oder 15) geben?

Nein, auf keinen Fall die letzte. Derzeit sieht es so aus, als würde es 15 oder 16 Folgen geben.

2 Like

Ich bin auch gespannt, bis wann in die Gegenwart die letzte Folge geht.
Aktuell hat man ja den Eindruck, dass U.H. immer noch viel Einfluss im Hintergrund ausübt. Nochdazu ist er ja nun auch als Experte bei RTL.

Hierzu auch gleich zwei Fragen in die Runde:

  • @GNetzer: Tust Du Dir nun zwangsläufig auch RTL-Übertragungen mit den Diskussionen an?
  • Ich fand es sehr interessant und neu im Rahmen der D-Mazedonien-Übertragung, U.H. nicht in der Rolle seines Projektes und seiner Herzensangelegenheit (FCB) sprechen zu hören, sondern als Experte, der seine Meinung zum „Desaster“ abgeben musste. Hattet Ihr auch den Eindruck, dass er hier teils sehr zurückhaltend teils fast schon hilflos rüberkam? Als ob das Moderieren zwischen den extremen Meinungen nicht so seins is…
    Wie seht Ihr das?

Ich stimme dir zu, wirkte wirklich hilflos, auch auf mich. Erst als er die Spieler abkanzeln konnte, die es seiner Meinung nach nicht für die EM braucht, wurde er etwas lebhafter, allerdings fand ich auch das grenzwertig, mit ein/zwei Sätzen zu sagen, z. B. sinngemäß über Younes, „der hilft der Mannschaft nicht weiter. Brauchen wir nicht.“ Das ist einfach meiner Meinung nach die „unmenschliche“/ Seite von UH, bei vielen guten, die er sicher auch hat, aber da kam wohl der Fußball-Business-Man durch…

Obwohl es jetzt schon viele Tage her ist, dass ich die Folge gehört habe, tue ich mich mit der inhaltlichen Einordnung noch schwer. Keine Folge zuvor hat so viel Enttäuschung in mir hochgebracht. (Enttäuschung über Uli und den FCB, nicht über den Podcast!!!)

Woran liegt das und warum habe ich das damals nicht so empfunden? Ich habe das zwei Überlegungen. Zum einen stuft man Ereignisse, die schon sehr lange her sind, unter „Schwank aus früherer Zeit“ ein. Das hier beschriebene trifft mich aber in dem was ich in der Gegenwart erlebe. Zum anderen hat sich mir das vermutlich damals in einem ganz anderen Kontext dargestellt. Bayern war der Klassenprimus, der das größte Stück vom Kuchen verdient hat und, so meine damalige Sicht, hat den Mitbewerbern mal wieder ein Schnippchen geschlagen. Das man dadurch in 10 Jahren dann nicht mehr 3x sondern vielleicht 5x Meister wird war ein für mich vertretbares Ziel.

Aus heutiger Sicht weckt das alles nur noch negative Emotionen. Bei mir ist der FCB ja schon seit Jahren aus dem Fokus gerückt, aber ich habe vielen meiner Münchner Freunde 11 laben empfohlen. Das Feedback war weitgehend „Ich überlege auszutreten“, „Gut das ich zur Zeit nicht ins Stadion muss“… Das ist sicher nicht nur auf den Inhalt der Folge zurückzuführen, es war aber so etwas wie der Einer in das volle Fass.

1 Like

+++BREAKING NEWS+++

U. H. gibt bereits nach 3 Spielen der Nationalmannschaft seinen Job als Experte bei RTL auf, um sich voll und ganz auf seine neuen Aufgaben bei 11Leben zu konzentrieren. So sprach Hoeneß von einem „sehr reizvollen Projekt“. Er habe den 11Leben-Macher M.-J. Ost schon „eine Weile auf dem Radar“. Insidern nach wurde Hoeneß bereits mit einem blauen Rasenfunk-Beanie beim Spazieren um den Tegernsee gesehen.

2 Like

Jetzt wissen wir auch, wer dort die ganzen Stromkästen mit Rasenfunk-Stickern zukleistert

2 Like

Jetzt muss ich mir Hoeneß wie einen um die 18-Jährigen vorstellen der durch die Vorstadt läuft und mit verschmitztem Grinsen Sticker seiner Lieblingsband vom letzten Konzert auf diversen Oberflächen verteilt :joy:

1 Like

Ist das so?

Neue Produktidee: Die Rasenfunk Grillzange! @Helmi, Meeting, schnell!

2 Like