#11 – Zwischen Barcelona und Brentanobad

Ich habe mit diesen Gästen über den Bundesliga-Spieltag und die Situation bei der Eintracht gesprochen:

Wie hat euch die Sendung gefallen?
Wie ha

4 „Gefällt mir“

Gesundheit?

Mit einer zweistündigen Sendung aus der Winterpause zurückkommen ist natürlich eine Top-Leistung. Genau wie man es vom Rasenfunk erwarten würde. :innocent:

Was ich spannend fand war die Diagnose, dass der FCN von den Kellerkindern im Spielaufbau noch am flexibelsten ist. Das macht Mut für den Klassenerhalt, gerade in Verbindung mit den Wintertransfers. Hab vom Spiel nicht so viel gesehen, deswegen war es auch insbesondere schön zu hören, dass Arfaoui direkt gut angekommen ist. Die gefiel mir schon in Leverkusen oft sehr gut, wird jetzt beim Club allerdings mit ziemlicher Sicherheit auf mehr Spielzeit kommen. Muss auch ehrlich sagen: Auch wenn die Leipziger Kolleg*innen alle super nett sind würde ich RaBa jetzt nicht unbedingt nachweinen, sollten sie anstelle des Clubs absteigen.

3 „Gefällt mir“

Du weißt ja, ich quatsche halt gerne :joy:
Arfaoui ist immer auffällig. Das finde ich auch. Manchmal wirkt sie etwas übermotiviert, so auch am Wochenende. Aber sie ist eben sehr engagiert.
Was ich mich bei ihr immer frage und gestern nicht mehr ansprechen wollte :innocent: : Bei ihr wirkt es immer so als habe sie keine oder ganz extrem kleine Schienenbeinschoner an. Pflicht gibt es aber ja. Gibt es eine Mindestgröße dafür? Muss ich mal googeln.

Keine im Regelwerk ausdrücklich angegebene Mindestgröße. Da heißt es nur, dass die Schienbeinschoner „aus einem geeigneten Material bestehen, das angemessenen Schutz bietet, und von den Stutzen abgedeckt werden müssen.“ (Regel 4, Zf. 2).
Auch im Glosar steht nur "Ausrüstungsgegenstand, den ein[e] Spieler[in - Ergänzung jeweils von mir] zum Schutz vor Verletzungen auf der Vorderseite des Unterschenkels trägt. Die Schienbeinschoner müssen aus einem geeigneten Material bestehen, genügend groß sein, um angemessenen Schutz zu bieten, und unter den Stutzen getragen werden

Abgesehen von der Diskrepanz zwischen Regeltext (demnach muss nur das Material, nicht aber die Größe, geeignet sein, um Schutz zu bieten) und Glossar ist das doch ziemlich unbestimmt. Da sind die Schiris aber sehr großzügig; am Ende gefährden sich die Spieler*innen ja in erster Linie selbst und im Erwachsenenbereich sind sie auch alt genug, um die Verantwortung dafür zu tragen.

Mir gefällt die Sendung sehr gut (bin aktuell beim Erlebnisbericht). Ich schließe mich @dxciBel an: Die Analyse des Spielaufbaus bei Nürnberg fand ich richtig spannend und die macht mir als Glubberer auch Hoffnung. Spannend wird auch, was passiert, wenn Lea Paulick wieder fit ist - im individuellen Torwarttraining ist sie ja schon, teilweise trainiert sie auch mit den anderen Torhüterinnen gemeinsam, und in ein paar Wochen soll sie wieder regulär am Mannschaftstraining teilnehmen. Krammer zeigt alles in allem ziemlich gute Leistungen und ist wichtig für das Überspielen von Pressing, wie Ihr schön betont hat, andererseits ist Paulick natürlich absolute Führungsspielerin und hat in der Vergangenheit auch schon den einen oder anderen Punkt gerettet. So oder so - hoffentlich gibt es in der nächsten Sommervorbereitung einen spannenden Kampf um die Nummer Eins im Nürnberger Erstliga-Tor :wink:

2 „Gefällt mir“

Schönen Dank für die Erklärung und das Feedback :raised_hands:t2:

Eine tolle Sendung. Bei beiden Gästen so viel Begeisterung und Wissen über den Frauenfußball, das hat mich total motiviert und gefreut.
Mir ist die Analyse zu Nürnberg auch aufgefallen, weil ich da noch ein anderes Bild hatte und die natürlich Samstag in Bremen spielen. Versuche wieder live dabei zu sein und werde mir das dann mal unter den besprochenen Aspekten angucken.
Beide gerne wieder einladen!!!

3 „Gefällt mir“