Bauen wir ein Rasenfunk-Archiv?

#1

Hi zusammen,

mich treibt seit einiger Zeit ein Gedanke um, den ich mit euch teilen möchte:

Für jede Sendung erstelle ich ein Sendungsdokument. Das sind inzwischen über 200 für die Schlusskonferenz. Darin enthalten: Die wichtigsten Szenen aus allen Spielen des Spieltags, eigene Beobachtungen, Statistiken und Fragen an die Gäste. Außerdem eine kurze Zusammenfassung des Spiels.

Diese Dokumente sind pro Schlusskonferenz zwischen 10 und 18 Seiten lang. Seit 2016 gibt es auch die ausführlichen Spielszenen, vorher habe ich da mehr aus dem Kopf gearbeitet.

Das heißt es gibt mindestens für die letzten zwei Saisons ein Archiv mit den wichtigsten Szenen und Statistiken zu fast allen Spielen der Bundesliga.

Ich selbst nutze dieses Archiv schon immer wieder, um kurz zu schauen, wie ein bestimmtes Spiel verlief. Allerdings ist die Suche mühsam, weil ich ich erst das entsprechende Dokument und dann innerhalb desselbigen das Spiel finden muss. Sprich: Um es durchsuchbar zu machen, müssten die Sendungsdokumente in eine andere Form gebracht werden und ich in Zukunft vielleicht auch anders die Sendungen vorbereiten.

Stellen sich für mich diese Fragen:

  1. Hättet ihr Interesse daran, auf meine Notizen nachträglich zugreifen zu können? Oder ist das unnötig, weil es die Infos ja auch anderswo im Netz gibt?

  2. Falls ja: Würdet ihr bei der Umsetzung helfen? Ich sähe das Übertragen der Daten in eine andere Form als Community-Projekt. Ich würde helfen, aber gerne weiter den Hauptteil meiner Zeit mit dem Vorbereiten von neuen Sendungen verbringen.

  3. Welche technische Form fällt euch dafür ein? Ein Wiki? Evernote? Google Docs? Trello?

Ich habe mal ein paar Beispieldokumente rausgesucht und zur Ansicht freigegeben. Da ist von sehr kurzen, vielleicht kaum brauchbaren Notizen bis hin zu den detaillierten Doks der jüngeren Zeit alles dabei:

Bin gespannt, was ihr sagt.

2 Like
#2

Fände es zwar krass nerdig,aber super. Würde da grundsätzlich auch was zu beitragen. Bin aber kein IT Kenner. Aber falls ich was beitragen kann, gerne.

#3

Ich finde die Idee auch super! Wenn auch etwas nerdig ;-). Speziell die neueren Dokumente erscheinen mir ja wie sehr ausführliche vorbereitende Shownotes. Daher wäre es vielleicht einfach möglich das jeweilige Vorbereitungsdokument in den Podcast-Shownotes zu verlinken? Für alte Folgen könnte man ja vielleicht auf der Webseite oder woanders eine Liste anlegen [ich nehme an man kann keine alten Podcastfolgen editieren].

Ich habe gerade keine genaue Vorstellung wieviel Mehrwert man generieren könnte, es aus dem Google Docs Format nochmal rauszuholen und in ein Wiki oder ähnliches zu portieren.

#4

Hm da das ganze sehr auwendig ist, würde es nur lohnen, wenn hier genügend Leute mit ihrem Feedback deutlich machen, wer wann warum darauf zugreifen würde. Denn man müsste tatsächlich wissen, ob der Aufriss lohnt (jenseits von “wär halt irgendwie cool”) und wonach die Leute suchen, weil man danach dei Ablagestruktur gestalten muss. Macht es mehr Sinn das spieltagsweise (also so wie in deinen Manuskripten) abzulegen oder soll der Zugriff darauf eher vereinsweise stattfinden, weil man es eher dazu nutzt einzelne Vereine zu recherchieren. (oder findet sich ein Format, welches sich so verlinken lässt, dass beides möglich ist). Bei so einer vereinsweisen Ablage, würden sich auch die einzelnen Royalsegmente nahtlos einfügen, sodass man ja quasi für jeden Verein eine große Saisonchronologie hätte. Formattechnisch kann ich da leider keine Empfehlung geben, dazu bin ich in den Möglichkeiten im Netz zu wenig drin.

Deine Notizen zu den Tribünengesprächen und Co. kann man denke ich ohne weiteren Aufwand einfach hochladen, in den shownotes verlinken oder, oder.

Ich würde daher vorschlagen: Noch ein wenig feedback abwarten, dann ein Format finden und du fängst dann nächste Saison an, deine jeweils aktuellen Manuskripte dort dann nach den Sendungen abzulegen. Dann siehst du erstmal wie viel Aufwand das ist, das Mitlaufen zu lassen und wir können aus weiterem Userfeedback das Ablagesystem noch optimieren. Wenn sich das als fruchtbar erweist und die technischen Hürden größtenteils überwunden sind, dann kriegt jeder registrierte Rasenfunksupporter ein Manuskrip zugeschickt welches er/sie einarbeiten muss. (Nein Scherz ^^ aber ich denke man sollte erstmal das Archiv bauen und mit relativ geringem Aufwand im laufenden Betrieb testen und die “Altlasten” einzupflegen wird die Schwarmintelligenz dann schon übernehmen. Oder eben auch nicht, aber dann beginnt das Rasenfunkarchiv halt mit der Saison 18/19)

Das_Daw

#5
  1. Ich hätte echt nicht gedacht, dass die Sendungsnotizen SO detailliert sind. Vor allem die Abhandlung der einzelnen Spielszenen. Das würde tatsächlich verdienen, nachhaltig einer größeren Leserschaft zugänglich gemacht zu werden.

  2. Ich persönlich hätte kein Interesse daran und würde die Sendungsnotizen nie konsultieren.

  3. Wenn es nicht nur dir, Max, persönlich hilft, sondern tatsächlich ein Mehrwert für eine Leserschaft außerhalb des RF-Universums entsteht, kann das dem Rasenfunk nur gut tun und ein weiterer “Service” sein. Klar: Spielverläufe kann man auf
    zig anderen Seiten nachlesen, aber was es so wertvoll macht, sind die eingefügten/angehängten Kommentare, Beobachtungen und Schlussfolgerungen. Das gefällt manchem/mancher bestimmt besser, als die langen Abhandlungen, wie sie auf Spielverlagerung zu lesen sind.

  4. Ich würde, auch wenn ich es nicht selbst bräuchte, mithelfen, kann aber, wie Daw bereist geschrieben hat, keinerlei technischen Input geben.

#6

Hier mal meine Ansicht:

Der Aufwand einer übersichtlichen, durchsuchbaren Darstellung dürfte höher sein als der letztendliche Nutzen. Über 90% aller Spiele sind nach einer Woche nicht mehr wirklich interessant. Plakativ gesagt: Warum sollte ich Darmstadt-Ingolstadt von vor zwei Jahren nochmal nachlesen?
Von daher schätze ich die Anzahl derjenigen, die sowas gebrauchen/nutzen würden, als relativ gering ein. Ich selbst gehöre nicht dazu.
Eine Umsetzung würde ich von daher eher als Spielerei sehen, bei der man den Aufwand absolut minimal halten sollte, wenn man es macht. Übersicht der 9 Spiele, Link zum Dokument, fertig. Es wäre ein Liebhaberprojekt.

#7

Bin beeindruckt, wie ausführlich deine Notizen mittlerweile sind, @GNetzer! Da merkt man dann auch, warum die Schlusskonferenzen so gut sind (neben den Gästen): Gute Vorbereitung. Ich glaube allerdings auch, dass es schwer wird, das so aufzubereiten, dass es einen Mehrwert für andere hat. Meist will man ja nicht einzelne Spiele einer bestimmten Saison nachlesen, sondern eine Entwicklung während der Saison über mehrere Spiele hinweg.