Eure Fragen an Ralph Gunesch


#21

Welche Faktoren sind bei Berufskickern bei der Wahl des Vereins wichtig? Es wird nicht allein das Gehalt sein.
Spielt die Fanszene Heim und Auswärts eine Rolle?
Wie schätzt man unbekannte Trainer ein?
Ist auch das soziale Umfeld (z.B. befreundete Spieler) eine Rolle?
Wie kriegt ein Berufskicker in den ersten Wochen in einem neuen Verein den Tag rum? Neben dem Training bleibt ja doch viel freie Zeit. Nur zocken und Netflix leer gucken?


#22
  • Wenn morgen Bundestagswahlen wären, wen würdest du wählen, Ralph?

[ ] CDU
[ ] SPD
[ } Die Grünen
[ ] AfD
[ ] FDP
[ ] Die Linke
[ ] Sonstige
[ ] Etienne Garde

  • Wenn du morgen in die Premier League wechseln würdest, zu welchem Verein würdest du gehen, Ralph?

[ ] Manchester United
[ ] Tottenham Hotspur
[ ] FC Everton
[ ] FC Arsenal London
[ ] FC Liverpool
[ ] Stoke City
[ ] Sonstige
[ ] Etienne Garde

  • Wer war dein Lieblingsfussballer im Dschungelcamp, Ralph?

[ ] Ailton
[ ] Thorsten Legal
[ ] Ansgar Brinkmann
[ ] Jimmy Hartwig
[ ] Thomas Hässler
[ ] Elke Immel
[ ] Etienne Garde

  • Welches Sportmagazin liesst du am liebsten, Ralph?

[ ] Kicker
[ ] 11 Freunde
[ ] SportBild
[ ] Socrates
[ ] Panini Heftchen
[ ] Wann kommt endlich das Rasenfunkmagazin?
[ ] Etienne Garde

  • Wenn du nur einen Gegenstand auf eine einame Insel mitnehmen dürftest, welcher wäre es, Ralph?

[ ] Fussball
[ ] Basketball
[ ] Buch von Dan Brown
[ ] Wasserpfeife
[ ] Waffeleisen
[ ] Sonstige
[ ] Etienne Garde


#23

Angenommen, deine Kinder wollen Profifußballer werden und dann kommt tatsächlich in Kindertagen ein Angebot für ein Probetraining von einem namhaften Verein. Zum Beispiel Ingolstadt :sunglasses:

Wie sehr würde Dich das freuen?
Und wie sehr hättest Du dabei Bauchschmerzen?

Ist eine Karriere als Bundesligafußballer erstrebenswert oder eigentlich eine unvernünftige Entscheidung weil man zu viel Glück braucht um ausreichend erfolgreich zu werden?


#24

Hi Ralf und Max!

Mich würde interessieren wie taktische Anweisungen oder überhaupt Anweisungen vorm Spiel oder auch Halbzeit aussehen. Beschränkt es sich, wie z.B. bei der franz. N11 bei der WM mal zu sehen war auf:“näher dran sein, besser in den Zweikampf gehen, auf Spieler XY besser aufpassen”? Oder anderes Bsp, Guardiola bei “All or nothing”:“hier sind Räume, die müsst ihr bespielen; XY positionier dich mehr in diesen Räumen”.
Das französische Beispiel mutet an wie bei uns in der Kreisliga, bei Guardiola wundert mich, wenn das so reicht. Oder sind die Spieler einfach sooo gut, dass sich einfache Anweisungen reichen? Dachte immer da wird vom Trainer auch erklärt, wie mans machen soll, nicht nur was man machen soll.
Gruß und im Voraus danke für das tolle Tribünengespräch!


#25

Danke euch für die Fragen!