Kurzpass 127 - 2. Bundesliga mit Tim

#1

Mit Tim (@tim_ecksteen) vom Millernton blicken wir auf die zweite Liga. Wie hat euch die Sendung gefallen?

3 Like
#2

Super Folge! Ein informativer und unterhaltsamer Überblick ĂŒber das Mittelfeld der zweiten Liga. Schöne Mischung aus Statistik-Know-how, breitem Hintergrundwissen und Fußball-Humor.

1 Like
#3

Okay. Nach vier Minuten kann man als HSVer eigentlich schon ausmachen. Diese stÀndigen Pauschalisierungen vom Stadtteilklub sind so anstrengend. Schade.

2 Like
#4

Sehr schöne und informative Folge.

Habe das GefĂŒhl, dass bei einigen HSV Fans die Nerven sehr blank liegen bei den Reaktionen auf die paar Frotzeleien hier und auf Twitter.

#5

Wieder prasselnden Applaus von mir fĂŒr den Zweitliga-Kurzpass!
Der St. Pauli-Teil war womöglich eine Spur zu lang, aber schon nachvollziehbar, und das hat Tim mit seinem Charme und seinem breiten Wissen ĂŒber die Situation bei anderen Vereinen wett gemacht.
Fand jetzt auch nicht, dass ĂŒbermĂ€ĂŸige Spitzen gegen den HSV dabei waren. (Wo ist eigentlich @Fiete abgeblieben?)
Alles schick!

2 Like
#6

Nein, das ist es nicht. Es ist einfach nur langweilig :sleeping:

1 Like
#7

Super Sendung

#8

Meine Fortuna wird ja ein weiteres Jahr in der Schlusskonferenz abgehandelt werden. Aber ich bin ja ausreichend “unterhaus-erfahren” und möchte mal bewusst aus der Perspektive des Fans eines (gefĂŒhlten) Zweitligisten argumentieren:

Dass es fĂŒr die 2. Liga keine zweite Schlusskonferenz geben kann, ist schon klar. Aber die jetzt angetestete Form finde ich interessant. Toll fĂ€nde ich einen wöchentlichen Kurzpass, bei dem neben den aktuell brennenden Themen (z.B. TabellenfĂŒhrer feuert den Trainer :joy:) im Turnus immer mal so etwa 6 Teams angesprochen werden. Dann wĂŒrde jedes Team mindestens einmal im Monat eingehender betrachtet.
Und ich will unbedingt mehr ĂŒber Clubs wie Paderborn, Heidenheim, Kiel oder Sandhausen wissen, denn fliegen auch in den konventionellen Medien weitgehend “unter dem Radar”.
Und dann freue ich mich perspektivisch natĂŒrlich auch ĂŒber auf den monatlichen Drittliga-Kurzpass. :wink:

2 Like
#9

Dass man sich die ein oder andere Spitze gegen den HSV nicht verkneifen kann ist, in Anbetracht der sportlichen Entwicklung und vor allem Außendarstellung der letzten Jahre, mehr als verstĂ€ndlich und tangiert mich selbst als HSV AnhĂ€nger nicht mehr wirklich, da man das Ganze ohne eine gute Portion Selbstironie auch nicht mehr ertragen wĂŒrde.
Was mich persönlich stört ist, wenn in der Form pauschalisiert wird, wie es in dieser Folge wurde. Worauf stĂŒtzt sich die Aussage, dass der HSV so arrogant in die Saison gegangen wĂ€re und jetzt von der 2. Liga eines Besseren belehrt wurde?

Christian Titz vor der Saison: "Ich kann nur den Ratschlag geben, keine der Mannschaften zu unterschĂ€tzen und zu denken es wĂ€re eine einfache Liga, nur weil man aus der ersten Liga runter ist - ganz im Gegenteil. (
) Aber wir sind mit einer gewissen Demut gut beratschlagt und dass wir zurĂŒckhaltend an die Aufgabe gehen. Ich glaube schon, dass die Aufgaben schwer werden, als Mannschaft und Verein traue ich uns das absolut zu, dass wir oben mitspielen können."

Lange Rede kurzer Sinn: was mir persönlich am Rasenfunk so gut gefÀllt - die differenzierte Betrachtung von Themen, die in der Regel auf Stammtischniveau diskutiert werden -war in dieser Folge seitens des Gasts leider nicht gegeben.

2 Like
#10

Ich finde es total super, dass du jetzt auch in Kurzpass-Form auf die 2.Liga eingehst. Das kann - sofern du es zeitlich schaffst, aus meiner Sicht auch gerne auch fĂŒr die nĂ€chste Saison so beibehalten werden.

Als Arminia-Fan habe ich mich natĂŒrlich besonders gefreut, da ihr auch mal ein bisschen ĂŒber Arminia Bielefeld gesprochen habt. Die positiven Worte ĂŒber Fabian Klos kann und möchte ich hier an dieser Stelle auch noch mal bestĂ€tigen. Ein wahnsinnig interessanter Fussballer, der 2011 als junger Regionalliga-Spieler in einer Phase zu uns kam, als wir mit wenig Geld und mit kaum einer Perspektive in die 3.Liga abgestiegen sind und dort um die pure Existenz gespielt haben. Heute ist er kurz zusammengefasst als Persönlichkeit, Leader, Identifikationsfigur und Top-TorschĂŒtze der wichtigste Spieler und das AushĂ€ngeschild des Vereins. Er ist 1,94-Meter groß und spielt meist als zentrale Sturmspitze oder auch mal als hĂ€ngende Spitze, ist enorm kopfballstark und beidfĂŒssig. Neben seinen LeaderqualitĂ€ten ist er extrem Laufstark, zeigt immer 100% Einsatz und hat auf Grund seiner Physis eine hohe ZweikampfstĂ€rke. Oft weicht er auf die FlĂŒgel oder ins Mittelfeld aus, schirmt den Ball ab und bindet Gegenspieler. Bei gegnerischen Standards geht er oft in den eigenen Strafraum zurĂŒck, um mit seiner KopfballstĂ€rke auszuhelfen.
Gerade gestern hat er im Ostwestfalen-Duell gegen den Favoriten aus Paderborn wieder 2 Tore wichtige Tore erzielt - Saisontore 15 + 16 fĂŒr ihn. In 290 Spielen hat er wettbewerbsĂŒbergreifend 129 Tore erzielt und 55 Vorlagen beigesteuert.

Zur Zeit vor Uwe Neuhaus sollte man trotz der Krise nach ca. dem 5.Spieltag in dieser Saison auch noch mal den im Dezember entlassenen Schweizer Jeff Saibene loben. Er hat uns 2016/2017 am 26.Spieltag ĂŒbernommen und den damals kaum noch fĂŒr möglich gehaltenen direkten Klassenerhalt geschafft, um die Arminia wie ihr auch angesprochen habt, dann 2017/2018 auf einen sensationellen 4.Platz zufĂŒhren.
Ein ruhiger und sachlicher Typ, der aber eine natĂŒrliche AutoritĂ€t hat und fĂŒr mutigen, gepflegten, offensiven Fussball (hohes Verteidigen, Pressing) steht.
Ich denke und hoffe, dass wir ihn bestimmt bald mal wieder irgendwo als Trainer in der ersten oder zweiten Bundesliga sehen werden.

#11

Nachdem ich jetzt die Folge gehört habe, kann ich absolut nicht verstehen, was hier eigentlich so an Tim rumkritisiert wird. ÜbermĂ€ĂŸiges gehate hab ich nicht gehört und 1-2 kleinere Spitzen gegen den HSV, und mehr waren es wirklich nicht, sollte man dann doch vertragen können.
Vor allem das erwÀhnte Stammtischniveau ist schon ziemlich daneben formuliert, wenn man nicht unbedingt eine Brille in Rautenform trÀgt. Wie dem auch sei: ich fand, es war ne super Sendung mit einem tollen Gast.

5 Like
#12

Ich hab lang ĂŒberlegt, ob ich dazu was sagen soll, oder nicht. Vieles von dem, was Tim ĂŒber den HSV gesagt hat, ist schlicht nicht so, wie er es sagt. Seine gesamten Aussagen strotzen so vor Vorurteilen. Und wenn man sieht, was in St Pauli so los ist, was da hinter den Kulissen passiert, wĂ€re es besser gewesen, er hĂ€tte sich etwas zurĂŒckgehalten.

Aber St Pauli war schon immer gut darin, immer dann, wenn es fĂŒr sie unangenehm wird, auf den HSV zu zeigen und einfach Dinge rauszuhauen, die bestenfalls die halbe Wahrheit sind.

Aber schön, wir scheinen ihnen wichtig zu sein.

Zum Rest: Sachlich war in seinen Aussagen zur zweiten Liga ne Menge Humbug. Es geht bei ihm ausschließlich um seine GefĂŒhle. Ist auch ok, aber erstens frage ich mich, warum man das nicht so sagt und zweitens, da muß ich dich, Max, kritisieren: Was macht der im Rasenfunk? Das war DoPa-QualitĂ€t.

1 Like
#13

An dieser Stelle solltest du dringend Argumente hinzufĂŒgen. Was stimmte denn an seinen Aussagen nicht. Welchen Humbug meinst du?

Dir steht es auf jeden Fall zu, es hier zu korrigieren und die falschen Aussagen besser/richtig(er) einzuordnen.

2 Like