Kurzpass 144 - 2. Bundesliga mit Eva

Gemeinsam mit Eva (@lottibohle) habe ich auf die zweite Liga geblickt. Einer der Kurzpässe, der gut und gerne auch doppelt so lang hätte sein können. Wie hat er euch gefallen?

1 Like

Echt super die Folge - hat mir gut gefallen. Ich hätte auch kein Problem gehabt, die doppelte Länge zu hören. Lob auch an Eva, ich konnte ihr gut zuhören und fand sie war auch über Arminia hinaus gut über die anderen Clubs informiert.

Einzig würde ich bei Arminias wichtigen Spielern noch den Österreicher Manuel Pritl - m.E. unser stärkster Mann im Mittelfeld erwähnen. Ein unglaublich laufstarker (im Schnitt 11,8 km im Spiel) Mittelfeldabräumer mit dem Stärken Löcher zu stopfen und Zweikämpfe zu gewinnen. Auch der Franzose Jonathan Clauss (27) hat sich hier super entwickelt. Er wurde als Rechtsverteidiger-Alternative von US Quevilly-Rouen Métropole, einem Absteiger aus der 2. französichen Liga verpflichtet und hat sich zu einem der stärksten Rechtsaußen der 2.Liga entwickelt. Schnell, bisher 2 Tore und 3 Vorlagen und leider einen auslaufenden Vertrag, der bisher noch nicht verlängert wurde. Wenn er sich weiter so wie in den letzten 2 Jahren hier entwickelt, hat er sicher auch das Zeug noch mal weiter oben zu spielen. Spannend wird jetzt wirklich, wie Arminia mit der Voglsammer-Verletzung klar kommt. Ich persönlich werde hier auch noch mal einen Blick auf den von euch erwähnten Keanu Staude richten. Eigentlich ein Superspieler für die linke Seite, der immer mal wieder seine Qualitäten (Eins-gegen-Eins, Torgefahr, Vorlagen, Technik etc.) aufblitzen lassen hat und schon seit der Jugend (2012) im Verein ist. Der 23-jährige Bielefelder (ich glaub der einzige im Kader) kommt nur seit einiger Zeit trotz seines Potenzials kaum noch in den Kader. Nicht förderlich war auch eine Whatsapp-Aktion (wer mehr wissen will einfach mal „Staude“ + „Whatsapp“ in eine Suchmaschine eingeben), die es für ihn nicht leichter gemacht hat. Er wurde danach glaub ich sogar zeitweise von den eigenen Fans in Bielefeld ausgepfiffen, als er eingewechselt wurde. Ich bin mir sicher, dass er von seinen Fähigkeiten her, die Voglsammer-Verletzung nutzen könnte um wieder Spielanteile zu bekommen. Spannend wird, ob er das jetzt als Chance begreift und auch nutzen kann.

Hab bis jetzt nur den VFB und Arminia-Teil gehört.Das weder, Arminia,VFB oder HSV jetzt alles in Grund und Boden schießt, ist seit Ende des Jahres klar geworden.Aber bei der Arminia sehe ich nicht das man jetzt die Gegner die in der Vorrund auswärts hatte jetzt zu Hause genau so besiegt. Vor allem Aue war das Beispiel,wie die vermeidlich „Kleinen“ gegen Bielefeld spielen werden. Mit 11 Mann in der eigenen Hälfte und auf die ein Chance warten. Ich bin gespannt ob Uwe Neuhaus auch Lösungen mit dem Ball bereit hält. Gegen Aue und Pauli sah das noch nicht so gut aus.Beim HSV wird es langsam besser,aber auch der VFB hat gegen Freunde des gepflegten Defensiv-Spiels seine Schwierigkeiten.Aber das „Spiel mit dem Ball“ ist auch in der Bundesliga eine Seltenheit die nur weniger wirklich können.

Toller Kurzpass! Eva war super vorbereitet und ich bin jetzt auch gespannt, wo Bielefeld sich am Ende der Saison so tummelt. Danke!

1 Like

Als Dynamofan bin ich in der Tabellenposition eigentlich ganz froh, dass es nicht Thema war.
( @GNetzer zum Thema der wenigen Flanken und am Spielsystem festhalten: ich verstehe, was der Reiz für einen Außenstehenden ist, aber wenn es einfach keine Punkte einbringt… ich habe mir wirklich gewünscht dass Fiels System greift, hatte mehrere Faktoren dass das nicht so war, einer wohl die Kaderplanung)
Vielleicht kannst du ja nächstesmal dieTabelle von unten her angehen :slight_smile:
Auch hier: ich verstehe den Reiz, über die Aufstiegskandidaten zu reden, aber da die Aufsteiger ja nächste Saison eh die „große Bühne“ in der SK bekommen, würde ich mir einen stärkeren Schwerpunkt auf die nicht Aufsteiger wünschen.