Kurzpass 147 – Frauenfußball mit Jule

Ich habe mit Jule (@Bioschokolade) von FRÜF und Lottes Erbinnen über die Lage im deutschen Frauenfußball gesprochen. Wie hat euch die Folge gefallen?

Tolle und leider recht frustrierende Folge.

Es hört sich mal wieder so an, dass La Liga und Premier League der Bundesliga beispiellos den Rang ablaufen werden in der Zukunft.

Mich hätte noch interessiert, ob Jule so etwas wie einen Ruck nach der letzten WM verspürt hat, der durch den Fußball / die Bundesliga ging. Höheres Spielniveau? Steigende Zuschauerzahlen? Wenn selbst die Tabellenzweiten fußballerisch dürftig spielen, dann hört sich das nicht gut an. Vielleicht liest Jule ja hier irgendwie mit und kann diesbezüglich nochmal Stellung beziehen.

Auch wenn es Max bereits getan hat, möchte ich an dieser Stelle auch nochmal FRÜF empfehlen. Speziell die Folgen „Causa Ronaldo“ und „als Frau im Stadion“. Erstere ist top aufbereitet, Letztere für Männerohren erhellend.

3 Like

Sehr gute informative Folge. Mich hat die Info überrascht, dass viele Vereine gar nicht anstreben auf lange Sicht einen Profikader zu haben. Das ist schon echt traurig…

1 Like

Wirklich schade, dass die meisten Vereine nicht in den Frauenfußball investieren. Gerade unsere etablierten Bundesligavereine im Herrenfußball sollten hier mit gutem Beispiel voran gehen und den Bereich zumindest so aufbauen, dass die Spielerinnen der ersten Mannschaft sich voll und ganz auf ihren Job als Profi-Spielerin konzentrieren können und nicht noch parallel arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen.

Gerade was Wolfsburg leistet verfolge ich schon seit ein paar Jahren via Social Media, habe mir jetzt aber vorgenommen, mir mal das ein oder andere Heimspiel der TSG-Frauen aus Hoffenheim anzuschauen - ist ja quasi um die Ecke.

1 Like

Gestern habe ich es geschafft den Kurzpass nachzuholen. Hat mir richtig gut gefallen. Ich fand den sehr viel flüssiger und ansprechender als den letzten.

Beim nächsten mal würde mich noch interessieren, ob man weiß wie die Vereine sich finanzieren können (Klar fast genauso wie die Jungs), aber in welchen Relationen das steht.
Wie wichtig ist da für die Mannschaften ob sie in der ersten bzw. zweiten Liga spielen? Was bringt es finanziell international zu spielen? Bekommt man was an TV/Stream Einnahmen?
Kann es sein, dass es sich einfach nicht lohnt sich auf Platz 2 oder 3 zu manifestieren (mit investitionen), da man wenig Chancen auf den ersten Platz hat?

Achso und den Früf Podcast über sexualisierte Gewalt, kann ich nur empfehlen. Ich bin kein Stationgänger und mir war das gar nicht bewusst, dass es solche Situationen zu hauf gibt. Und wie verschiedene Vereine da solche Anlaufstellen aufbauen (Und die Vereine selber wenig machen), fand ich auch sehr intressant zu hören.