mp3-Feed und Kapitelmarken Android


#21

Ich nun wieder :roll_eyes:

Ich habe seit ein paar Tagen vermehrt auftretende Probleme mit Pocket Cast und den Rasenfunk Feeds.
Am Sonntag hatte ich im Feed der Schlusskonferenz plötzlich 8 Podcast Folgen eines Tischkicker-Podcasts https://kickeriki-org.github.io/

Heute nun habe ich den Newsletter für das neue Tribünengespräch bekommen, aber im Pocket Cast keine Folge angezeigt bekommen. Ich habe testweise dann über Pocket Cast nach dem Tribünengespräch gesucht, gefunden und geadded.

Siehe da bei diesem Feed wurde mir die neue Folge angezeigt; dafür keine Kapitelmarken-Funktion.

Im Feed den ich über Rasenfunk.de/abonnieren im Pocket Cast geadded habe, wurde die neue Folge erst kurz vor 18:00 Uhr angezeigt.

Ich hatte zwischenzeitlich alle drei Formate im Pocket Cast komplett gelöscht und über Rasenfunk.de versucht neu hinzu zu fügen.

Schlusskonferenz über Auswahl von Pocket Cast den Tischkicker-Podcast, über die direkte URL geht es.

Tribünengespräch gehen beide Varianten, nur das es hier ziemlich lange dauerte bis die Folge angezeigt wurde.

Kurzpass funktioniert nur die URL. Über die Auswahl “Pocket Cast” kommt eine 404


#22

Ich habe auf iOS/PocketCasts seit der Umstellung im April(?) leider auch keine Kapitelmarken mehr und ähnliche Probleme wie Volker mit der Podlove-Abofunktion.

Wenn ich den mp3-Feed direkt in PocketCast eingebe kommen auch keine Kapitelmarken - kann es sein, dass er intern auf den aac Feed umsteigt?


#23

Hallo liebe Rasenfunk Community!
Ich verwende Pocket Casts auf iOS und vermisse Kapitelmarken sehr.
Habe gerade mal andere Podcatcher getestet, ob die Kapitelmarken dort funktionieren:
Overcast: Ja
Downcast: Ja
Instacast Core: Ja
Podcasts (Apple): Nein (war klar)
Pocket Casts: Nein, ABER:
Ok, mit dem MP3 Feed geht es bei Der Schlusskonferenz und dem Tribünengespräch. Beim Kurzpass wir der aac und der mp3 feed nicht als unterschiedlich erkannt, hier also weiterhin keine Kapitelmarken.
Der „Trick“ mit dem Timestamp in den Shownotes antippen geht, würde aber „echte“ Kapitelmarken vorziehen.
Mit freundlichen Grüßen