Quovadis 1860 ?


#21

Ein Verfahren durch alle Instanzen wird laut Spiegel Online ca. 6-8 Jahre in Anspruch nehmen. Es fäng schon mit der Frage an welches Gericht zuständig ist in erster Instanz (Die letzte Instanz ist schon bekannt :slight_smile:)
Und wenn sich dann noch die Politik einmischt, wegen Vereinsrecht und alles was dort dran hängt…
Ist schon komisch in unserem Rechtsstaat (EU), jeder Jurist weiß, was zu 90% am Ende rauskommen wird, aber man muss durch doch alle Instanzen, anstatt gleich die letzte Instanz entscheiden zu lassen. Aber dazu verstehe ich zu wenig von Jura.


#22

Da der Jordanier jetzt klagen will werden wir es ja sehen.

Wenn er es tatsächlich durchzieht, was ich ja immer noch bezweifle
.


#23

Und schnell zurück im Profifußball! Aus der vermeintlich “schwächsten” Regionalliga steigt zum vierten Mal in Folge eine Mannschaft in die 3. Liga auf. Ich als Fan von Kickers Offenbach bin eigentlich überzeugt, dass die Regionalliga Südwest die stärkste aller 5 ist, in der Spitze reicht die Qualität jedoch nicht. Zurück zu den Sechzigern: Ein junges Team mit Mölders vorne im Sturm und Mauersberger als Leader in der Defensive, die die fehlende tiefe des Kaders kompensieren und die nötige Erfahrung mitbringen! Wie es in der 3. Liga weitergeht? Ich denke ein Platz im oberen Mittelfeld ist für das erste Drittligajahr absolut realistisch. Genügend Kohle wird bestimmt da sein um noch die ein oder andere Verstärkung zu verpflichten.
Mit Daniel Bierofka hat dieses “Back to the roots” Projekt der 60er den optimalen Übungsleiter, der emotional immer dabe ist, aber auch fachlich eine extrem gute Arbeit leistet.

(Sollte es noch nicht vorhanden sein: Über einen Regionalliga Thread und einen zur Dritten Liga würde ich mich sehr freuen. Könnte für dich Lieber @GNetzer den selben Effekt haben wie die Gesprächsrunde zum HSV😊Weiß nicht, inwiefern das gewünscht ist)


#24

Ich denke, im “Geplauder” ist Platz für all sowas. In wie weit das dann angenommen wird? Das muß man sehen


#25

Also ich als Anhänger des SV Meppen wenn es um eher niederen Fußball geht in Verbindung damit, dass Lotte meinerseits quasi neben an ist bin ich mir schon Recht sicher, dass für die 1860er keine Gefahr im nächsten Jahr bestehen dürfte.

Sowohl Lotte im ersten Jahr als auch jetzt Meppen hatten eigentlich sich nie im Tabellenkeller befunden, selbiges gilt auch für Unterhaching und man kann sich ja relativ sicher sein, dass die Münchener durchaus ein anderen Etat haben werden als Lotte oder Meppen.

Ich würde zwar auch nicht vom Durchmarsch sprechen, gerade wenn man bedenkt wer jetzt aus der 2. Liga runterkommt aber ein Platz im gesicherten Mittelfeld dürfte auf jeden Fall drinne sein.

Das einzige was die Gefahr vllt ein bisschen vergrößert und da hätte ich dann nach Saarbrücken gesehen wenn sie es geschafft hätten, dass es 4 Absteiger im nächsten Jahr geben wird, wobei sich da Osnabrück und Zwickau eigentlich am Ende schon echt für so einen Platz prädestiniert haben.

Hinzukommt, dass man gerade auch in der 3. Liga nie weiß wer jetzt als nächstes Pleite gehen wird, weil er weit über den Verhältnissen lebt und ohne not auf Pump versucht sportlichen Erfolg zu erzielen.

Zum Thema welches die stärkste Regio ist hätte ich gesagt als Nordbewohner, dass Regio West die stärkste ist. Dort tummelt sich schon gewaltig Schlagkraft. Ansonsten haben die anderen Ligen meist so jeweils 2 bis 3 Vertreter die einfach stärker sind als Südwests Top 3 aber danach halt wenig kommt.

Daher sag ich ist West wohl der stärkste gefolgt von Südwest, Nordost, Bayern und Nord. Wie sie das ganz dann jetzt aber in Zukunft sinnvoll angehen wollen weiß ich nicht. Was sie auf jeden Fall nicht machen dürfen womit die Pappnasen von der DFB wieder liebäugeln ist Nord und Nordost zusammen zu packen. Da sind die Reisekosten für die Vereine einfach zu hoch. Wenn Oldenburg oder Jeddeloh jetzt übernächstes Jahr gg Chemnitz spielen soll ist das einfach zu weit, aber ich schweife ab vom Thema.

Fazit: Erstmal Glückwunsch an 1860, denke es dürfte wenn sie sich nicht total blöd anstellen ein schönes Mittelfeldjahr geben