Schlusskonferenz 259 – #20

Wie hat euch unsere Schlusskonferenz gefallen? Danke in jedem Fall schon mal für den Input.

Definitiv „Daumen Hoch“. Dein Bruder hat das zuweilen aufkommende Phrasenschach des weiteren Gastes (bitte nicht persönlich nehmen) kompensiert, sodass die Sendung durchaus wieder mit euren detaillierten Beobachtungen bereichernd war. All in all würde ich die Gästekonstellation gerne wieder hören.
TSG und LEV habe ich im Stadion bewundern können. Das nächste Mal gebe ich euch Foren-Input. Es war ein Spiel wie ein Krimi. Schön deine Bemerkung zur permanenten Unordnung in dem Spiel und der Unterscheidung von 3er- und 4er Kette was die Restverteidigung in diesen Spielsituationen angeht. Daumen hoch!

1 Like

Die Sendung hat in der Konstellation sehr gut funktioniert und konnte ich mir lecker anhören.

Zum Thema Platzverweis Pléa hat Max die These aufgestellt, dass Aktionen wie taktische Fouls, die das Spiel beeinflussen, zu wenig bestraft werden im Vergleich zu so einem Nebenschauplatz wie hier z.B. Plea.
Ich finde, das sieht man oft vor allem in Spitzenspielen. Die Schiedrichter scheinen sich in solchen Topspielen besonders viel Mühe geben zu wollen und beweisen wollen, dass sie die Spielleitung auch ohne viele Karten im Griff haben. Die Folge davon ist aber, dass taktische Fouls zu billig werden. Einen Gegenspieler am Strafraum in einer Umschaltsituation festzuhalten nimmt einfach die Chance zu einer guten Chance. Gerade in Topspielen bieten sich nicht immer viele Gelegenheiten. Wenn dann solche Ansätze durch Fouls im Keim erstickt werden können, ist das durchaus spielentscheidend.

1 Like

Sorry, aber ich habe mir tatsächlich vorher ein paar Phrasen extra für diese Sendung rausgesucht :wink:

Mir war schon klar, dass Christoph und Max das wieder einfangen.

Und natürlich wird sowas nie persönlich genommen, wenn die Kritik fair und angebracht wie hier ist.
Ich werde mich daher total auf die nächste Sendung fokussieren und dann alles raushauen.

4 Like

@alex_muc86
:smiley: Vielleicht war meine Kritik auch leicht überzogen, alles in allem war es wirklich eine super Sendung und irgendwie passen die klassischen Weisheiten (die ja auch öfters mal zutreffen), zum hessischen Slang :smiley: :+1::+1::+1::+1::+1:

…den Slang werde ich wohl nie los :joy:

1 Like

Sehr unterhaltsam, vielen Dank! Da es um Werder ja sowieso schon schlimm genug steht und man da gerne alles irgendwie Positive mitnimmt, habe ich noch eine kleine Anmerkung zur Verpflichtung von Davie Selke: Es klang kurz an, dass sein Abschied aus Bremen irgendwie „unrühmlich“ gewesen sei - das war mitnichten so, auch wenn das Bild sich irgendwie durch eine kleine sehr laute Minderheit (im Stadion wie im Internet) zu verfestigt haben scheint. Tatsächlich hat Selke sich damals für den Verein geradezu vorbildlich verhalten. Er hat zunächst seinen Vertrag verlängert und ist dann von Werder aktiv auf dem Transfermarkt angeboten worden (man munkelt, dass das mit der Finanzierung der damals angestrebten Junuzovic-Verlängerung zu tun hatte). Auch danach hat er sich immer nur positiv über Werder geäußert, z.B. hier Eine gute Zusammenfassung inklusive Kritik an den üblichen Mechanismen gibt es dazu im wunderbaren Blog vert et blanc.

1 Like

Mir hat die Sendung sehr gut gefallen und nein, dass liegt nicht nur daran, dass mehrfach die Verletztenmisere von Werder erwähnt wurde :smile:

Den Werderpart fand ich aber tatsächlich in Gänze gut.

Ich fand die Gesprächsatmosphäre sehr gut und es zeigt mal wieder eine der Stärken des Rasenfunks. Die Abwechslung durch wechselnde Gäste die auf ihre jeweils sehr eigene Art für Qualität sorgen :slight_smile:

Den Selke-Mythos hat @LBBDK ja schon richtig gestellt.

Die zusätzlichen Elemente, extra Fragen und Rückblick fand ich sehr gut. Den Rückblick gerne beibehalten!

2 Like

Danke für die Einordnung! Hatte ich auch ganz anders abgespeichert. Sieht man mal, wie sich sowas verfestigt.

1 Like