Schlusskonferenz 275 – #30 & Schiedsrichter

Gäste der 275. Schlusskonferenz waren Alex Feuerherdt (@LizasWelt), Alexandra Odenthal (@odoratio) und Martin Rafelt (@MartinRafelt). Wie hat euch die Sendung gefallen?

1 Like

Servus Max,
Dein Aufritt bei Sky90 war für mich sehr gut. Ich freue mich sehr auf 275 und ganz besonders auf Martin Rafelt. Ich bin ein großer Fan von ihm. Seine Arbeit hat mir sehr viel Verständnis und Inspiration für Fußballphilosophie und Fußballtaktik gegeben. Danke Max und Ich freue mich natürlich auch sehr über die anderen Gäste.

1 Like

Habe bisher „nur“ den Schiedsrichterteil gehört, von dem ich, den das eigentlich nicht so interessiert, vollkommen begeistert war.

2 Like

Ich bin vom Schiri Teil leider sehr enttäuscht. Alex Feuerherdt reagiert wie so ziemlich jeder der „nah“ bei den Schiris ist. Wirklich Fehler werden halt nie gemacht oder durch alle möglichen Umstände relativiert.
Wenn wie im Fall Hübner als Rechtfertigung genommen wird das das Vergehen erst in unterschiedlichen Perspektiven zu sehen war, frage ich mich was ein VAR ist, bzw. soll. Die haben doch die ganzen Perspektiven zur Verfügung.
Auch im Fall Plea fand ich die Begründung zu einfach. Sicherlich kann man den Platzverweis als regelkonform hinstellen. Er passte aber nicht zur restlichen Linie des Spiels. Daher kann ich Eberls emotionalen Moment schon verstehen. Denn erneut wird bei Plea ein Exempel statuiert, welches für Spieler des Gegners nicht angewandt wird.

hab mit dem tagesaktuellen Teil angefangen und muss da auf einen kleinen Fehler hinweisen : Bayern hat die erste Meisterschaft, die im eigenen Stadion fix gemacht wurde in der letzten Saison schon gefeiert. sollte es am Samstag soweit sein, wäre es das zweite Mal in Fröttmaning. :wink:

Ach, verrückt. Danke für den Hinweis.

An dieser Stelle kurz Danke für die Empfehlung des Oury Jalloh - Podcast vom WDR - sehr erschreckende Geschichte, die man sich aber trotzdem mal anhören sollte. Kann mich der Empfehlung nur anschließen.

2 Like

Schöne Schlusskonferenz: auch im zweiten Teil schöne Gesprächsdynamik. Ich werde das Bild von Max im Rapsfeld nicht ganz los…bei den Taktik-Erläuterungen kam.ich nicht immer mit, weil ich zu lange brauche, um das zu visualisieren, aber wenn es mir gelingt, dann ist es sehr bereichern.
Die Besprechung zu Werder fand ich sehr gut. Der Gedanke, dass man die Defensive natürlich besser trainieren kann mit einer guten Offensive ist so einleuchtend und einfach, ist mir aber noch nie gekommen. Gleichzeitig aber gar keine Entschuldigung für die Defensiv-Schwäche von Werder. Es ist wirklich nicht zu verstehen, dass da kaum Besserung zu bemerken ist. Ich hatte in der englischen Woche den Eindruck, dass Werder wenigstens was die Fitness angeht besser geworden ist und sie bis zur letzten Minute gut durchhalten, aber das scheint auch schon wieder verloren zu sein.
Wir mir letztens zu Ohren kam hat Werder einen neuen Mitivationstrainer namens Jörg Löhr. Dieser Mann wirkt dermaßen unseriös, dass ich mich wirklich erschrocken habe. Da wundert mich nicht mehr, dass bei Werder jetzt Physiotherapeuten auf ihren Koffern rumtrommeln, das kann nur dem eingefallen sein. Das kann ich auch überhaupt nicht ernst nehmen, sondern finde es nur peinlich. Klar sollte die Ersatzbank nicht ganz stumm zuschauen, aber das…
Werder wird jetzt absteigen, ich glaube auch direkt. Vielleicht könnte man in der nächsten Runde oder zumindest, wenn das feststeht in der Schlusskonferenz mal diskutieren, wie Werder das bekommen wird?