Schlusskonferenz 329 – #03

Gemeinsam mit Andreas Becker (@Andi_Goal10) und Nele Hüpper (@Hipphuepp) haben wir den 3. Spieltag der Männer-Bundesliga besprochen. Wie hat euch die Sendung gefallen?

Nicht böse gemeint, aber Andreas Becker hat das Spiel FC-Bochum anscheinend nicht gesehen. Die Schlußphase hätte für die erste Halbzeit entschädigt und als erwähnenswerte Chancen die kleineren von Skhiri und Duda zu nennen nach dem Spiel, machte das offensichtlich :wink:

Ihr so: Hertha hat keine Struktur, keinen richtigen Plan und wenn sie jetzt noch Leute abgeben und neue holen, dann dauert das doch auch nur wieder seine Zeit bis die integriert sind.
Hertha so: Challenge accepted! (Lukebakio geht, Maolida kommt)
Irgendwie habe ich nach dieser Folge noch mehr das Gefühl, dass Hertha eine richtig schwere Saison vor der Brust hat.

Sehr schöne Folge, aber Neles Einschätzung zum Union-Spiel verstehe ich nicht. Ich habe mich in der ersten Halbzeit nicht gelangweilt, im Gegensatz zum Wolfsburg-Spiel. Vielleicht war das aber auch Fan-Bias meinerseits.

Wieder eine tolle Schlusskonferenz. Die Eindrücke zu Hertha haben mein Gefühl bestätigt. Die letzten Tage auf dem Transfermarkt noch mehr. Es wird eine echt harte Saison für die Hertha.

Eines will ich aber noch los werden: Es wird immer wieder davon gesprochen, dass Dardai die Hertha vergangene Saison gerettet hat. Ich finde, das wird etwas verklärt. Er hat in seinen 16 Spielen 18 Punkte geholt. Als er gekommen ist betrug der Abstand zum Relegationsplatz zwei Punkte. Zum Saisonende waren es auch genau zwei Punkte. Da ist für mich der Ausdruck „Retter“ doch etwas übertrieben. Fände es besser, wenn man hier vom „Klassenerhaltsverwalter“ oder so sprechen würde. Ist zwar sperrig und kein Fußballsprech, wäre aber in meinen Augen richtiger. :wink:

1 Like

Das Herthasegment hab ich gefühlt. Danke dafür.
Stichwort „immer dieselbe Leier“ hat der Kicker in seiner kommentierenden Analyse™ Labbadias Aussagen rausgesucht, ja, klingt heute genauso wie vor einem Jahr.
Dass sie jetzt noch auf den letzten Drücker Dilrosun verliehen haben…es wird eine interessante Saison.

Ganz aus der Schusslinie will ich Dardai aber nicht nehmen, zum einen ist er selbst schuld, wenn er nicht mit der Faust auf den Tisch haut sondern sich behandeln lässt wie der sprichwörtliche Lückenbüsser, zum anderen - hey, ein Baumgart schafft es dem Kölner Zombie Leben einzuhauchen. U16 zu beeindrucken ist wie Fische ausm Fass angeln.