Sichtbarkeit der Gäste auf der Website

Der Rasenfunk lebt unter anderem von den Gästen/Sportjournalisten und es ist sehr zu begrüßen, dass jetzt auch eine finanzielle Vergütung eingeleitet wurde.

Was aber vielleicht noch mehr helfen würde wäre, diesen Gästen auf der Website im Sendungsarchiv mehr Sichtbarkeit zu geben. Ich vermisse Profile und Übersichten, in welchen Sendungen die einzelnen Journalisten zu Gast waren.

4 Like

Ich finde die Idee tendenziell ziemlich gut. Was meinst du aber mit Profil? Einfach eine Liste mit allen Gästen und in welcher Rasenfunk-Folge sie waren, oder mit richtigem Profil in dem steht auf welchen Plattformen/Medien sie sonst so tätig waren?

Ersteres sollte ja relativ einfach aus Max ominösem Spreadsheet rausfallen, bei zweiteren müsste er vermutlich alle Gäste die jemals im Rasenfunk waren nochmal anschreiben?

Ja, das ist ein Thema, das wir seit dem Relaunch konkret auf der Agenda haben. Im Hintergrund gibt es dafür schon die Infrastruktur, wir haben es aber aus verschiedenen Gründen noch nicht geschafft, das sichtbar zu machen.

Mit „Profil“ meine ich eine Einstiegsseite pro Gast mit Bild, Name und einer kurzen Beschreibung der Person (und ggf. Social Media Links etc.), gefolgt von einer Liste der Sendungen, in die Person zu Gast war.

Oft stößt man über den Rasenfunk oder andere Quellen auf einzelne Journalisten, die man interessant findet und es wäre schön, auf diesem Wege schnell an andere „Auftritte“ heranzukommen. Davon abgesehen wäre es wie ich finde auch eine zusätzliche „Bezahlung“ in der Währung „Sichtbarkeit“, die man für relativ wenig Aufwand erzeugen könnte.

3 Like

Ich finde die Idee gut. Ggf. kann die Community da ja auch unterstützen?

Ist das eine Bewerbung darum, für unsere bisher rund 350 Gäste eine kurze Beschreibung der Person zu verfassen? :stuck_out_tongue:

1 Like

Ich denke, diese Beschreibung könnten im Idealfall die Leute über sich selbst am besten erstellen. Da sollte ja ein gewisses Eigeninteresse vorliegen. Davon abgesehen wäre allein schon Name und Sendung-wo-Person-auftaucht ein Anfang.

Wenn du ne Gästeliste der Folgen hast (wovon ich fest ausgehe) und „Kategorien“ die in der Beschreibung genannt werden sollen vorgibst, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass hier einige da unterstützen würden; mich eingeschlossen selbstverständlich. Oder alternativ dabei helfen die Gäste anzuschreiben und eine Bescheibung zu erfragen/erbitten…

EDIT: Die Kategorien könnten wir hier natürlich auch „ausarbeiten“.

1 Like

Ich dagegen denke, dass die Gäste durch ihre Auftritte ihren Teil des Aufwands mehr als nur erfüllt haben.

Was verdient man denn in dem Job, Max? :joy:

Finde die Idee gut.
Der Aufwand der Gäste, die daran partizipieren wollen, könnte ja echt gering sein:
Ein Steckbrief mit den o.g. Kategorien könnte an die Leute geschickt werden (Mail genügt oder wird sowas innerhalb der Szene als unhöflich aufgefasst?). Diesen grob zu bestücken, dürfte ja echt kein Aufwand sein.

Grundsätzlich möchte ich noch die Frage einwerfen, inwiefern die interne Fußballpodcast-Community denn möchte, dass - in diesem Fall durch den Rasenfunk - sich ein Flaggschiff unter den Fußballpodcasts in Dt. bildet.

Einerseits hilft ein höheres Maß an Systematik einer Gesellschaft immer, sich nach Außen (hier: gegen kommerzielle Medien und Vereins-eigene Podcasts) zu profilieren und zu behaupten. Andererseits ist gerade das Merkmal des „Djungels“ und fehlender „Hierarchiestrukturen“ o.ä. ja distinktiv für diese alternative Subkultur jenseits des Mainstreams.

Aber, da dieser grundsätzliche Denkanstoß hier so viel Raum einnimmt, noch einmal: Die Idee unterstütze ich.
(:

Max hat das ja schon erwähnt, aber die technische Basis dafür (Verknüpfung der Gäste mit den Sendungen in der Datenbank) gibt es bereits. Es mangelt noch an der Umsetzung im Frontend. Da stehen leider noch ein paar andere größere Items auf der Todo-List bevor das umgesetzt werden kann. Vorgesehen ist es schon lange.

Aber danke für den Input und die Hilfsangebote :smiling_face_with_three_hearts:

Vielleicht kann die Umsetzung der Rocketbeans als Inspiration dienen?
Alle Moderator*innen sind dort mit Foto hinterlegt und mit einem Klick sind sämtliche Sendungen, in denen sie mitgewirkt haben, einzusehen.


[Quelle: rocketbeans.tv]