Tribünengespräch 022 - Der FIFA-Prozess


#1

Lang war sie, die Sendung mit Jürgen Kalwa (@americanarena) zum FIFA-Prozess. Viel Arbeit ist reingeflossen, ich hoffe sie war es wert. Hat euch die Sendung gefallen?


#2

Ich fange gerade erst mit dem Hören an. Muss aber schon sagen: Jürgen Kalwas Lob für den Rasenfunk ist in vollem Umfang berechtigt.


#3

Ich bin auch noch nicht ganz durch, ich musste gestern unterbrechen, weil meine Konzentration irgendwann nachgelassen hat.

Sehr spannende Folge. Das ist Journalismus, von dem ich mir mehr wünsche.

Ich hab Chuck Blazer tatsächlich gegoogelt. Much wow.

Eine Frage: Max, du sagst irgendwo, wenn ich das richtig im Kopf hab, dass man bei manchen Artikeln auf Portugiesisch wechseln musste. Kannst du Portugiesisch?


#4

Nein, zwei Jahre spanisch in der Schule, das hilft ganz grob die Richtung von Artikeln zu checken. Ich versuche dann oft in den portugiesischen Artikeln Links zu englischsprachigen Publikationen zu finden, da kommen nochmal andere Treffer als via Google zustande, die oft von den Medien des entsprechenden Landes nur eben auf englisch sind.


#5

Wow. Einfach unglaublich gut. Bitte hör niemals damit auf, Max!

Einzig das Chuck-Blazer-Bodyshaming hätte nicht in dem Maße sein müssen…


#6

So, ich bin jetzt mit Eurem Mammut-Tribünengespräch durch. Danke, dass Ihr so etwas macht. Dank auch an Jürgen Kalwa, der schon beim Deutschlandfunk immer total sympathisch rüberkommt (aber offensichtlich auch wirklich so ist) und mit seinem Lob für den Rasenfunk absolut recht hat. Liebe Leser, unterstützt den Rasenfunk (und wenn nur mit einem Euro im Monat).


#7

Wow. Ein Tribünengespräch mit Hörbuchstimme. Und Jürgen Kalwa war auch ganz gut… :smiley:

Nein. Also, ich bin jetzt mit dem Großteil durch und muss sagen, dass ich extrem angetan bin. Das sind genau die Ausgaben, derentwegen ich den Rasenfunk lieben gelernt habe. Alle Folgen (egal ob KP oder SK) mit dem Fokus auf taktische Dinge, Vereine und tagesaktuelle Spielanalysen sind schön und wertvoll … aber vor allem Folgen wie diese, die den Vorhang lupfen und unter den Teppich namens Fußball gucken, sind die, warum ich hier bin. Ja, der RF ist kein investigatives Organ…Aber die Aufbereitung dieser komplexen Themen (und darunter zähle ich auch die Doping-Folgen sowie die Spielerportraits) sind so ungemein wichtig, dass sie ganz selbstverständlich auch zur öffentlichen Aufklärung beitragen. Werden diese Dinge beleuchtet und für Laien verständlich aufbereitet, steigt das Interesse der Bevölkerung und irgendwann in zig Jahren entsteht vielleicht Druck, noch mehr Hintergründe offenzulegen. Das ist natürlich etwas gesponnen, da bestimmt der Impact fehlt. Nichtsdestotrotz sind diese Formate und Gespräche mit Experten wie Herrn Kalwa unverzichtbar.

Mir geht’s so: “Wow, auch diese FIFA-Veranstaltung ist nicht sauber abgelaufen? Okay, hätte mich sonst auch fast gewundert.” Es hat schon etwas Fatalistisches an sich. Sollen sie doch noch die letzten verbleibenden Fitzelchen Fußball nehmen, und ganz zerstören. Das Bittere: Alle Fußball-Fans tragen indirekt oder direkt das System mit. Ohne es zu wissen. Und auch deshalb: besser Rasenfunk hören.

Im Fußball wird gedopt - wir gucken weiter. Der Fußball ist korrupt - wir gucken weiter. Der Fußball gehört immer mehr den Konzernen - wir gucken weiter. Wir sind halt alles Masochisten. :smiley:

Sorry für die recht wirren Gedanken und den 50%igen Bullshit. Ich muss mich jetzt auch erstmal heiß abduschen, um den schmutzigen Fußball von mir ab zu bekommen.

PS: Der Betrag, der von mir jeden Monat auf das Konto von Herrn Ost überwiesen wird, ist vollkommen freiwillig und wird ohne in Erwartung weiterer Gegenleistung, abgesehen der still vereinbarten Bereitstellung hochwertiger Podcast-Folgen zum Thema Fußball, gezahlt. Weitere Zuwendungen bestehen nicht.


#8

Bin noch mitten unterm Hören, wollt aber schnell ne Frage loswerden, bevor ichs vergess.

Wie schaut denn die aktuelle Situation in Deutschland aus bezüglich WM 2006/Beckenbauer usw. Hab da jetzt schon lang nichts mehr von gehört. Gibts da noch aktuelle Verfahren oder dergleichen?


#9

Hab heute morgen auf dem Weg zur Arbeit das letzte Stück gehört. Danke für die Folge - an Dich und Jürgen Kalwa. Vier Stunden ohne Honorar ist wirklich nicht selbstverständlich, das zeigt auch dass er sein Lob für den Rasenfunk ernst meint :wink:
Hat sich definitiv gelohnt, und ich hab mich gefreut dass Du schon Folgetermine in Aussicht gestellt hast, wenn es denn neue Entwicklungen gibt. Aber auch ein echt deprimierender Ausblick auf die Zukunft -keine Hoffnung auf Besserung…
Kann ich nur hoffen das Plea voll einschlägt, damit die Verdrängung der Realität im Profifußball wieder leichter fällt :wink:


#10

Die Frage finde ich auch sehr interessant.


#11

Sehr spannende Folge. Interessant finde ich, dass es doch einige Laender gibt die sich bzgl Auslieferungen dann doch anders verhalten als Deutschland, wenn es um eigene Staatsbuerger gibt.

Dass Chuck Blazer eine auffaellige Koerperform hat, haette man jedoch nicht so haeufig betonen muessen. Speziell bei der ersten Nennung, hast du es schon unangenehm lange beschrieben.


#12

Das hat mich auch etwas gestört.

Ich bin halb durch und bisher gefällt mir die Sendung gut. Eine Bitte noch: Meine Schulzeit ist 30 Jahre her und ich bin nicht sehr fremdsprachlich talentiert. Beruflich hab ich auch nichts mit Fremdsprachen zu tun. Und ich denke, dem einen oder anderen Hörer wird es ähnlich gehen. Von daher wäre es schön, wenn du (Max) nach einem Einspieler auf englisch eine kurze Zusammenfassung dessen, was derjenige sagt, einschiebst. Das hilft Leuten wie mir, das besser zu verstehen. :slight_smile:


#13

Extras-Lob für die Fleißarbeit mit all den Snippets. Wie lange hat es gedauert, das ganze vorzubereiten und zu produzieren?


#14

Ganz starkes Tribünengespräch.
Was ich hier wieder besonders stark gemerkt habe, ist, dass es dir gelingt eher schwierige und sperrige Themen so aufzuarbeiten, dass man ihnen relativ “einfach” folgen kann. Darin sehe ich eine ganz große Stärke des Rasenfunks und seinen Gästen.

Bezüglich Chuck Blazer: Stellt euch mal nicht so an :wink: Der Mann sieht aus wie er aussieht und wenn man sich die Bilder bei Google so ansieht, dann geht er mit seinem äußeren ja auch durchaus selbstironisch um :wink:


#15

Danke, freut mich. Snippets hielt sich im Rahmen, da Jürgen einige mitgebracht hatte. Paar Stunden Recherche vielleicht für die O-Töne. Ansonsten hat diese Vorbereitung in etwa 10 Tage gedauert. Hab in der Zeit neben den WM-Spielen jede verfügbare Minute in Recherche investiert, v.a. die Bücher gelesen.

Zu Blazer: vielleicht hab ich da echt übertrieben, haben sehr viele geschrieben. Ich war sicher zu lange auf seinem Blog unterwegs, das hat mich mit offenem Mund da stehen lassen. Und in dem Buch von Jennings wird er immer nur The Belly genannt, das hatte ich immer im Kopf. Bin zwar auf den Weihnachtsmann ausgewichen als Merkhilfe, aber arg viel besser war das nicht, gebe ich zu. Außerdem hab ich zu spät in der Sendung erwähnt, dass er schon verstorben ist. Das haben manche deshalb überhört.

Danke in jedem Fall für eure Rückmeldungen.


#16

@GNetzer, das wohl 2 beste Tribünengespräch deiner Laufbahn. Mein allerhöchster Respekt und meine volle Anerkennung.

Ich habe das Gespräch zweimal gehört und auch etwas dazu im Internet gelesen. Jedoch ist mir immer noch nicht klar, wieso nur die US amerikanischen - und die Schweizer Behörden ermitteln? Es müssten doch auch andere Länder ermitteln, da sich der Sachverhalt über mehrere Staaten verteilt, speziell was Steuerhinterziehung angeht. Darum meine Frage, warten die anderen Behörden, wie zum Beispiel die deutsche Staatsanwaltschaft auf Dokumentenfreigaben?

PS: Mir ist klar, das Trinidat und Tobago oder Costa Rica wahrscheinlich nicht ermitteln :slight_smile:


#17

Und Maxs Lob für diese tiefe, grandiose Radiostimme von Kalwas auch.


#18

Sowieso. Höre Kalwa auch beim Deutschlandfunk immer außerordentlich gern.


#19

Heute eine Meldung in der Zeitung gefunden. Dazu im Netz:

Gruß Roland


#20

Mega Folge, jetzt erst gehört. Ja ich habe sie an einem Stück gehört. Danke Euch!