Tribünengespräch 36 – Die Wochenendrebellen

Wir haben mit Jason (@Wochenendrebell) und Mirco (@MircovJ) von Juterczenka über ihre Suche nach einem Fußballverein, Autismus und noch vieles mehr gesprochen. Wie hat euch die Folge gefallen?

2 Like

Eine sehr ungewöhnliche Folge, für mich so unterhaltsam wie informativ! Jason hat’s nicht leicht, seine Umgebung aber auch nicht. Toll dass dabei ein grandioses Tribünengespräch herauskam! Ich werd die beiden im Auge behalten.

3 Like

Vielen Dank! Ein tolles Gespräch, auch wegen der Diskussionen, die Vater und Sohn sich live geliefert haben. Und eine erfrischende Sicht auf die Auswahl des eigenen Vereins. Mich hätte ja interessiert, ob die beiden je einen Verein gefunden haben, der keinen Kreis bildet :slight_smile:

2 Like

Ein ganz starkes TG, das ihr da hinbekommen habt. Das natürlich Interesse von Max und Frank, die überraschenden Ansichten/Antworten von Jason und das immer wieder aufflammende Zwiegespräch zwischen Vater und Sohn haben diese Folge mega unterhaltsam gemacht.

Man muss vor diesem Paar einfach nur den Hut ziehen und eigentlich/natürlich auch vor Ehefrau und Tochter. Gerade das letzte Segment, als auch die Thematik “Familienleben” aufkam, machte nochmal deutlich, dass dieses “wilde” Wochenendrebellen-Leben von Jason und Mirco nicht nur romantisch und rührend, beeindruckend und Augen öffnend ist, sondern klar auch negative Auswirkungen haben kann und hat. Auch wenn es vielleicht zu privat gewesen wäre, hätte mich tatsächlich interessiert, wie Jasons Schwester mit der Fokussierung auf die Bedürfnisse/Wünsche/Ansprüche ihres Bruders umgeht. Sie ist/war schließlich auch Kind, die ihre eigenen Wünsche und Ansprüche an ihre Eltern stellt.

Ich muss mich vor Mirco verneigen, nicht nur aufgrund seines Umgangs mit dem Autismus seines Sohnes, sondern auch aufgrund dieser wahnsinnigen Reflektiertheit über seine eigenen Schwächen, Lernprozesse und Grenzen, an die er immer wieder stößt. Zudem hat er ja auch mal DIE mega gute Podcast-Stimme. Stimmlich gesehen - neben dem gottgleichen Herrn Kalwa - mein Highlight des Rasenfunks bisher :smiley:

Abschließend stelle ich mir die Frage, ob es möglich ist, dass sich Jason jemals widersprüchlich verhält oder in widersprüchlichen Ansichten verstrickt. Er argumentierte jeden “Einspruch” oder jede “Gegenthese” von Max weg. Es scheint wirklich so, als ob er extrem sattelfest seine “besondere” Logik beherrscht. Mir ist an keiner Stelle ein Punkt aufgefallen, an dem er sich selbst widersprochen hat.

3 Like

Es ist halt die Frage, inwieweit DU Widerspruch definierst.

Er widerspricht ja quasi jedem und alles ständig.
Er verhält sich auch widersprüchlich in Bezug auf allgemeingültige Werte und Normen und ja, auch Regeln.

Mglw. ist er konsequent in seinen Thesen und Regeln, dafür kenne ich Ihn zu wenig…

Aber ich erkannte und erkenne sehr wohl einige Widersprüche, die aber nur für mich im Zweifel Widersprüche sind.

Z.B. Auslandsreisen, Teams mit Maskottchen angucken, obwohl bekannt ist, dass die eines haben, etc.

Es ist wie immer im Leben, eine Frage des eigenen Standpunkts.

Das ist tatsächlich ein Punkt. Da hilft eine kurze Suche im Internet, um so schon zig Vereine theoretisch auszuschließen. Aber da kommt dann bestimmt wieder Jasons Ansicht “Ich muss es selbst live sehen, um es zu glauben” ins Spiel.

Ein tolles Gespräch, was auch einen sehr tiefen Einblick in eine außergewöhnliche Vater-Sohn-Beziehung gegeben hat.
Der immer wieder angebrachte Logik-Ansatz von Jason war teilweise sehr faszinierend aber auch erschreckend (mir fällt kein besseres Wort), da ich selber auch gemerkt habe, wie viel Gefühl und Empathie doch meine Entscheidungen bestimmen, obwohl ich mich als sehr logischen Mensch vor der Folge bezeichnet hätte.
Ganz großer Applaus gebührt auch Mirco. Mit welcher Ruhe er auch immer wieder in Diskussionen mit seinem Sohn gegangen ist, obwohl er selber wahrscheinlich schon wusste, dass er keine Chance hat. :wink:
Und auch vielen Dank für seine Offenheit, vorallem im letzten Teil, wo es um die andere Hälfte der Familie ging.

1 Like

Ich frage mich wie groß der Anteil seiner rebellischen Haltung der auf den Autismus zurückzuführen ist und wieviel auf seine Pubertät. Beides zusammen macht es für die Leute im Umfeld sicher nicht einfach. Beeindruckend wie ruhig Mirco damit umging, genauso wie Max und Frank.

1 Like

Ich wollte es eigentlich aufschieben, da man von den Beiden ja schon viel mitbekommt in der Twitterblase. Habe es dann doch schon gehört und nicht bereut. Danke für dieses Gespräch an alle vier Beteiligten.

Hallö und vielen herzlichen Dank für das tolle Gespräch. Es war unglaublich bereichernd- vor allem wenn man nicht so tief in der „Twitterblase“ steckt - und hat mal wieder die Sonderstellung vom Rasenfunk in der Podcastlandschaft unter Beweis gestellt. Für „Fans“ aus dem Revier: Die Wochenendrebellen lesen am 17.08. im Sozialwerk Sankt Georg (18 Uhr Alte Waschkaue) in Gelsenkirchen. Man sieht sich…

1 Like