Kurzpass 148 - Zwei Jahre mit Uli Hoeneß

Endlich ist die Katze aus dem Sack: Das Projekt, an dem ich so lange gearbeitet habe und dass auch im Rasenfunk immer wieder erwähnt wurde, geht online. Ich versuche mich daran, die Welt von Uli Hoeneß zu verstehen. Hier findet ihr alle Informationen zum Podcast, der überall frei verfügbar ist: 11leben.de

Wenn ihr Fragen dazu habt, Feedback zum Kurzpass oder auch zu 11 Leben: Ich denke, hier ist ein guter Ort. Ich möchte jetzt nicht das Forum fluten mit Ankündigungen neuer Sendungen usw., aber wir könnten ja diesen Thread hier nutzen für all diejenigen, die Interesse daran haben.

Und ihr könnt wie gesagt auch alle Fragen stellen, die euch noch interessieren. Ich bin aufgeregt!

3 Like

WOW, WAHNSINN!!!

Noch nix angehört, aber ich freue mich absolut auf jede einzelne Minute!

@GNetzer, herzlichen Dank schon mal für Deine Mühen, und nein, Du bist nicht der einzige, der sich noch keine abschließende Meinung zum Metzgersohn aus Ulm gebildet hat.

Ich finde es eine tolle Idee, sich intensivst mit Uli Hoeneß’ Vita und Persönlichkeit auseinanderzusetzen, weil kaum eine Person das Thema „Fußball, Herz vs. Kommerz“ dermaßen in einer Person bündelt und verkörpert. Und der wahrscheinlich als einer der letzten Protagonisten gleichermaßen Teil eines Systems ist, in dem er nicht groß geworden ist, das er aber maßgeblich selbst geschaffen hat, mit allem Für und Wider.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein lohnendes Erlebnis wäre, mit Uli Hoeneß auf ein Bierchen zusammenzusitzen, und dass man sich dabei wohl und ernstgenommen fühlt, und es ist Dir zu wünschen, dass das noch gelingt!
Bei Oli Kahn, Hasan Salihamdzic und v.a. Karlheinz Rummenigge mag mir diese Vorstellung nicht gelingen, dass man gerne mit denen zusammensitzt…

Abermals herzlichen Dank für alle Mühen, die in diesem Projekt stecken, kann mir gut vorstellen, dass ich da noch mehrmals einhake!

1 Like

Sehr sehr cool. Ich habe die erste Folge gehört und das Format ist super.
Wie bei drei90 schon einer der Jungs erwähnte, erinnert es ein bisschen an Serial und das ist ja mal ein großes Kompliment.
Nur an Deine Sprecherstimme muss ich mich noch gewöhnen. Nach so vielen Stunden Rasenfunk ist das schon sehr komisch.
Ganz viel Erfolg mit dem Projekt!
Ich freue mich auf die nächsten Folgen

Wahnsinn, es kommt glaube ich im Kurzpass schon gut rüber was das für ein Mammut Projekt ist.
Ich hätte dann aber noch ein paar infrastrukturelle Fragen.
Wie sieht es mit einem Blog inklusive Subscribe Button aus? Klar ihr sagt alle Plattformen, auf Fyyd ist er auch schon drin, aber es ist doch auch immer gut imo ein Podcast Blog zum verlinken zu haben.
Ob und wie soll das hier stattfinden und abgebildet werden was Diskussion und Feedback angeht? Wird es Episodenbezügliche Feedbackthreads geben?
Oder sagst du dann eher „Ne Sorry Leute. Das hier ist das Rasenfunk Forum. Das ist ein anderes Projekt und unabhängig vom Rasenfunk zu sehen“, Max? (was ich auch ok fände)

Freut mich sehr für dich, dass das Projekt nach zwei Jahren endlich ans Licht der Welt kommt. Ich selbst habe vorgestern erst meine Masterarbeit in den Briefkasten geworfen, ich kann mir gut vorstellen, wie gut sich das für dich jetzt anfühlen muss.

Normalerweise kann ich - anders als du - mit scripted Podcasts, die dazu noch mit Einspielern und viel Musik arbeiten - sehr wenig anfangen. Das erinnert mich immer viel zu sehr an alte Medien wie Radio und Fernsehen. Deinen hör ich mir trotzdem an, denn ich weiß, dass ich bei dir nicht befürchten muss, dass alles nur auf Effekt poliert ist und der Inhalt zu kurz kommt. Oder anders gesagt: Ich freu mich auf interessanten Content in den nächsten Wochen.

1 Like

Hallo Max,

Das Warten hat sich gelohnt!
Nachdem ich erst dachte, dass ich mir das ganze vielleicht wöchentlich in meinem gewohnten Podcatcher anhöre, habe ich mir dann nach der ersten Folge doch gleich die AudioNow-App runterladen müssen, um die nächsten beiden Folgen auch gleich hören zu können. Hätte mir vorher klar sein sollen :wink:
Das das ganze inhaltlich extrem interessant wird ist jetzt nicht überraschend, wenn man den Rasenfunk kennt :innocent:
Darüber hinaus:
Ich finde zum einen Deine Schilderung sehr lebendig. Eigentlich war mir ja beim hören klar, dass Du aus der Recherche und den Interviews (und natürlich dem bereits vorhandenen Vorwissen) raus erzählst und nicht aus der eigenen Erinnerung, aber trotzdem war ich dann mittendrin plötzlich von dem Gedanken fast überrascht, dass das ja alles weit vor Deiner Zeit war bisher (größtenteils sogar ein bisschen vor meiner :roll_eyes:)… also ich denk mal Deinen eigenen Anspruch hinsichtlich Kontext der Zeit hast Du bis hierhin absolut erfüllt.
Zum anderen sind die O-Töne echte Highlights. Die von den Mitspielern (krass was Du da für ein Lineup zusammengekriegt hast - und die scheinen auch echt Spaß bei der Sache zu haben), und auch die aus Ulm - hab ein paarmal kichern müssen beim Hören.
Auch die Abschnitte zur Entstehungsgeschichte des Podcasts sind cool - ich bin mittlerweile schon hart gespannt wie das weitergegangen ist.
Und über den Flashback zu der Rasenfunkfolge mit Tobi hab ich mich auch gefreut - der Stehgreif-Vortrag zu Uli H. erscheint jetzt natürlich in einem etwas anderen Licht :wink:

Freu mich auf die nächsten Folgen!

Bin ich der einzige, der diese Kollaboration mit RTL irgendwie weird und nicht zur „Rasenfunk Brand“ passend findet? Klar, kann man auch auf anderen Plattformen hören, ist für mich dennoch merkwürdig.
Edit: Um das zu spezifizieren und weil korrekterweise angemerkt wurde, dass es kein Rasenfunk Projekt per se ist: geht mir eher um Max selbst, finde nicht, dass er/so wie er sich darstellt wirklich zu RTL passt.

Werde es mir trotzdem bei Gelegenheit anhören - bin sehr gespannt.

Es hat ja - außer der Person Max - mit dem Rasenfunk nichts zu tun. Deshalb ist es ja getrennt.

Von daher: Ich finde da nichts verkehrt dran.

1 Like

Erstmal ist es eine Kollaboration mit Bertelsmann, aber natürlich gibt es den Bezug zu RTL.

Ein solches Projekt konnte und wollte ich nicht alleine umsetzen. Dafür braucht man ein Budget, das ich nicht habe und ich hätte es ja auch nicht crowdfunden können, ohne schlafende Hunde zu wecken. Wenn du eine solche Arbeit als Auftragsarbeit umsetzen möchtest, gibt es nur eine handvoll Optionen in Deutschland und für mich war die Kooperation mit der Audio Alliance deutlich die beste.

Sie sind auf alle meine Wünsche (redaktionelle Hoheit bei mir, Veröffentlichung auf allen Plattformen, z.B.) von Beginn an eingegangen und haben vor allem auch gezeigt, dass sie verstanden haben, warum mir das wichtig ist und warum es auch für die Rasenfunk-Community wichtig ist, in welchem Rahmen das Projekt erscheint.

Ich bin sehr glücklich mit der Partnerschaft, verstehe aber, dass es irritiert, wenn der Einzelkämpfer mal mit jemandem zusammenarbeitet.

6 Like

Für mich ist Uli Hoeneß in den letzten Jahren ja sehr unerträglich geworden. Zwiegespalten habe ich ihn schon immer gesehen, als Werder Fan jetzt nicht so erstaunlich, aber die letzten Jahre hat sich das meiner Meinung nach deutlich ins negative verschoben. Insofern war ich im ersten Moment erstmal skeptisch, musste beim Trailer aber gleich zu Beginn erst einmal Lachen, weil mir (beruflich) vor Jahren tatsächlich eine dieser Biografien zwischen die Finger kam und ich sie dann schlussendlich sogar (privat) ganz gelesen habe. Das in Kombination mit dem (vermeintlichen) Wissen wie du Max Themen erabeitest haben mich dann aber schnell dazu gebracht den Podcast zu abonnieren.

Oder um es kurz zu sagen: Hätte jemand anderes das Thema zu diesem Zeitpunkt aufgegriffen hätte es mich eher wenig interessiert.

Die erste Folge musste ich dann aber nach 10 Minuten erstmal abbrechen, denn wie du im Kurzpass prophezeit hast, muß man schon recht genau zuhören sonst entgeht einem was :slight_smile:
Ich habe ihn dann in einer ruhigeren Phase weiter gehört und werde das wohl auch in Zukunft tun :wink:

An deine Sprecherolle muß man sich in der Tat erst etwas gewöhnen, aber das ging bei mir sehr schnell und ich finde die Parts gut. Die O-Töne gefallen mir sehr gut, einzig die Musik fand ich an vielen Stellen eher unpassend oder zu lang. Mir ist aber bewusst, dass es Übergänge braucht und es nicht jedesmal einen passenden Einspieler geben kann wie zum Start der Bundesliga.

Ich hoffe, dass das Projekt großen Anklang und Aufmerksamkeit bekommt, einfach weil du es dir bzw. das Team nach 2 Jahren Arbeit verdient habt.

Den Kurzpass fand ich übrigens auch gut und mir hat @Helmi als Moderator gut gefallen; kannst du ruhig öfters mal machen :wink:

2 Like

Danke für die Blumen :sunflower:

3 Like

Vielleicht überhört, aber weder bei Drei90, noch im Kurzpass wurde nach dem Namen gefragt? 11 Leben? Welchen Bezug hat das? Hätte jetzt gedacht, dass das 11 Staffeln über 11 Personen werden, aber soll ja nicht so geplant sein.

Es ist wirklich witzig, dass wir das nirgendwo erklären. Also: Ja, es soll eigentlich 11 Staffeln für diesen Podcast geben. Wobei ich eigentlich nur Uli machen wollte, die Idee kam dann von anderen. Ich glaube, ich muss das doch noch irgendwo in den Podcast einbauen und das erklären.

Erstmal mach ich jetzt die erste Staffel fertig und dann schauen wir mal.

1 Like

Also eigentlich wollte ich das vermeiden, weil ich dachte, es nervt vielleicht andere, die 11Leben nicht interessiert. Allerdings ist mir beim Nachdenken aufgefallen, dass es ja ansonsten keinen Ort gibt für inhaltliche Diskussion zu den einzelnen Folgen, also jenseits dieses Threads, der aber ja eher ein Meta-Ding ist.

In Absprache mit @helmi mach ich also doch Feedbackthreads auf.

2 Like

Hehe, das ist interessant. Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Ich dachte dann, okay, 11 Sendungen - jede behandelt ein (in sich abgeschlossenes?) Leben, also 11 Leben?
Aber nun sprichst du von 11 „Staffeln“…? 11 x 11 = 121 Sendungen…?
Wäre ja schön, aber ich fürchte, ich verstehe da was falsch… :rofl:
(Und 121 Sendungen außerhalb vom Rasenfunk, das will ich dem Max nicht wirklich zumuten…)
Die Frage, die mich am allermeisten beschäftigt hat, wird auch nicht beantwortet. Nämlich, wie Max darauf kam, sich ausgerechnet mit Uli Hoeness so ausführlichst zu beschäftigen.
Nachdem ich vorhin die erste Sendung gehört habe, bin ich aber schlauer, und die Frage ist für mich erfüllend beantwortet.
Ein tolles Projekt, sau-gut gemacht, tolle O-Töne, super Herangehensweise mit Betrachtung auch der zeitlichen Umstände. Top!

1 Like

Finde ich wirklich auch! Sehr angenehm zu hören, sehr souverän. Klasse! Gern häufiger mal!

Wow. 11 Leben klingt mit der ersten Episode spannend und das Gefühl tief und tiefer einzutauchen in eine völlig andere Welt kommt auf. Bin gespannt, wie es weiter geht und hoffe, dass es zum Interview kommt. Gelegenheit war ja heute wieder, nicht wahr beim doppelpass. :wink:

2 Like