Rasenfunk Royal Sommer 17/18 (Schlusskonferenz 174 - 179)


#1

Jo, da isser nun. 21 Stunden. Allein heute sind 11 Stunden Tagwerk reingeflossen.

Tausend Dank für euren Input, das war eine grandiose Hilfe. Und jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback.


#2

Schon mal vorab, ohne eine Minute gehört zu haben, vielen vielen Dank! :slight_smile:


#3

Können wir es irgendwie schaffen, dass du auch nächste Saison diesem Forum erhalten bleibst?


#4

Ich hab schon überlegt, wir machen einen HSV-Thread unter “Geplauder” auf. Da können wir dann unsere Ansichten über den HSV schreiben und dir und allen anderen fällt es leichter, den HSV zu verfolgen


#5

Fände ich toll!


#6

Vielen Dank. Ich habe bisher nur Teile gehoert, aber die klingen schon wieder sehr sehr gut.

Mir ist aufgefallen, dass nicht wie bei den sonstigen Schlusskonferenzen die Zeitmarken in den Shownotes stehen. Ist das Absicht?


#7

Natürlich. Als ob ich weggehe, nur weil der HSV nicht mehr in Liga 1 spielt. Dafür ist es doch viel zu interessant hier. Nur wird es halt weniger Anmerkungen und Kommentare geben, da ich bei den meisten Teams nicht so drin bin und wohl mehr Liga 2 als Liga 1 gucken werde. Gerade dann muss ich natürlich Rasenfunk hören, um auf dem Laufenden zu bleiben was die Bundesliga angeht.

Dieses Danke war einfach nur für die viele Arbeit, die du hier reinsteckst. Muss ja auch mal abseits des Dauerauftrags gesagt werden. Kein Abschieds-Danke!

HSV Thread ist gebongt und vielleicht ist ja wie beim VfB damals auch mal ein Kurzpass drin.


#8

Hi Max,
ich danke dir auch schon mal für deine Mühe! Und hoffe, du kriegst das mit den 3 Tagen Offline-Zeit wirklich hin! Gute Erholung!
Habe den ersten Bereich schon fast durch, beginne ungewöhnlicherweise mit Leverkusen. Gefällt mir aber sehr gut, sympathisch und herzerfrischend optimistisch, die Berichterstattung von Friederike!
Die Zeitmarken in den Shownotes vermisse ich allerdings auch. Wie lange wird nun der Beitrag zu Leipzig sein, bevor ich zu Stuttgart, meinem eigentlichen Ziel, gelangen kann?
(Mit “Kapitelmarken”, die da vielleicht relevant sind, kenne ich mich noch nicht aus…)
Gibt es ggf. die Möglichkeit, diese noch in allen Segmenten zu ergänzen? Sind doch sonst auch fester Bestandteil z.B. der Schlusskonferenzen.
Viele Grüße!


#9

Ich bin fast durch … lasst mich ausreden, ich bin fast durch mit dem ersten Teil. Im Dortmundteil wird viel über Mentalität geredet. Als erstes ja, als es um die Verpflichtung von Spielern geht. Wir haben beim HSV ja mit Johannes Spors einen Kaderplaner, der zumindest so gut ist, daß er an der Hochschule in München als Gastdozent arbeitet. Er hat im Frühjahr ein Interview gegeben. In dem sagte er, man könne heute jeden Spieler der Welt digital scouten (wird etwas übertrieben sein, aber sicherlich eine bewusste rethorische Übertreibung). Erst wenn es um diese weichen Faktoren geht, braucht man die Scouts, die sich die Spiele persönlich ansehen, die sich in den Clubs umhören usw. Und da hängt es dann vom Scout ab,wie gut er das erkennen kann.

Punkt zwei: Erinnerst du dich über unsere Diskussionen über Papadoupolos? Da hab ich versucht, dir genau das klarzumachen, warum Papa im letzten Jahr so wichtig für uns war. Diese Emotionalität, diese Blutgrätschen usw haben die Mannschaft aufgeweckt und haben die Fans auf den Rängen mitgerissen und waren deshalb so wichtig für uns im Abstiegskampf. In der Hinrunde und im Winter hab ich im Spiel auch Lewis Holtby vermisst. Einer der Spieler, die auch die Fans mitreissen können. Ein paar Aktionen und der Volkspark bebt. Von rein technischen her gibt es bessere Spieler, auch wenn Lewis (der im übrigen heute seinen Vertrag verlängert hat und mit in die zweite Liga geht) unter Titz zum Goalgetter mutierte, die größte Kunst der beiden war es, Mannschaft und Fans aufzuwecken und dadurch noch mehr Energien freizulegen. Gerade in engen Spielen ist das Gold wert


#10

Vielen Dank wieder einmal!

  1. Teil ist wieder durch …Grandios
    Freue mich schon auf die nächsten Teile

#11

Ja, die sind jetzt als Kapitelmarken mit drin. Dann müssen sie nicht mehr in die Shownotes. Spart mir eine aufwendige potenzielle Fehlerquelle


#12

Nee, die Zeitmarken sind echt immer ein großer Aufwand. Muss sie aus den Chapter Marks rausziehen und umformatieren.

Und zu den Kapitelmarken: In den Playern, die das unterstützen müsstest du quasi innerhalb der Folge bei den Kapiteln skippen können. Auf der Webseite geht das ebenfalls und dort findest du auch die Zeiten:


#13

stimmt, ja, danke! Funktioniert auch auf’m Laptop via Mozilla Firefox, worüber ich euch meistens höre.


#14

Vielleicht können wir das generell als “2. Liga-Thread” aufziehen…?
Und wenn “die Basis” so sehr drängelt, vielleicht kann dann irgendwann auch mal Cheffe nicht mehr anders und interessiert sich auch für die zweite Liga…? :wink:
Aber klar - naaaach der WM, und allem, was damit verbunden ist…!


#15

Einfach nur wow! Ich habe jetzt “erst” zweieinhalb Teile durch und bin schwer begeistert, vielen Dank! Auch sehr schön, euch im letzten Segment mal zusammen zu hören. Ich hoffe, dass ihr vor der WM oder dann spätestens danach mal einen verdienten Urlaub machen könnt :smiley:

Als Schalke Fan hab ich mir das erste Segment natürlich als erstes angehört. Es ist so unfassbar befriedigend, dass nach all den chaotischen Jahren jetzt mit Tedesco und Heidel endlich mal wieder ein echtes Dreamteam am Werk ist. Damit meine ich gar nicht so sehr den Tabellenplatz, es macht endlich wieder Bock, weil es tatsächliche Entwicklungen zu beobachten gibt, auf und neben dem Platz. Ich glaube schon, dass nächste Saison alles etwas schwieriger wird aus verschiedenen Gründen (Doppelbelastung, zur Hälfte neu zusammengstelltes Mittelfeld, Ballbesitzspiel ist schwieriger und langwieriger zu implementieren als das, was wir diese Saison recht zügig drauf hatten und die Ansprüche bei manchen Fans aber auch den Medien sind jetzt stark gestiegen, das heißt, wenn’s mal nicht so gut läuft könnte es unruhig werden), aber ich bin trotzdem optimistisch. Es gab ja auch diese Saison teilweise riesiges Potential für Chaos, wie man ja auch an den Unterpunkten Meyer und Goretzka in der Diskussion sieht. Was gar nicht so erwähnt wurde: Ich finde, das wurde alles erstaunlich souverän und ruhig “weg-gemanagt”, da erinnere ich mich an noch ganz andere Fälle mit eigentlich kleineren Auslösern.

Noch ein bisschen was zu anderen Dingen:

  1. Was die Kurzpässe zu anderen Ligen angeht fände ich persönlich es vollkommen ausreichend, wenn es bei vereinzelten Schlaglichtern bleibt und finde dann gerade Ligen interessant, von denen man in Deutschland (fast) gar nichts mitbekommt, also kleinere europäische Ligen oder eben außereuropäische. Da ist dann wahrscheinlich gar nicht so sehr der jeweilige aktuelle Saisonstand interessant, sondern wie ihr ja auch angemerkt habt, eher die Kultur rund um den Fußbal im jeweiligen Land und was es dort in letzter Zeit so für Entwicklungen gab, etc.

  2. Könntet ihr euch vorstellen mal was im Bereich Frauenfußballbundesliga oder -Championsleague zu machen? Ein regelmäßiges Format ist vermutlich zu aufwändig, aber ein Zwischenstand z.B. zur Winterpause fände ich sehr spannend.


#16

So…nun bei Raba angekommen. Bisher machts wieder extrem Spaß.
Und auch sehr schön, wenn die Hamburger hier erhalten bleiben.
Einen “zweite-Liga-Bereich” fände ich super, da könnten ja auch andere vielleicht etwas zu beitragen…


#17

Ich mache es umgekehrt wie Annika und höre mich von hinten nach vorne durch, also 5-4-3-2-1-6. Das Beste (also Schalke :wink: ) zum Schluss und danach noch die Schiris. Zur Zeit bin ich bei Mainz angekommen. Ungewohnt dass es diesmal nicht die Wortpiratin macht aber Clio kann man auch gut zuhören. Etwas schwerer fiel mir das im Abstiegssegment, womöglich aus Abschieds-Wehmut :frowning:

Dilemma: wann höre ich den neuen WM-Kurzpass? Wahrscheinlich zwischendurch da die WM ja das aktuelle Thema ist. Wie macht Ihr das?


#18

So mit Teil 1 durch, erstmal das Standartlob vorweg und die Anmerkung, dass ihr echt verrückt seid, ich bekomme es ja nur durch gute Tagesplanung hin das zu hören, verusche mir gar nicht auszumalen, was das an Aufwand bedeutet es aufzunehmen!

Zum konkreten Feedback
FCB: Ich fand das Ganze ein bisschen zu Uli Hoeneß Fanboy haft. Klar muss man festhalten, dass die Bayern ohne Hoeneß nicht da wären wo sie jetzt sind, aber nur weil er in der Vergangenheit gute Enscheidungen getroffen hat generell zu entschuldigen was er jetzt tut? Dazu passte die etwas merkwürdige Argumentation Brazzo betreffend: Eberl und Lahm haben nicht 100%ig gepasst, also hat er sie nicht genommen, aber dafür jemanden eingestellt, der “fleißig” und “ein Macher” ist und der “schon eine gute Ansprache findet” wie man sich intern erzählt? Ich finde das passt nicht zusammen und bleibe bei @Clancy, es geht doch eher darum, dass er UH nicht so laut widerspricht.
Kleine Frage noch zum Schluß, die mir bei der ganzen Diskussion gekommen ist: Weiß eigentlich jemand, wer van Gaal damals zu den Bayern gelotst hat? Weil der passt ja so gar nicht in das Hoenoeß-Profil.

TSG: Danke Julian, ich verstehe nun mehr, von diesem Verein, der mir diese Saison ein bisschen rätselhaft geblieben war. Sehr gutes Segment!

BVB: Ich fand diese “emotionale Fußball” Diskussion ein bisschen befremdlich. War nicht Tuchel auch ein wahnsinnig emotionaler Trainer? Hat Bosz nicht genau diesen Fußball spielen lassen und ist letzendlich dann eben am “Erfolg” gescheitert? Sprich, ist der Erfolg nicht doch wichtiger? Und lässt Favre wirklich solchen Fußball spielen? Also ich denke doch auch dem BVB-Fan ist der Erfolg in erster Linie wichtig und wenn er durch rationalen Fußball erreicht wird, wird das auch nicht hinterfragt, oder? Ich meine man sollte nur mal nach Schalke schauen, wo es immer hieß, solchen Fußball, wie er diese Saison gespielt wurde, kann man da nicht spielen lassen, das akzeptieren die Fans nicht?
Und noch eine Nachfrage zur Kaderzusammenstellung, wo mich die Meinung der BVB-Fraktion interessieren würde: Welche Rolle spielte es womöglich, dass man die “gescheiterten Söhne” (Sahin, Götze, Kagawa) immer gerne zurückgeholt hat? Als Neuverpflichtung würde ich in diesem Moment denken, man traut mir vielleciht doch nicht so viel zu und will nur an vergangene Zeiten anknüpfen?


#19

Ich hab gestern mal mit dem letzten Teil angefangen, also mit Collians Erben und der Q&A Session.
Der Rest wird dann gehört, wenn ich mehr Zeit habe, was hoffentlich bald der Fall ist. Ich freu mich drauf.

Das Schiedsrichtersegment:
Was soll man groß sagen, einen sachlichen und vor allem kompetenten Blick auf Schiedsrichter bekommt man allgemein ja selten, daher sind Collinas Erben immer willkommen. Wieder was gelernt, vor allem in Sachen VAR und Abseits.

Fazit aus der Q&A Session:
Wir müssen Max klonen, damit der Rasenfunk einen zweiten Moderator hat und mehr Content liefern kann. Tausende gute Ideen für Dinge, die man machen könnte, aber ein Mensch hat Limits.

Die Kurzpässt wurden kurz angesprochen, dazu kann ich nicht viel sagen, außer, dass ich selbst die genauso weghöre wie alle anderen Folgen auch. Hohes Nerdlevel und so, mich interessiert fast jedes Thema.

(Mir ist ein kleines ups entglitten, als Frank meine Kritik an einer bestimmten Sportseite mit vorgelesen hat, aber ja mei, sie werdens verkraften. (Und es ist ja berechtigt, solange die Seite beim Aufrufen meinen Browser einfrieren lässt))


#20

Ich bin durch! Komplett! Jetzt noch den Kurzpass zur WM als Bonus!