Schlusskonferenz 179 - WM-Vorschau

Wie hat sie euch gefallen?

bisher gefĂ€llt sie mir ganz gut, aber eine Frage hab ich: Warum nennst du sie hier “Schlusskonferenz 179”? Ist es nicht die 180? :stuck_out_tongue_winking_eye:

TobeĂŹ EschĂš - Philantrop, Lebemann, Taktikexperte

1 Like

Sehr interessante Folge. Da kam doch zum ersten Mal bei mir tatsÀchlich zumindest ein klein wenig Vorfreude auf die WM auf, die mir bis dahin seltsam egal war.

Sehr gut aufgepasst!

Wir haben bisher die Rasenfunk Supporters Club Folge mitgezĂ€hlt, die in alle Feeds lief. Das hab ich jetzt mal korrigiert, aus GrĂŒnden, die sich dir hoffentlich zum Beginn der WM erschließen. :slight_smile:

Wird es Rasenfunk-Zahlenmagie geben, die erklÀrt, warum Deutschland Weltmeister wird?

Gerade Royal durch, nun beim Kickersonderheft und dann noch das #12 Weltmeister Heft durchlesen. Footballleaks muss warten, und wenn ich erwĂ€hnt werde lege ich auch noch gerne 1€ auf meine Überweisung drauf ;-)Im Ernst, nur weiter so, aber ĂŒbertreib es nicht Max Jacob, sonst spenden wir, aber mal fĂŒr einen Urlaub fĂŒr deine Zwillinge und dich!

Habe doppelt gepostet, muss noch firm werden mit der Forenstruktur.
Ab morgen dann, gibt wenig besseres Abends am Gevatter Rhein.

Mit sportlichen GrĂŒĂŸen
MARKUS

1 Like

Da bin ich ja mal gespannt :slight_smile:

Ich bin durch und möchte hier eines anmerken: Die WM hat mich bisher emotional kaum berĂŒhrt. Die Nationalmannschaft hat mich in dem Moment als Fan verloren, als sie sich “Mannschaft” genannt hat. Allerdings war die Bindung eh schon sehr abgeflaut. Ich schau mir die Spiele an, schließlich bin ich ja fußballbekloppt, aber in etwa so, wie ich ein Spiel zwischen Dortmund und Leverkusen sehe. Als Spiel ohne Emotionen.
Das einzige bisschen Spannung und auch Emotion hat mir der Rasenfunk eingeimpft. Durch die KurzpÀsse mit Katrin Scheib und jetzt mit der Vorschau.

Die Vorschau selber hat mich teilweise doch etwas ĂŒberrascht. Ich hab mich natĂŒrlich nicht sehr intensiv mit den Mannschaften beschĂ€ftigt, aber zB den amtierenden Europameister hĂ€tte ich zB stĂ€rker eingeschĂ€tzt. Oder eben auch Nigeria. Als ich mit Fußball sozialisiert worden bin, waren sie immer sehr stark, sind meist immer knapp an ihrer MentalitĂ€t gescheitert

Feedback fĂ€llt mir fĂŒr diese Folge extrem schwer, weil ich nicht weiß, was ich als Maßstab setzen soll. Nimmt man eine Bundesliga Folge aus dem Rasenfunk als Vergleich oder lieber doch ein anderen Podcast. Wahrscheinlich ist es denb immer noch die Beste WM Vorschau in der Podcast Welt und es könnte daher wirklich gute Werbung fĂŒr den Rasenfunk sein, womit ich happy wĂ€re.

Wenn ich es jedoch mit einer normalen Rasenfunk Folge zur Bundesliga vergleiche, kommt das zu Tragen, was ich in ein anderen Beitrag bzgl Sendungen zur zweitem Liga angemerkt habe.
Es ist ein Unterschied, ob du als Moderator Rasenfunk-Experte oder Sport-1 Experte bist.

Ich fand diese Folge denn in vielen Bereichen solide/oberflÀchlich und mit oberflÀchlich meine ich kicker-sonderheft-Niveau. Ich hatte aber eigentlich auch nichts anderes erwartet, weil es ohne Team wahrscheinlich einfach nicht möglich ist sich das Wissen aneignen zu können, welches du zu den Bundesliga Mannschaften hast.
Sieht man ja auch daran, dass selbst in diesem Forum voller Fußball Nerds nur zwei User die Zeit und das Wissen hatten etwas zum Input beizutragen. Ich muss zugeben, dass ich mir diesbezĂŒglich eine namentliche Nennung als WĂŒrdigung gewĂŒnscht hĂ€tte.
Falls man denn langfristig Vorschauen mit Note „Rasenfunk“ organisieren möchte, glaube ich, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt. Entweder man konzentriert sich auf weniger Teams oder es finden sich mehr User, die Nationalmannschaften ĂŒbernehmen. In der Hinsicht wĂ€re ein frĂŒheres öffnen des thread vielleicht hilfreich gewesen. Ich hĂ€tte zum Beispiel ein Team als Langzeitprojekt ĂŒbernommen, aber ich hatte in der letzten Wochen einfach nicht genug Zeit.

Ich hoffe, du nimmst die Kritik nicht zu negativ auf. Ich ziehe vor dein Arbeitspensum und deiner Leistung immer noch den Hut, aber immer nur das positive zu erwÀhnen hilft ja auch niemanden.

Inhaltlich gibt es auch noch ein paar Punkte, die man diskutieren könnte. DafĂŒr fehlt mir nun aber leider die Zeit.

Schlussendlich hoffe ich, dass du trotz der vielen Arbeit in den nĂ€chsten Tagen die WM ein bisschen genießen kannst und es der erhoffte berufliche Erfolg wird. :slight_smile:

Gute Vorbereitung, ich bin noch bei den Überraschungen. Und es hat mich gefreut gerade in einer solchen besonderen Folge erwĂ€hnt zu werden (vielleicht hat aber noch ein Klaus gespendet?)!
Ob es mir beim Tippen helfen wird? Hoffentlich, in unserer Familienrunde hat sich gerade eine unglaubliche Bochumer Dominanz herausgebildet die es zu durchbrechen gilt.

Stimm der Kritik von @Cyril durchaus zu. Ein bisschen unter dem Niveau von anderen Rasenfunk Sendungen, aber immer noch besser als jede andere Vorschau, die ich bis jetzt gelesen oder gehört habe.

Ich hatte insgesamt das GefĂŒhl, dass die GĂ€ste nicht wirklich viele Qualispiele von den meisten Mannschaften gesehen haben (hat ein Gast ja auch zugegeben), und dann spricht man halt sehr schnell nur ĂŒber den Kader.
Dann vielleicht lieber eine Aufteilung in 5 EinzelgesprĂ€che, bei denen jeweils die GĂ€ste ein bisschen mehr ĂŒber den Qualiverlauf auf den einzelnen Kontinenten erzĂ€hlen können.

Mir persönlich hÀtte vielleicht eine Unterteilung nach den WM Gruppen besser gefallen und dann ein bisschen Fachsimpeln, welche Spiele vllt. besonders sehenswert seien könnten.

Dennoch war es insgesamt eine gute Folge!

Bevor es den Rasenfunk gab, habe ich 2014 auch mal an einer WM Vorschau teilgenommen. Damals bei einem Podcast, den es heute leider nicht mehr gibt, haben sich die Gastgeber pro Gruppe 1-2 GĂ€ste eingeladen, die sich dann mit genĂŒgend Vorlaufzeit auf die Gruppen vorbereitet haben. Ich war damals z.B. fĂŒr Gruppe H mit Belgien, SĂŒdkorea, Algerien und Russland eingespannt und habe mich dann durch die Foren gewĂŒhlt und auch selber Spiele der Mannschaften angeguckt etc. Ich fand schon, dass ich damals gut vorbereitet war und ich tippte Algerien damals auch ins Achtelfinale. Vielleicht wĂ€re sowas in zwei Jahren mal ein Weg. Wenn man da jeder Gruppe 30-45 Minuten gibt, kommt man auch ungefĂ€hr auf die gleiche LĂ€nge. Ist nur die Frage, ob Max sich nach dem Royal dann gleich wieder mehrere Aufzeichnungen antun will. Ich verstehe natĂŒrlich die Einfachheit einer Folge mit zwei GĂ€sten, die zu allen Teams etwas sagen.

Womit ihr euch mMn. nicht so den Riesengefallen tut ist die Auswahl der vier Schubladen, in die ihr die Teams steckt. Wobei das eigentlich auch nur fĂŒr die Überraschungen gilt. Einfach 1. Titelkandidaten, 2. Geheimfavorit/Außenseiterchance/Gutes Niveau, 3. Durchschnitt, 4.Fallobst (Oder einfach TIER I, TIER II, Tier III, TIER IV nennen oder Schulnoten vergeben) und man muss nicht immer bei jedem Team relativieren, was man mit Überraschung meint und hat am Ende eine Übersicht, bei der Teams dann auch richtig sortiert sind. Ihr wĂŒrdet ja nach euren ErzĂ€hlungen Portugal nicht unter Island/DĂ€nemark stellen, tut dies aber durch eure Aufteilung.

Ansonsten ist es natĂŒrlich wie immer eine Freude gewesen die WM Vorschau zu hören und ich freue mich auch auf die KurzpĂ€sse (und hoffe, dass alle den Kurzpass-Feed abonniert haben).

Achso und habe ich das ĂŒberhört oder habt ihr wirklich weder die Halbfinalisten, noch den WM Sieger getippt? Keine Vorschau ohne Tipps
 :wink:

Hallo Max,

Danke fĂŒr die WM-Vorschau. Stimme aber zu, dass es doch zum Ende hin - logischerweise - etwas belanglos geworden ist. Mag an der fortgeschrittenen Zeit der Aufnahme oder dem Umstand geschuldet sein, dass irgendwo die KapazitĂ€ten fehlen, um sich aller Teams gleich intensiv anzunehmen.
Vielleicht wĂ€re eine Konzentration auf die potenziellen Titelkandidaten am Ende zielfĂŒhrender gewesen oder mehrere Episoden ĂŒber jede Gruppe (aber da ist natĂŒrlich das Royal-Format schwer durchzuziehen).

Wir haben uns zum Beispiel mal relativ detailliert die japanische Nationalmannschaft angeschaut und da hÀttest du auch gerne die ein oder andere Info verwerten können. Gerade die kurzfristige Entlassung schwelte wÀhrend des Qualifikationsprozesses so lange vor sich hin, dass es nur verwunderlich war, dass Halilhodzic so spÀt entlassen wurde.
Spielerisch ist die Einordnung Japans als Fallobst absolut gerechtfertigt, allerdings dĂŒrften die von euch positiv hervorgehobenen Namen wie Kagawa und Honda fast noch eher das Problem als die Lösung sein. Unter Nishino stellt Japan nĂ€mlich die bislang Ă€lteste Mannschaft seiner WM-Geschichte und das nicht, weil diese JahrgĂ€nge aktuell besonders ĂŒberzeugt hatten.

Mach weiter so, aber ĂŒbernimm dich bitte nicht. So viel Sport kann ich gar nicht machen, dass ich deine Podcasts alle hören könnte.

Moin
Als HSVer interessiert mich: HĂ€ttest du Ito mitgenommen?

Hallo zusammen,

erstmal vorneweg: Eine großartige WM-Vorschau, die maßgeblich verantwortlich dafĂŒr ist, dass ich mich jetzt endlich auf dieses Turnier freue, auch wenn ich mich seit Jahren nicht mehr emotional fĂŒr die deutsche Nationalmannschaft motivieren kann. Ist aber auch mal ganz cool im Gegensatz zum Bundesliga-Alltag völlig neutral Fußball zu schauen.

Es wurde ja schon viel gelobt und auch etwas kritisiert, wobei ich einigen hinsichtlich der Klassifizierungen der Teams widersprechen möchte, weil ich den Ansatz eigentlich ganz witzig fand. Die Einteilung in klassischen Noten find ich persönlich etwas langweilig.

Zu dem VAR Thema, was ihr am Ende angesprochen habt:
Ich glaube, dass diese Geschichte den Charme, den eine WM ja doch hat, auch wenn es mittlerweile zu viel Tam-Tam ist, komplett kaputt machen wird.
In der Gruppenphase wird es noch irgendwie zu verkraften sein, aber in der KO-Phase kann ma, glaube ich, auf Basis der Erfahrungen aus der Bundesliga/DFB-Pokal sagen, dass es ganz schwierig auszuhalten wird.

Ich hoffe wirklich, auch wenn es kaum zu vermeiden sein wird, dass ihr mit diesem elenden Thema nicht zu viel Sendezeit opftert in euren kommenden WM-Folgen. Ich persönlich finde es einfach schlimm, dass wir uns nach höchstwahrscheinlich sehr emotionalen Spielen wieder einmal ĂŒber dieses Thema unterhalten werden mĂŒssen. Da man in den gĂ€ngigen Medien eh stĂ€ndig damit konfontiert sein wird, hoffe ich, um mich nochmal zu wiederholen, dass wenigstens ihr euch versucht auf den Sport zu konzentriert.

Nichtsdestotrotz freue ich mich, wie Bolle, auf eure WM-Folgen!

Hej Max,

Echt super die WM Vorschau! Ich fĂŒhle mich jetzt definitiv besser vorbereitet als vor dem hören. Ich denke doch, das ihr
„die Mannschaft“ kritischer bewertet habt als andere LĂ€nder. Aber das ist vielleicht natĂŒrlich.

GrĂŒĂŸe aus Schweden

Woran liegt das eigentlich, dass wir allein hier im Thread schon einige Leute haben, die keine emotionale Verbindung zur Nationalelf mehr haben? Zu viel Marketing? Zu “glatte” Spieler?

Hey,

mich persönlich stört zum einen natĂŒrlich die Vermarktung der Nationalmannschaft, weil ich das als völlig ĂŒbertrieben und teilweise sogar als peinlich empfinde.
Zum anderen habe ich in den letzten Jahren ein großes Problem mit der Politik des DFBs, mit dem ich die Nationalmannschaft natĂŒrlich auch iwie verbinde. Das zieht sich von Entscheidungen, die den Amateurfußball betreffen bis hin zu irgendwelchen SchmiergeldaffĂ€ren rund um die Vergabe von Weltmeisterschaften.

Sportlich gesehen, kann man meiner Meinung nach nichts gegen die deutsche Mannschaft haben, weil da zum einen sehr gute Arbeit vom Trainerteam geleistet wird und zum anderen einfach eine unfassbare QualitĂ€t da ist, die auch wirklich Spaß macht. Diese Diskussion ĂŒber “glatte” Spieler ist in meinen Augen völliger Quatsch. NatĂŒrlich war und ist es manchmal ganz schön einen Spieler zu haben, der offen seine Meinung sagt. Aber dieses Rumgepöbel eines Baslers oder Effenbergs von frĂŒher, brauche ich nicht. Sowas hat auch nichts mit “Ecken und Kanten” zu tun, sondern ist einfach bescheuert. :smile:

Aber das Negative ĂŒberwiegt bei mir momentan leider, weshalb mir das Mitfiebern, wie es bei mir bspw. 2006 noch war, sehr schwer fĂ€llt.

1 Like

Nicht, dass ich Ito die QualitĂ€t absprechen möchte, aber ich denke nicht, dass er diese WM schon ein ernsthaftes Thema sein sollte. DafĂŒr ist Japan auf den FlĂŒgeln zu stark besetzt und das mit einigen Spielern, die schon dieses Mal nicht bei der WM dabei sind. Ito muss sich mit einem Shoya Nakajima oder Yuya Kubo messen lassen und diesen Vergleich dĂŒrfte er aktuell nocht verlieren. Hinzu kommt, dass Ito in der Vorbereitung noch ĂŒberhaupt keine Rolle gespielt hat, wĂ€hrend Kubo in der Quali unter Halilhodzic etabliert gewesen ist und Nakajima zumindest zwei Alibi-EinsĂ€tze in der Vorbereitung hatte, die ihm nach dem Trainerwechsel nun auch nichts mehr brachten.

Wenn ich mich bei den Regelungen fĂŒr Olympia nicht vertu, dĂŒrfte Tatsuya Ito aber fĂŒr die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo so gut wie gesetzt sein. Insbesondere, wenn er die Rolle, die er beim HSV diese Saison angedeutet hat, festigen kann, sehe ich ihn definitiv im Olympia-Kader unter Trainer Hajime Moriyasu, der ihn ja auch schon im Auge hat.

1 Like