Schlusskonferenz 185 – Die große Saisonvorschau


#1

Danke nochmal für euren tollen Input! Hoffe, ihr seid mit der Folge zufrieden. Gäste waren Nele Hüpper (@HippHuepp) und Christopher Ramm (@rammc).

Leider hat Neles Internet ein paarmal Probleme gemacht und die lokale Aufnahme funktionierte nicht (was wir erst nach der Sendung gemerkt haben). Ich hoffe, es stört nicht zu sehr.

Freue mich auf Feedback!


#2

Bin gerade noch voll dabei. Alles gut soweit…aber…
Liebe Nele, ich weiß, dass du das eventuell lesen wirst… “komische Schüssel”…das Westfalenstadion? Ich glaub es hackt :smiley: :smiley: :smiley: :wink:


#3

Sehr interessant fand ich tatsächlich das Segment zu Fortuna Düsseldorf.

Ich bin kein Fortuna-Fan und hab mich kaum damit beschäftigt. Ich hab mir lediglich das Testspiel gegen Florenz angesehen und hatte genau dasselbe Gefühl wie Max. Mit Kevin Stöger und Alfredo Morales im Mittelfeld scheint man im Endeffekt die erste Ingolstadt-Saison kopieren zu wollen. Allein in diesem Testspiel gab es mehrere hatte Fouls von beiden Seiten und eine größere Rudelbildung.

In sofern sehe ich da erstmal ein klares Konzept wie man den klar vorhandenen qualitativen Abstand wett machen will. Damit kann man die Klasse halten.


#4

Hallo,

ich bin so unendlich dankbar, dass es mit den Schlusskonferenzen zur Bundesliga weitergeht. Trotzdem: Ich glaube Ihr irrt bei der Einschätzung von Hannover 96. Ich habe da leider nicht viel mehr als so ein Bauchgefühl. Die Vorbereitung von 96 war ordentlich und ich möchte eine Phrase aus der letzten Saisonvorschau aufwärmen: In Breitenreiter I trust.


#5

Hier mal noch ein paar Ideen bezüglich “Baum”- und “Hahn”-Sprüchen:

Die Zirbelnuss fällt nicht weit vom Baum.
Da wurde der falsche Baum angebellt.
Du lernst den Baum erst kennen, wenn du dich an ihn lehnen willst.
Ein Baum fällt schneller als er wächst.

In seinem Strafraum ist der Hahn König.
Ein jeder will Hahn in Ausgburg sein.
Ein guter Hahn trifft auch zweimal.

Ich hoffe Nele weint jetzt nicht…


#6

Sehr schöne Saisonvorschau!

Bin gespannt, ob mein Werder die von euch höheren Erwartungen in dieser Saison erfüllen kann, oder ob wir wieder einen neuen Trainer Ende Herbst haben. Ich habe bei Kohfeldt zwar auch ein besseres Gefühl als bei Skripnik, oder Nouri, allerdings war mein Gefühl bei Nouri auch besser als bei Skripnik. Der Kader ist auf jeden Fall besser, verstehe nur nicht ganz den selbst geschaffenen hohen Konkurrenzkampf im Sturm. Wird für mich auf jeden Fall eine spannende Saison. Ich werde meine Erwartungen aus Erfahrung bezüglich Werder allerdings bisschen kleiner halten.

Da ich auch davon ausgehe, dass die TSG und RB sich mit an dem Rennen um die CL-Spiele beteiligen werden, wird wohl die Nagelsmann-Problematik auch sehr spannend, bezüglich eines End-Rennens um Platz 4. Wie groß ist die Motivation, wenn es darum geht, dem zukünftigen Verein den CL-Platz streitig zu machen und damit eventuell in der EL zu spielen, während die TSG CL spielt?


#7

Sehr geile Vorschau, vor allem die Einschätzungen zu den zwei neuen/alten.
Als Frankfurter noch ein paar Kommentare zu eurer Einschätzung der SGE:
Erstmal vollkommen korrekte Einordnung eurerseits, um die Euroleague spielen wir in diesem Jahr nicht. Ich habe aber auch nicht das Gefühl, dass sich hier irgendjemand vom Pokal blenden lässt. Wir haben mit etwas Glück ne gute letzte Bundesliga-Saison gespielt (und einen grandiosen Pokal) und danach so ziemlich alle Spieler mit überdurchschnittlicher Klasse abgegeben. Nach zwei grottigen Pflichtspielen (und da konnte man die Schuld noch nicht auf die “Dreifachbelastung” schieben) sehe ich die neuen - durch die Blume gesagt - nicht unbedingt als Verstärkung (inkl. Trainer). Ich denke, wir werden eher um den Abstieg spielen, und dass, obwohl es ja “nur noch” Zweifach-Belastung ist. In meinem Umfeld sehen das auch alle anderen so.
Letzte Anmerkung: Bei den Umständen um den Fussballgott kann man meines Wissens nicht gerade von “hat seine Karriere beendet” sprechen - oder habe ich was verpasst?


#8

Schöne Sendung, und interessante Einschätzung vor allem des VfB Stuttgart! Es ist eine Euphorie zu spüren, die mich - wie auch @braindrain21 in “Input für die Saisonvorschau” - an die Sommerpause, als Zorniger kam, erinnert.
Ich denke schon, dass da ordentlich im doppelten Sinne zugekauft und die Mannschaft verstärkt wurde, mir macht nur echt zu schaffen, dass sie Ginczek abgegeben haben. Sehe ich es richtig, dass es für diesen Stoßstürmer keinen Ersatz gibt? Wo doch gerade die Doppelspitze Gomez-Ginczek in der Rückrunde so einen Alarm gemacht, so eine Wahnsinns Wucht geschaffen hat! Und was ist, wenn Gomez mal ausfällt…? In seinem Alter sicher nicht unwahrscheinlich, dass das mal vorkommen kann.
Auf den anderen Positionen mag vieles richtig gemacht worden sein, aber im Sturm habe ich etwas meine Zweifel.

Ansonsten stimme ich Nele zu - mich unterhalten auch häufig die Neben-Sachen der Bundesliga sehr. Nun nicht gerade Diskussionen um den “VAR”…, aber z.B., was Herr Hoeneß öfter mal von sich gibt…

Die Aufnahmequalität fand ich voll okay, kurze Undeutlichkeiten stören mich persönlich nicht. Sie halten mich höchstens davon ab, eine Sendung nun speziell weiterzuempfehlen. Aber sowas passiert halt, nicht so wild, ansonsten sind wir hier ja immer TOP-Qualität gewohnt und ich kann das nicht oft genug loben. Danke dafür!


#9

Bin jetzt auch durch und fühle mich bestens vorbereitet.

Wie auch beim RF Royal genieße ich den Rundumblick und die Infos zu anderen Vereinen sehr. Obwohl ich recht viel jeden Tag Fußball-News konsumiere, ist mir zB ein Transfer von Schieber zu Augsburg vollkommen durch die Lappen gegangen. Nicht, dass mein Leben dadurch jetzt einen neuen Sinn bekommen hat, aber hey… good to know.

An dieser Stelle wünsche ich allen Forums-Mitgliedern, Rasenfunk-Ultras und dem Geschäftsführer einen guten Start in die Saison. Mögen eure Herzensvereine hinter dem BVB ins Ziel kommen :wink: Gut Kick! :soccer:


#10

Ich nehme mir einfach mal die Freiheit und poste die berechneten Saisonprognosen von fivethirtyeight(538) und Goalimpact. Besonders Goalimpacts Berechnungen dürften den Fortuna- und Wolfsbugfans positiv aufstoßen.


#11

Mein kurzer Senf zum Thema:

  1. Ihr habt den HSV vergessen :sleepy:

#FCB:
Ich denke, sie werden Meister werden. Die Saison wird aber alles andere als souverän. Und dann bin ich gespannt, wieviel Geduld man mit Kovac hat

#S04: Ich glaube nicht, daß sie besonders erfolgreich sein werden. Die Doppelbelastung wird Tedesco Probleme bereiten. Auch sehe ich den Kader qualitativ nicht besonders verstärkt

#HOF: Nagelsmann wird mit der Doppelbelastung besser vertig werden, als im letzten Jahr. Man hat zwar Qualität lassen müsen, aber bisher haben sie es immer kompensieren können. Da vertraue ich in diesem Jahr auch drauf.
Der Trainer will Titel, so hab ich zumindest den Eindruck. Er redet zwar von der Meisterschaft, aber weiß im Grunde selber, das wird nichts werden. Meine Prognose: Die TSG fährt im Mai nach Berlin. Nagelsmann will sich gut verabschiedn. Auch hält das die Spannung für die Spieler hoch

#BVB: Dem Kader fehlt ein Stürmer. Ok, aber das hat Favre noch nie davon abgehalten, offensiv so spielen zu lassen, daß man Tore schießt. Die Defensive ist stärker, besonders, was die Spieleröffnung angeht. Und Witsel ist der ausschlaggebende Punkt, der die Mannschaft nach oben bringt. Der Spieler, der den Unterschied ausmacht

B04: Man hat sich vom Kader verbessert, Heiko Herrlich nutzt sich ein wenig ab, in etwa gleich

LEI: Wäre Rangnick nicht gleichzeitig SpoDi, wäre er für mich der Kandidat für die erste Trainerentlassung

VFB: Ursprünglich war ich überzeugt, die sacken ab. Sie haben sich gut verstärkt, aber ich bin von Korkut nicht überzeugt.
Jetzt fange ich an zu zweifeln. So viele sehen Korkut als Kandidaten für die erste Entlassung, daß sich daraus eine Wagenburgmentalität entwickeln könnte

SGE: Absturz aber klassenerhalt. Man hat die letzten Jahre etwas überperformt. Das lag zum großen Teil am Trainer. Jetzt hat man einen neuen Trainer und schmeißt die Spielphilosophie der letzten Jahre übern Haufen. Wenn ich es richtig sehe, dann spielt die Eintracht das, was wir unter Gisdol gespielt haben. Dagegen können die anderen Mannschaften recht einfach Mittel finden.

BMG: Auf der einen Seite hat man die Mannschaft vorne gut verstärkt, auf der anderen Seite muß man sehen, wie es mit der Defensive aussieht. Dazu kommt, daß ich von Hecking immer noch nicht all zu viel halte.

BSC: Das gleiche Lied , wie letztes Jahr

SVW: Mehr Freakergebnisse. Die Defensive hat gelitten, die Offensive wurde ggestärkt. Werder kann anscheinend nicht aus seiner Haut. Von daher auch schlecht zu tippen. Alle tippen sie so gut, ich mach mal auf Rebell und sag, sie schneiden schlechter, als im letzten Jahr ab

FCA: bleibt gleich

H96: Hier hängt meiner Ansicht nach viel davon ab, wie der Trainer es schafft, Walace einzubinden. Kann er ihn richtig motivieren, dann macht er den Unterschied. Kann er es nicht, ist er ein Totalausfall. Da er der einzige mit eines besonderen Qualität im wichtigsten Mannschaftsteil ist, wird das den unterschied machen. Prognose abwärts

M05 + SCF: Beide Vereine werden ihr Dasein eben über den Abstiegsplätzen fristen

Wob: Ich seh sie im Mittelfeld der Liga. Die Qualität ist da, Schmadtke bringt Ruhe in den Laden, Bruno kann mit diesem Kader keine Wunderdinge machen, aber er ist solide. Und das braucht Wob jetzt auch.
Sein Scheitern in Stuttgart und beim HSV hatte beide male eher was mit den Vorständen zu tun. Hier sollte er das Problem nicht haben

FCN + F95: Ich halte die beiden Aufsteiger nicht für stark genug


#12

Servus zusammen,

jetzt hat mich die Saisonvorschau doch so in Rage gebracht, dass ich gleich mal nen Account angelegt habe um mein Donnerwetter loszulassen :wink:
Also als Fan von Hannover 96 muss ich zunächst einmal kritisiern, dass “mein” Verein immer herangezogen wird wenn es darum geht einen Verein zu nennen, der besonders farblos, besonders erfolglos, besonders grau und unattraktiv, besonders spielerisch schwach, besonders turbulent hinter den Szenen (na gut, das stimmt ja auch ^^), etc. ist. Sei es im Podcast über die Fußball-TV-Rechte, hier in der Saisonvorschau oder im RaBa Leipzig Beitrag. (Immerhin hat es mir da geholfen dieses etwas schwammige Erklärung des Leipzigers zu verstehen: Ich kann die “Innenwahrnehmung” über meinen Verein und die offensichtliche “Außenwahrnehmung” nicht zusammenbringen). Hier protestiere ich selbstverständlich aufs schärfste!

Spaß beiseite. Letztes Jahr habe ich 96 auf Tabellenplatz 12 getippt und es ist der 13 geworden. Dann war ihr ich nach den ganzen wichtigen Abgängen (zu denen neben Sanè auch auf jeden Fall Klaus zählt) mehr als kritisch, ob das diese Saison noch klappt. Mittlerweile bin ich verhalten zuversichtlich (man neigt ja dazu zu Saisonstart alles schön zu reden ;)). Ich finde aber den Tipp vom @GNetzer, dass Hannover 96 auf Tabellenplatz 18 landet, selbst für das “worst-case” Szenario übertrieben. Folgende Gedanken:

Füllkrug muss seine “break-out” Saison erst noch bestätigen. Mit dem verdoppelten Gehalt was er jetzt kassieren woll (160k statt 80k), ist dies auch dringend erforderlich. “Lücke” ist aber bereits in der Bewertung der Saisonrückschau zu schlecht weggekommen (eine Statistikauswahl, deren Zuschnitt man selbstverständlich kritisieren kann. Die Vergleichsstürmer sind alle in der Saisonzusammenfassung genannten Kandidaten für den Stürmer der Mannschaft der Saison, zu denen Füllkrug als einziger nicht zählte):

(Vorweg zur Erläuterung: Alle x Minuten Spielzeit ein Tor
Assists
Wie viele Punkte haben seine Tore dem Verein gebracht
Anzahl an Vereinstoren
Prozent and Vereinstoren)

Füllkrug 170,5 Minuten, Vorlagen 4, 9 Punkte, 14/44 Tore, 31,82% aller Tore
Petersen 149,5 Minuten, Vorlagen 3, 14 Punkte, 15/32 Tore, 46,88% aller Tore
Kruse 408,8 Minuten, Vorlagen 9, 4 Punkte, 6/37 Tore, 16,22% aller Tore
Lewandowski 74,9 Minuten, Vorlagen 4, 12 Punkte, 29/92, 31,52% aller Tore
Finnbogason 151,2 Minuten, Vorlagen 4, 8 Punkte, 12/43, 27,91% aller Tore
Gregoritsch 194,4 Minuten, Vorlagen 5, 8 Punkte, 13/43, 30,23% aller Tore
Werner 191,2 Minuten, Vorlagen 9, 9 Punkte, 13/57, 22,81% aller Tore
Wagner 133,0 Minuten, Vorlagen 4, 5 Punkte, (Nicht errechenbar durch Vereinswechsel)

Ohne die Statistik jetzt bis ins letzte auswerten zu wollen, ist deutlich ersichtlich, dass Füllkrug sich in allen hier genannten Kategorien (die ich versucht habe nach den Kriterien auszuwählen, die für “Mannschaft der Saison” angelegt wurden, wie etwa “Wichtigkeit für seine Mannschaft” versucht habe zusammenzustellen) entweder im Schnitt der anderen Topkandidaten liegt oder leicht darüber.
Ich glaube also, dass die mangelnde Wertschätzung Füllkrugs in der Saisonrückschau, jetzt auch auf die Saisonvorschau ausgestrahlt ist.
Füllkrug: Am Leistungsniveau der Vorsaison gemessen ist Füllkrug ein gutes Argument dafür, dass Hannover 96 nicht auf Tabellenplatz 18 landet, sondern sogar gar nicht in den Abstiegsrängen.
Wimmer: Kann Sanè nicht 1:1 ersetzen, sah aber in den spielen bis jetzt sehr solide aus und hat mit
Anton: eines der größten Juwelen welches die Bundesliga auf der Position IV oder 6 zu bieten hat neben sich.
Tschauner: Der letztes Jahr solide gehalten hat, sitzt auf der Bank. Funktioniert Esser nicht, hat man ein nachgewiesenermaßen starkes backup.
Bebou/Sarenren-Bazee/Maina: Alles schnelle Außenbahnspieler, die zu einem schnellen Umschaltspiel beitragen können. Die letzten beiden sind auch Kandidaten für eine potentielle Breakout Saison.
Walace/Wood/Haraguchi/Asano: Wenn von diesen Neuzugängen nur zwei halbwegs einschlagen hat man in der Spieleröffnung im Vergleich zu letzter Saison dazu gewonnen (Walace), kann den Klaus-abgang gut kompensieren (Haraguchi) und kann drigend benötigten Offensivdrang neben Füllkrug entwickeln (Asano/Wood). Auch wenn ich bei Wood skeptisch bin nach der Saisonvorschau, haben Asano und Haraguchi ihr Potential schon gezeigt. Wenn man Walace die schlechten Erfahrungen in Hamburg etwas abstreift, könnte er auch ein Zugewinn sein.
Breitenreiter: Von @GNetzer letzte Saison völlig zurecht in die “Trainer des Jahres”- Diskussion geworfen.

Mit die größten Gefahrenherde dürften die Außenverteidiger, die dünn besetze IV sowie ggf. ein zweiter echter Knipser sein. Na und neben dem Platz 50+1, wiederkehrender Fanboykott, und Horst Heldt und seine Wechselwilligkeit. Und natürlich: Die verflixte zweite Saison.

Soviel zu meiner kurzen Analyse. Trotz einiger Baustellen denke ich, dass also durchaus Grund zu der Prognose besteht, dass 96 nicht schlechter abschneidet als die beiden Aufsteiger, dauernde Klassenerhaltshelden wie Mainz und Freiburg. Aber auch Stuttgart geht in das verflixte zweite Jahr und ob Wolfsburg wirklich den Turnaround schafft ist ja auch nicht ausgemacht.

Daher meine Prognose: 96 wird auch dieses Jahr auf einem direkten Nichtabstiegsplatz landen. Selbstverständlich ist die Prognose von @GNetzer ebenso zulässig, aber wenn Hannover trotz des schwierigen Auftaktprogramms gut aus den Startlöchern kommt und in der Analyse dann der Satz fällt “Hannover 96 doch ein wenig überraschend mit 7 Punkten aus den ersten vier Spielen gestartet”, dann darf sich der hier aufgezählten Argumente im Pod gerne bedient werden :wink:

Das_Daw

@tyrannenmoerder : so do I!


#13

Vielleicht liegt das noch an der erfolgreichen Slomka-Zeit, als ganz D aus dem Staunen über 96 nicht mehr rausgekommen ist.

Danach hat es irgendwie so ein Selbstzerstörungs-Countdown eingesetzt. Teilweise wurden noch feine Halbserien gespielt, bei denen man dachte…“hey, wow, was die aus ihren Mitteln machen.” Sobald es dann Niederlagen-Serien hagelte, war man dann eben wieder bei “Ja, is halt Hannover”.

Überhaupt kommt ja 96 immer gut aus den von dir angesprochenen Startlöchern und knickt dann im Verlaufe der Saison ein, um dann taumelnd die Klasse zu halten. Ja, letzte Saison war es HALBWEGS entspannt, aber doch mit etwas feuchtem Hintern. Der von Max getippte 18. Platz ist natürlich sehr schwarzmalerisch, aber das es für 96 gegen den Abstieg gehen kann, nicht unbedingt komplett von der Hand zu weisen.

Da in der Saisonvorschau sowohl der BVB als auch Stuttgart als Pulverfaß bezeichnet wurden, erfüllt für mich auch 96 die dafür erforderlichen Kriterien. Trotz aller Einigung zum Schluss, erwecken für mich Kind-Heldt-Breitenreiter eher Assoziationen einer Zweckgemeinschaft. Kann gut sein. Kann aber auch, bei mäßigen Ergebnissen, beschissen sein.


#14

Ja diese großartigen Sternstunden, wo ein Jan Schlaudraff den FC Sevilla allein zerlegte sind selbstverständlich schon ein wenig her (wobei ich sehe gerade, auch erst 7 Jahre).

Hm Selbstzerstörungsmodus weiß ich jetzt nicht. Es war viel Stückwerk dabei, nachdem dann irgendwie Starspieler wie Mame Diouf den Verein verlassen haben. Das ist ja aber irgendwie das Kreuz der kleinen Vereine: Man sucht dann rum nach neuen guten Spielern, und wenn man dann ne Saison hat, wo nur einer im Kader ist (Stindl) dann ist damit nicht viel zu holen. Dazu noch etliche Trainerexperimente mangels Alternativen (Frontzek, Schaaf, Stendl, etc.). Ja da magst du recht haben, es war zwischendurch wirklich nicht alles Gold. Und die Selbstzerstörung abseits des Rasens gibt es ja nunmal wirklich.

Selbstverständlich sind hier verschiedene Auffassungen möglich: Aber mich wundert es wirklich, dass selbst Aufsteiger größere Vorschusslorbeeren bekommen, die sich in den letzten 15 Jahren deutlich seltener als 96 in Liga 1 rumtrieben. Und das 96 immer irgendwie gegen den Abstieg spielt (das ist ja auch ein Platz 12, der 5 Punkte vor dem Relegationsplatz ist), bezweifelt ja auch ich nicht.

Na wir werden es ja sehen - Ich wollte hier nur manifest machen, was für positive Aspekte 96 bereit hält. Nicht dass es in der Saisonrückschau dann wieder heißt “das hat bei Hannover ja wirklich niemand kommen sehen” (und fairerweise war @rammc ja auch deutlich optimistischer.)

Ich bin jetzt erstmal gespannt auf das Eröffnungsspiel, nachdem Werder Bremen für mich recht überraschend in der Vorschau ziemlich hochgejazzt wurde, kann man sich da ja auf ein unterhaltsames Spiel freuen.

Das_Daw


#16

Hey zusammen,

war alles super.

Nur über den Ausdruck “outstanding player” von Nele muss man diskutieren :weary:


#17

Wegen des Anglizismus oder generell? Bei Anglizismen bin ja eigentlich ich die Schwachstelle des Rasenfunks.


#18

Das war nun meine erste Saisonvorschau und ich fand sie ok. Ist irgendwie eine schwierige Sache und bei manchen Teams ist man als Hörer stärker dran als bei anderen. Den “eigenen” Verein mal ausgenommen. Was ich relativ überflüssig fand, war die Aufzählung der Transfers. Ich glaube da würde es ausreichen wenn man gewisse Schlüsseltransfers anspricht.
Mit Nele komme ich aber wohl nicht mehr auf eine Linie. :wink:
Ihre Einschätzung zu Pavlenka, Hecking oder dieses “Ehemalige = Fußballromantisch= unprofessionell/in der Vergangenheit Leben” ohne das wirklich zu Begründen oder so, da bin ich dann doch sehr anderer Meinung. Ihre Aussage, dass sie sich mehr auf das Nebenbei freut fand ich auch irgendwie etwas befremdlich :wink:

Aber das sind im Grunde Kleinigkeiten und ich fand die Sendung so als Warmup für die Saison in Ordnung.


#19

Hallo Max,

Ich glaube ich muss dein gespanntes Interesse, ob Ebenezer Ofori Einsatzzeiten bei der ersten Mannschaft des VfB Stuttgart bekommt, enttäuschen. Der Spieler wurde im Februar für ein knappes Jahr nach New York ausgeliehen. Ist demzufolge keine Neuzugang.
Wollte nicht, dass der kleine Fauxpas ungeklärt bleibt, deshalb diese kleine Notiz am Rande

Grüße und weiter so!


#20

Hallo,

bisher hab ich die Hälfte durch. Fast alles ok soweit. Aber leider kein Royal diesmal. Und es ist keine Fußballromantik, wenn wie beim BVB Leute mit großen Sachverstand (Sammer) als Berater zum Verein geholt werden.

Und was anderes: Woher hast du Statistiken für den Videobeweis letztes Jahr BuLi und WM. Kannst du mir da mal die Quellen verlinken oder schicken?

mfg


#21

Es gab noch NIE einen Royal vor der Saison. Noch nie, nie, nie. Warum schreiben das in dieser Saison so viele? Überlegt doch mal, das würde doch gar nicht funktionieren: Ich brauche allein für die Aufzeichnung der Segmente mindestens 5 Tage, eher 7. In diesen sieben Tagen passiert wahnsinnig viel und dann ist das erste Segment wieder veraltet. Und alles nacheinander veröffentlichen ist auch nicht sinnvoll, ist einfach nicht praktikabel.

Googel das mit dem Videobeweis bitte, da gab es eine PK der DFL, ich hab den Link jetzt selbst aber nicht da.