Schlusskonferenz 289 – #08

Wir haben mit Alexander Koneczny (@spodcast_scf) und Felix Haselsteiner (@FelixHa18) den Spieltag besprochen. Wie hat euch die Folge gefallen?

Tolle Besetzung! Beide Gäste haben sich gut ergänzt, sehr kurzweilige Folge. Hatte auch exakt die Länge die ich brauchte um in der Zeit meinen neuen Schreibtisch aufzubauen, was dadurch nur halb so nervig war :+1:
Wollte außerdem noch kurz anmerken, dass ich Tobias Escher letzte Woche auch als Moderator sehr stark fand. Eine große Stärke vom Rasenfunk ist es aus meiner Sicht, dass der Host auch selbst inhaltlich viel beiträgt, und in das Schema passt Tobias super rein.
Je nachdem wie oft er das machen will/kann/darf (Finanzierbarkeit spielt da ja bestgimmt auch eine Rolle) - schafft das ja vielleicht auch in der Zeit nach elf Leben mal ein bisschen Freiraum für Dich - für Privatleben oder auch für andere Rasenfunk-Formate? So oder so würde ich das begrüßen.

5 Like

Fand die Sendung auch sehr kurzweilig; worüber sicher einige Leute aus meinem Umfeld den Kopf schütteln würden, angesichts der Länge der Rasenfunkfolgen :wink:
Fand die Gäste auch wieder mal sehr gut, bis auf drei Sachen

Das „in Schutz nehmen“ der Bayern und die ausgesprochene Entschuldigung für kommende Spiele, weil Kimmich verletzt und Lewandowski auf Länderspielreise war, fand ich etwas albern. Zum einem weil solche Phrasen man sonst nur von Rummenigge & Co zu hören bekommt zum anderen haben ja nun auch noch andere Teams in der Bundesliga 3-Fach-Belastung, Nationalspieler und Verletzungssorgen und die wechseln mal eben nicht in der 63 Minute zwei Spieler ein die zusammen mehr Wert sind als der gesamte Kader des Gegners. :wink: Natürlich hat Felix damit Recht, dass Kimmich fehlt und das sowas auch Auswirkungen hat. Bei anderen Teams kommt in solchen Fällen allerdings meist ein „ABER“, wie dann auch einige Minuten später im Leverkusensegment :wink:

Und die anderen beiden Dinge… Die Trikot-Storys haben mich irritiert, Felix Schalke Fetisch erschreckt :laughing: , nur Spaß :wink:

Wie geschrieben, waren beide Gäste gut, der Schwerpunkt war gut, auch wenn ich gerne mehr zum Stadion gehört hätte bzw. aktuelles, denn die Liebling Bosmann Folge hatte ich schon gehört :slight_smile:

Davon ab, bringen mich, erneut, deine Podcastempfehlungen in Schwierigkeiten… also zeitlich bedingt :slight_smile:

Und nächste Woche dann Schalke Schwerpunkt? :innocent:

Hallo miteinander.
Wie immer war es ein sehr guter Podcast zum vergangenen Spieltag.
Ich wollte mal nachfragen, wann es denn eventuell einen neuen Schwerpunkt zu BMG geben könnte. Wenn ich mich nicht irre, war der letzte angedachte Schwerpunkt im vergangenen März zum Spiel BMG-Effzeh, welcher damals ausgefallen war (Sturmtief Sabine hieß glaub ich die Schuldige).
Außerdem denke ich, dass im Segment vom BMG ein Aspekt ein wenig zu kurz gekommen ist. Ich denke, dass die Mannschaft ein wenig zu positiv wahr genommen wird. Für Gladbacher Verhältnisse ist es natürlich ein Spitzenkader diese Saison. Eberl hatte als größten Pluspunkt vor dem Beginn gesagt, dass wir dieses Jahr keinen Leistungsträger abgeben mussten. Aber aktuell ist der Kader grade arg gebeutelt.
Plea und Bensebaini haben Corona, Zakaria hat die ersten Minuten seid März gespielt, der aktuell Formstärkste Spieler Hofmann verletzt, Elvedi und Ginter sind überspielt (Fast jedes Buli/-Nationalmannschafts/-International Spiel gespielt), die neuen Spieler müssen erst in die Mannschaft integriert werden, etc. Daher glaub ist, dass solche Spiele wie gegen Augsburg in dieser Hinrunde noch häufiger zu sehen sein werden.

Mal was anderes, wirst du bald mal wieder im Fernsehen sein? Hab mir den letzten Doppelpass angesehen und dafür gebetet, dass Du da mal wieder mit machst. Vielleicht im Tandem mit Tobi Escher, dann wär da mal wieder eine qualitativ hochwertige Runde :grinning:.

Gruß und danke für den Podcast,
EmpFohlen

Ja, Gladbach kommt bald dran, ist schon in Planung.

Im Fernsehen bin ich erstmal nicht mehr in nächster Zeit. Hat diverse Gründe.

sehr kurzweilige Schlusskonferenz! Danke für Vorbereitung und Arbeit an euch drei!

Super Folge! Mit Hinblick auf das Freiburg Segment und speziell der Stadion-Frage will ich ein bisschen was beitragen:

Bezueglich des Prozesses wegen dem Stadion hat Max Recht, dass dort noch nicht wirklich das letzte Wort gesprochen ist. (Disclaimer: Ich bin kein Jurist.) Das Gericht hat in der Tat eingeraeumt, dass die ersten Entscheidung auf Basis von veralteten Laermschutzrichtwerten gefaellt wurde. Dies fuehrte dazu, dass der Prozess neu aufgerollt wurde. (https://www.baden.fm/nachrichten/neues-sc-stadion-freiburg-verwaltungsgerichtshof-verhandelt-neu-ueber-abend-und-sonntagsspiele-641383/) Die Entscheidung nach dem Aufrollen hat dem SC dann aber auch nicht wirklich geholfen, da das Gericht nun Samstagsabendspiele, Sonntagmittagsspiele nicht als „seltene Ereignisse“ einordnete. (https://rsw.beck.de/aktuell/daily/meldung/detail/vgh-mannheim-abends-vorlaeufig-keine-bundesligaspiele-im-zukuenftigen-freiburger-sc-stadion) Das ist aber nach meinem Wissensstand weiterhin ein Eilbeschluss vom Verwaltungsgerichtshof und noch nicht das Hauptsacheverfahren, von daher kann sich das auch immer noch aendern. Es gab auch kuerzlich ein Mitgliederbrief, dort wurde auch nochmal gesagt, dass es wichtig waere, dass dies noch anders entschieden wuerde, da der SC sonst gezwungen sei auch das alte Stadion spielbereit zu halten.

Der Stadionbau ist relativ weit fortgeschritten. Der SC hat in dem Mitgliederschreiben auch kuerzlich etwas geschrieben, dass demnaechst das wegen Corona ausgesetzte Antragsverfahren fuer Dauerkarten wieder gestartet wird. Da ich den Mitgliederbrief schon entsorgt habe, kenne ich dort nicht mehr die Details. Es scheint jedoch nicht vor der Winterpause zu sein: „[…]; frühestens ab der Rückrunde wird der SC Freiburg Spiele im neuen Stadion austragen, und ob das pandemiebedingt wirklich klappt, weiß beim Verein noch niemand. Auch der Zeitpunkt, an dem der Verein selbst mit seinen Betriebs- und Verwaltungsräumen in die neue Arena umzieht, sei weiterhin offen, heißt es auf Anfrage beim Sportclub.“ (https://www.badische-zeitung.de/die-ersten-strassenbahnen-rollen-bis-zur-freiburger-messe-aber-nur-fuer-lehrfilme--197676218.html)

Die Anbindung an das ÖPNV Netz ist schon abgeschlossen, die Strassenbahnlinie 4 wurde dafuer bis zur Freiburg Messe/Eventhalle verlaengert und ein Bedarfshalt „Stadion“ wurde gebaut. Ausserdem wurde an der angrenzenden S-Bahn/RegioZug Haltestelle auf dem Gelaende der Technischen Fakultaet ein Abgang Richtung Stadion gebaut. Inwiefern der genutzt wird, weiss ich nicht, da es dort immer wieder ‚Probleme‘/Diskussionen mit der Universitaet gibt, die ungerne Fussballfans auf dem Gelaende haette. Generell sollte das neue Stadion mMn sehr viel besser auch fusslaeufig fuer viele Freiburger erreichbar sein, weil es nicht so sehr im Tal liegt wie das alte.

Nicht unerwaehnt moechte ich lassen, dass der Gemeinderat kuerzlich auch die neue Polizeiordnung fuer das Stadion erlassen hat. Da wurde in Freiburger Tradition wohl auch nicht so sehr auf die Fanvertreter gehoert. Ich bin aber nicht wirklich in dem Thema drin: https://www.badische-zeitung.de/gemeinderat-verabschiedet-polizeiverordnung-fuer-das-neue-sc-stadion--197932107.html

Hier noch ein paar Bilder die ich in der Nachmittagspause gemacht habe:

An der Behelfshaltstelle sind relativ komplex wirkende Zaeune zur Fuehrung der Fans aufgebaut.



Auf den Trainingsplaetzen sieht der Rasen auch schon bereits gepflegt aus.


Im Gegensatz zum alten Stadion faellt die Menge an Fahrradstaendern auf.


Direkt vor dem Stadion sieht es noch wirklich nach Baustelle aus.


Im Inneren vom Stadion scheint derzeit Rasen verlegt zu werden.

An der Stelle sei auch noch auf die Bildergalerie vom SC verwiesen: https://www.scfreiburg.com/node/70070 dort sieht man, dass auch noch beim Innenausbau einiges zu tun ist.

3 Like

Super, danke für die Bilder! Und mannmannmann, ist das traurig, wieder so ein - von außen und auf den ersten Blick - 08/15-Stadion auf der weiten grünen Wiese zu sehen, wie zB auch Augsburg und Ingolstadt, die mir aus persönlicher Erfahrung direkt einfallen. Ich weiß, anders geht - höchstwahrscheinlich - nicht, aber trotzdem einfach nur traurig und deprimierend jedes Mal :pensive:

Zur Folge eine Anmerkung: Danke @GNetzer für den Einwurf zu Max Kruse und der Wettsuchtberatungsstelle, das fand ich genau richtig.

Aww, danke für die Bilder! Ach, die Messe. Mir fehlt Freiburg manchmal sehr. Sogar dieser Teil Freiburg :smiley:

Siehe die Lärmschutzprobleme. Sollte Freiburg jetzt tatsächlich zwei Stadien betriebsfähig halten müssen wegen solcher Probleme, ist das das beste Argument für solche Stadien auf der grünen Wiese. Ich finde es auch schade, andererseits bin ich aber auch kein Anwohner.

Es war auch keinesfalls als Kritik am SC Freiburg gemeint und es ist wegen der rechtlichen und Vermarktungssituation völlig vernünftig. Einfach nur ein sentimentaler, emotionaler Ausbruch.

Ey, nichts gegen den Mooswald :wink: . Ich wohn’ da und es gibt den „Rasenweg“.

Speziell zu Beginn der Ueberlegungen zum Stadionbau, sah man hier in der Nachbarschaft sehr viele Schilder gegen den Stadionbau, die sind inzwischen fast alle verschwunden (oder fallen mir nicht mehr auf). Funfact: Als auf dem Universitaetsgelaende eine relativ grosse Baugrube ausgehoben wurde fuer ein neues Fraunhofer Institut (zweites Bild, das linke Gebaeude) gab es bei der Stadt viele Beschwerden, dass der SC ohne Baugenehmigung anfangen wuerde.

Es liegt natuerlich schon in einem der nicht so dicht besiedelten Gebiete und angrenzend an den Flugplatz/Industriegebiet. Die Stadtgebiete drum herum haben sich jedoch in den letzten Jahren auch sehr stark entwickelt. In knapp 1,5 km Entfernung (Luftlinie) ist ein neuer Stadtteil mit knapp 10000 Einwohnern entstanden. Das klingt erstmal nach einer weiten Distanz aber da liegt die Gueterbahn, die Messe und dann Teile vom Flugplatz dazwischen. Der bestehende Stadtteil direkt am Stadion sieht vielleicht auch nicht mehr so aus, wie ein gewisser Moderator - der der Legende nach mal in Freiburg studiert hat - ihn in Erinnerung hat.

Leider scheint die Stadionseite vom SC derzeit kaputt zu sein. Dort konnte man den wirklichen Verlust am neuen Stadion gut sehen: Den Schwarzwaldblick. Es wird von innen eine relativ normale Arena sein, welche in sich geschlossen ist und sehr wenig Blickpunkte aus dem Stadion raus erlauben wird.

Ich glaube, da koennte eher auch das Problem dran sein, dass sich DFL ja drauf einlassen muesste, dass es ein zweites Stadion gibt, welches dann weiter Sonderauflagen unterliegen muesste.

Gibt auch von der Rasenverlegung Bilder bei der Badischen Zeitung: https://www.badische-zeitung.de/fotos-das-neue-sc-stadion-bekommt-seinen-rasen

Ich habe bisher erste die ersten 30 Minuten gehört, möchte aber etwas loswerden was mich persönlich bis jetzt genervt hat. Bisher wurde bei fast jedem Wortbeitrag von Alexander Koneczny ein Querverweis zu Freiburg gezogen. Das hat mich nach den ersten 2-3 Mal (in so kurzer Zeit) sehr genervt.

Ich habe noch mal grob durchgeklickt:
~05 es war gut das das Freiburg Spiel nicht das letzte war
~06 Freiburg Niederlage
~10 Freiburger 1:0 darfst du nicht bekommen
~14 hier allerdings von Felix
~24 aus Freiburger Perspektive Badener vs. Schwabener
~31: Peterson ist nicht der schnellste

Ich will nicht ausschließen, das meine „Gereiztheit“ auch daher kommt, dass ihr im Köln Segment sehr wenig inhaltlich über das Spiel gesprochen habt und mehr über Randthemen zum Spiel.
Zur Relativierung sei festgehalten, dass es auch wirklich ein sehr schlechtes Bundesliga-Spiel war.

@aribo Vielen Dank für die Infos und die Bilder :slight_smile:
Ich finde an der ganze Sache ja erschreckend, dass Verein und Stadt da ja eigentlich lange und gründlich geplant etc. haben und trotzdem läuft das in so eine Richtung.