Schlusskonferenz 281 – Saisonvorschau 20/21

Wie hat euch die Saisonvorschau mit Stephanie Baczyk (@StephanieBaczyk) und Tobias Escher (@Taktikfuchs123) gefallen?

Das hier waren die Tipps von uns allen:

Habe mir die Saisonvorbereitung schon gegeben. Danke das so langsam das kribbeln und die Vorfreude auf die Saison wieder gesteigert wird. Auch wenn ich bei meinem VfL hier ein massiv schlechtes Gefühl habe. War überrascht dass ihr den VfL nicht in der Kategorie „schlechter als letzte Saison“ gesehen habt.

Sorry das ich hier nur auf den VfL Wolfsburg eingehe. Sorry deshalb, da es vermutlich alle anderen nicht interessieren wird.

Einerseits natürlich super, dass man die internationalen Plätze erreicht hat, aber ausgerechnet in der Saison mit den geringsten Regenerations-Möglichkeiten hat man eine Monster-Tour vor sich, sofern man die europäische Tingelei bis in die Gruppenphase schafft.

Der Kader ist aus meiner Sicht stand jetzt aber viel zu Schwach für diese Belastung.

Spieler wie Felix Klaus, Victor Sa machen offensiv Bauchschmerzen wenn man auf sie angewiesen ist. Dazu noch Ginczek der jedes Jahr zahlreiche Spiele verpasst auf Grund von Verletzungen, Weghorst von dem man hört, etwas unzufrieden zu sein und schon in der Rückrunde merklich abgebaut hat. Brekalo der sein Versprechen immernoch nicht einlösen konnte. Mehmedi den ich noch am stabilsten sehe, aber auch er anfällig ist und seine Pausen braucht um keine Verletzungen zu riskieren.
Bialek noch schlecht einzuschätzen, ist womöglich noch ein Versprechen auf die Zukunft.

Defensiv habt ihr ja schon angesprochen dass jetzt schon der Baum brennt. Ausfälle von Pongracic, William, Mbabu. Formschwacher Rousillion, Bruma der keine Rolle spielt, Brooks ein konstanter Unsicherheitsfaktor. Lacroix aus der 2. franz. Liga, von dem man hört, dass er auch nicht der stabilste IV ist.

Camachos Karriereende schmerzt sehr, er war eine große Hoffnung, mit ihm hatte man ein Element im VfL-Spiel welches sonst in Wolfsburg absolut gefehlt hat, dieser Lenker im Spiel kann vielleicht Schlager werden, aber Zweifel bleiben auch hier.

Ein Trainer der nicht unkritisch gesehen wird, sowohl im Umfeld als auch im Kader (System-Umstellung letzte Saison).

Alles in Allem ein Gesamtgemenge, von dem ich Befürchte dass es richtig ins Kontor schlagen könnte und alte Wolfsburg-Geister hervorrufen könnte. Lass mal nur einen Schlage, Arnold, Guilavogui oder Casteels sich noch verletzen. Hoffe sehr das wir kein Spiegelbild der Bremer Saison des letzten Jahres hinlegen werden, mindestens jedoch mal wieder mal negative Überraschung der Saison werden könnte.

Einzige Hoffnung ist:

  1. Der Kader ist soweit zusammengeblieben und könnte etwas eingespielter sein, was aber hinfällig ist, wenn man viel rotieren muss.

  2. Durch die Abgänge und gesparten Gehälter von Camacho (@GNetzer ;-)„Ignacio Camacho“ nicht „Igor de Camacho“), Tisserand und Leihen von Yeboah und Llanez nach Holland könnte vll noch etwas mehr im Kader passieren bis Oktober.

ABER: Du hast richtig gesagt dass wir sehr hohe Gehaltskosten haben (Platz 4), diese beruhen zu großen Teilen auf Altlasten die man bestrebt ist abzubauen, ist aber sehr schwer da kein anderer solche Gehälter für Malli, Brooks, Bruma zu zahlen bereit ist.

Man ist Ex-Manager Rebbe noch ironisch dankbar dafür dass man diesen Spielern Verträge gegeben hat die den Spielern in jeder Saison automatisch ein Gehaltssprung zugesichert hat. Die bekommt man dann nicht los. Das Geld von VW fließt bei weitem nicht mehr so wie es mal war und so ist viel Budget geblockt für Spieler die keine Rolle mehr spielen. Zudem fehlt noch die Phantasie dass man beim VfL eine Philosophie und clevere Idee der Kaderentwicklung hat wie es bei manchen Konkurrenz-Kadern sehen kann.

Ich bin für meinen Teil froh wenn man am Anfang der Saison so viele Punkte wie möglich sammelt, da ich glaube dass ab Januar, Februar ein mittleres Chaos ausbrechen wird.

Ich bin noch nicht ganz durch mit der Saisonvorschau.
Was mir aber bereits jetzt auffällt:
Ich finde es gut, dass die bilanzielle Seite seitens Max erwähnt/beleuchtet wird. Allerdings gehört ja nicht nur das Eigenkapital, Personalkosten, Ergebnis zu einem Kurzüberblick. Für mich würde z.B. auch dazu gehören, ob man ein eigenes Stadion nutzt, Rechte behalten oder verscherbelt hat etc.
Aber das würde wahrscheinlich bei diesem Überblick zu weit führen.
Vielleicht als Merkposten oder Gedankenansatz für die nächsten Sendungen ein wenig interessant…

Noch keine halbe Stunde der Saisonvorbereitung gehört und frage mich schon ob ihr die zusammengetragenen Finanzdaten irgednwo online stellen könntet?!

Die kommen alle von hier:

Ich habe dann nur noch ein bisschen umsortiert und mir die Ranglisten ausgerechnet. Wenn ihr Interesse daran habt, kann ich das schon verfügbar machen.

1 Like

Tolle Saisonvorschau, hat sehr Spaß gemacht!

Die Einschätzungen teile ich zum Großteil. Gerade Augsburg sehe ich mit ihren starken Neuzugängen eher in Richtung Europa schielen, da sie keine Dreifachbelastung haben und das schon relativ einegspielt wirkt. Einzig Iago als LV ist noch ein Fragezeichen, da ich ihn eher als eine Art N`Dicka oder Lucas Hernandez auf Außen einschätzen würde und das Element des offensivstarken Linksverteidigers so fehlt, was Augsburg oft auszeichnete (Baba, Max).

Zu Bielefeld möchte ich noch hinzufügen, dass sie gestern bei uns zwar aus dem Pokal ausgeschieden sind, sie aber in der Bundesliga nie das Spiel machen müssen, aber mit Hartel und ihrem geduldigen Aufbauspiel den Gegner auch ausspielen können. Da bin ich sehr gespannt, ob nicht der ein oder andere Gegner etwas überrumpelt wird von den Bielefeldern und die schnellen Außen wie Doan, Gehrbauer oder Soukou so dann gefährlich werden können.

Anmerkungen zu Schalketeil:

  • Die Ereignisse um das abgesagte Erstrundenspiel im DFB-Pokal hätten gerne zumindest genannt werden dürfen. Auch wenn viele Fußballfans in den letzten Tagen medial nicht daran vorbeigekommen sein dürften, hätte ich es wichtig gefunden.

  • Hier Infos hinsichtlich der Aussprache von Thiaw (sprich: Tschau) und Taitague (sprich: Tei-ta-gwi). Ersteren Namen musst du hoffentlich diese Saison häufiger mal nennen. :wink:

  • Und zum Schluss nochmal Kritik an dir, Max. Wenn du die Athletiktrainer Leuthard und Löppert, sowie den Rehatrainer Schlumberger schon namentlich nennst, dann bitte auch die Ernährungsberaterin Schlusemann. MMn würde auch der Doktortitel bei letzteren beiden dazugehören, aber da würde ich dich nicht drauf festnageln wollen. Dass die einzige Frau in diesem Quartett aber namentlich ungenannt blieb, hat mich schon etwas enttäuscht.

Hab ich sie nicht genannt? Wenn, dann war es nur ein Versehen. Jegliches Reinintepretieren wurde ich mir dann doch verbitten wollen, zumindest bei einem Stammhörer, der meine Haltung kennen sollte. Es ist nicht ganz so leicht, zu 18 Vereinen einleitende Worte zu finden aus dem Stehgreif. :neutral_face:

1 Like

Bin noch nicht durch, bislang sehr zufrieden! Inhaltlich wirklich Super Überblick, richtig tolle Gästekombination.
Habe eine kleine Verständnisfrage: am Anfang listet du Max ja immer die finanziellen Verhältnisse auf und nennst dann auch immer die Summe, die an Spielerberater gezahlt wurde. Irgendwie weiß ich gar nicht, wann da warum und wieviel an diese Berater gezahlt wird und wofür. Hängt das vom Gehalt des Spielers ab?

Schöne Folge Max! Freue mich jetzt noch etwas mehr darauf dass es endlich wieder losgeht.
Die Zahlen an Beraterhonoraren waren interessant, aber an sich doch nicht unbedingt aussagekräftig. Wenn man Spieler X dank Berater für 2Mio weniger bekommt und dem Berater dann 1Mio Provision zahlt, landet man in dem Ranking weiter unten (positiver) obwohl man im Grunde schlechter wirtschaftet…
War die Idee das mit reinzunehmen schon vor dem Doppelpass gereift, oder kam das kurzfristig noch mit dazu nach Hoeneß’ Frontalangriff auf Zahavi?

Ich bin überrascht wie gut Augsburg bei allen drei Gesprächsteilnehmern wegkommt und ebenso erstaunt, warum es so eine große Überraschung bei euch gibt, dass die Schwarmintelligenz (oder Dummheit? :smiley: ) der Foristen so verwundert aufgenommen wird.

Die Zugänge der Augsburger - sofern ich das als entfernter Beobachter sagen kann - sind zwar solide und helfen dem FCA, aber ich würde sie dennoch von der reinen Spielerqualität im unteren Drittel ansiedeln. Herrlich sehe ich jetzt auch nicht als Unterschiedstrainer, der aus der Mannschaft viel rausholen kann außer zynischem Mauer/Konter-Fußball (erinnere mich da an ein 0:1-Sieg gegen Mainz).

Naja, sonst habe ich wenig inhaltliches zu sagen. Jedenfalls hoffe ich, dass Mainz aus den geringen Erwartungen an sie eine Art „Jetzt-erst-recht“-Stimmung entfachen kann :smiley:

Nach Eurem Union-Segment hat sich mir die Frage gestellt, ob Max Kruse eigentlich über eine gültige Spielgenehmigung verfügt. Die Situation ist doch eigentlich genau die Gleiche wie damals als Modeste aus China zurück kam. Er ging davon aus, dass er vereinslos sei, die Chinesen pochten auf Gültigkeit des Vertrags. Solange hing er im Limbus fest. Was wäre bei Kruse anders?

Die Beraterzahlungen richten sich oft nach dem Vertrags-„Wert“ der Unterschrift, nach Handgeldern oder anderen Dingen. Berater erhalten eine Provision auf das, was die Spieler bekommen.

Nein, das hatte ich alles schon am Samstag gemacht und entschieden. Ich glaube der Wert des Nennens dieser Zahlen wird sich erst in den kommenden Jahren zeigen, wenn ich dann Veränderungen im Ranking mit Ereignissen (Spielerverkäufe, Auf-, Abstieg, etc.) verbinden kann. Dafür fehlte mir diesmal die Zeit, ich hätte ja händisch das Ranking für 2017/18 erstellen müssen, für das die DFL aber die Zahlen nicht genauso aufbereitet hat. Es ist also erstmal ein Start.

2 Like

Laut diesem Kickerartikel https://www.kicker.de/fall_kruse_weg_frei_fuer_erteilung_der_spielgenehmigung-782787/artikel hat Fener alle notwendigen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Entsprechend sollte es da für Union keine Probleme geben.

Allerdings hat Fener offenbar Kruse auf Schadensersatz verklagt, wie man unter anderen hier https://www.butenunbinnen.de/sport/bundesliga-fenerbahce-verklagt-kruse-100.html lesen kann.

1 Like

Zu Augsburg: Ich finde Strobl ablösefrei zu kriegen ist ein echter Hammertransfer, auch wenn das auf den ersten Blick nicht spektakulär aussieht. Der hat in der letzten Hecking-Saison - in der sehr erfolgreichen Hinrunde - Kramer phasenweise auf die Bank verdrängt. Ich hab mir auch letzte Saison nie Sorgen gemacht wenn Strobl für irgendwen reinkam - weder auf der sechs noch in der IV, in die er auch schon mal mitten im Spiel verschoben wurde. Ich hätte ihn sehr gerne weiter bei uns als „Edel-Backup“ für beide Positionen gesehen (finde es aus seiner Sicht aber natürlich richtig, dass er regelmäßiger spielen will).
Ich frage mich auch welche Angebote er - ggf. aus dem Tabellenmittelfeld - sonst noch so hatte, weils mich eigentlich wundern würde wenn Augsburg die attraktivste Variante für ihn war.

Allerdings: Bei Herrlich hab ich als Gladbacher natürlich auch kein gutes Gefühl :wink:

Danke schon mal! Eigentlich bin ich ganz gut bei meinen Internetsuchen, doch in diesem Breich war ich in den letzten Jahren eher minder erfolgreich.
An von GNetzer kuratierten Daten besteht grundsätzlich immer ein Interesse, aber wenn es zu stressig ist und dieses von anderer Seite nicht geteilt wird, sind die DFL Daten ausreichend. :slight_smile:

Die Vorschau war natürlich insgesamt wieder top!

Jetzt durch, wirklich toll insgesamt. Danke für die Arbeit an Max und die Gäste!
Zu Werder: interessant, dass Tobi auch ein bisschen genervt von Kohfeldts Gerede ist. Ich war und bin das ja auch immer wieder (ist auch schon hier im Forum dokumentiert :slight_smile: :smile:) habe auch ein bisschen Angst bekommen als ich seine Analyse zum Pokalspiel gelesen habe. Letztendlich würde ich dann aber auch wie Stefanie Baczyk denken, dass man aus einem Spiel zu Beginn der Saison nicht zu viele Rückschlüsse ziehen sollte (meinte sie bei einem anderen Verein zum Pokalspiel). Habe eher Zweifel was den Kader angeht im Hinblick auf Schnelligkeit und eben die 6er Position. Auf den Sturm bin ich aber gespannt.
Ich habe jetzt in Bezug auf die Zulassung von Zuschauern hier in Bremen folgendes gehört: sind ja 8500 erlaubt, davon wohl circa 1500 für die Logen, die alle reinkommen, 6000 für Dauerkarten-Besitzer (Losverfahren) und der Rest dann wohl werderintern. Finde ich insgesamt deprimierend irgendwie auch wenn natürlich absehbar.
Wie wird das eigentlich bei den anderen Vereinen gemacht, die Zuschauer zulassen?

Joa, aber das ist auch schon etwas her. In der Coronazeitrechnung gefühlt 5 Jahre :wink:

Ich persönlich hab zwischen 28 und 30 noch nicht den großen körperlichen und geistigen Verfall bei mir registriert, das kam erst später :wink: