Holstein Kiel (m)

Herzlichen Glückwunsch an Holstein Kiel zum erstmaligen Aufstieg in die erste Bundesliga!

Und jetzt bloß nicht nach Mallorca fliegen, sondern versuchen sich die Meisterschaft nächste Woche noch zu holen :wink:

5 „Gefällt mir“

Schön, dass du den gleichen Gedanken hattest und hier ein Topic angelegt hast.
Nachdem der Aufstieg gestern fest stand, habe ich in der Wikipedia mal ein bisschen über Holstein Kiel gelesen.
Der Verein hat ja eine tolle interessante Vergangenheit.
Ich hoffe, dass sich ein paar Fans hier einfinden und ab und an mal was zu ihrem Verein schreiben.
Alles Gute zum Aufstieg :grinning:.

2 „Gefällt mir“

@Stadionpfarrer1898 ich kann dich beruhigen wir sind hier oben in Schleswig-Holstein sehr bescheiden, bevor es auf irgendeine Insel geht wird die Saison zu Ende gespielt und das bedeutet, das Team wird alles daran setzen kommenden Sonntag die Liga mit einem Sieg zu Verlassen.

Ich begleite den Verein seit 2013/14 (round about). Als Fan zu sehen wir der Verein Jahr für Jahr ihre Vision ruhig nach geht und nun für eine gute und nachhaltige Arbeit belohnt wurde ist ein unglaublich schönes Gefühl. Jeder Fan und auch die Verantwortlichen vom Verein wissen vermutlich, das die Infrastruktur nicht für die Bundesliga (bisher) geeignet ist, das wurde im letzten Schwerpunkt zur KSV in der Liga Tour bereits angesprochen jedoch haben sie sich durch ihren Sportlichen Erfolg diesen Aufstieg erarbeitet und mal schauen, Heidenheim hat es diese Saison gezeigt wie man in der Bundesliga bleiben kann als Aufsteiger.

5 „Gefällt mir“

Dann wünsche ich euch eine Saison, die eher der aktuellen von Heidenheim, als der von Darmstadt entspricht und jetzt erstmal einen guten Saisonabschluss. Ich fand Kiel in den gemeinsamen Zweitligajahren immer sympathisch (trotz der Fanfreundschaft nach Kassel :wink:).

2 „Gefällt mir“

Was ich tatsächlich am Aufstieg von Holstein Kiel so bemerkenswert finde ist die Gemengelage, in der der Verein den Aufstieg in die Bundesliga (als erster Klub überhaupt aus Schleswig-Holstein) geschafft hat.

Ich komme zwar gebürtig aus Nordrhein-Westfalen, bin dort aufgewachsen und lebe wieder dort, ich habe aber auch von September 2012 bis März 2014 meinen Lebensmittelpunkt im Bugenhagen Berufsbildungswerk Timmendorfer Strand (Schleswig-Holstein) gehabt.

Und ich habe in der Zeit gelernt, dass das Umfeld für einen Fußballverein wie Holstein Kiel, so denke ich, selten einfach war.

Meine Erfahrungen dürften wahrscheinlich sehr viel auf anekdotischer Evidenz beruhen, aber in meiner Zeit im Berufsbildungswerk hatte ich natürlich sehr viel mit Menschen aus Schleswig-Holstein und der Region zu tun.

Und, sagen wir: Von diesen Menschen hielten es die meisten eher mit dem Hamburger SV, dem FC St. Pauli oder dem SV Werder Bremen. Ich traf dort keinen Fan von Holstein Kiel oder dem noch mal lokaler gelegenen VfB Lübeck.

Was für Holstein Kiel noch mal erschwerend hinzukommt ist die Sportlandschaft im Land Schleswig-Holstein, die so wohl einzigartig in der Bundesrepublik Deutschland ist. Immerhin verfügt das Bundesland mit der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel über zwei Handballvereine, die sogar in der europäischen Spitze und regelmäßig um den Titel in der EHF Champions League mitspielen.

Aus dieser speziellen Gemengelage als erster Verein aus Schleswig-Holstein den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga, das deutsche Fußball-Oberhaus, zu schaffen ist meines Erachtens eine Leistung, die man nicht hoch genug bewerten kann.

In dem Sinne gratuliere ich, mit tiefem Respekt und aus meiner großen Verbundenheit mit dem Land Schleswig-Holstein, diesem Bundesland zur Tatsache, dass dieses Bundesland ab August endlich in der Fußball-Bundesliga vertreten ist und mit Holstein Kiel dem Verein, der diesen historischen Erfolg erst möglich gemacht hat.

Ich würde mich ja sehr freuen, wenn dieser Ausflug in die Bundesliga länger andauert als nur ein Jahr.

6 „Gefällt mir“